Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. September 2012, 00:23

LIMBUS - Horror im Stil von Silent Hill geschossen mit Canon 5D Mark III

LIMBUS

In einer alptraumhaften Vorhölle musst du für deine Schuld und deine Sünden buße tragen.







Hintergrund:
Angefangen als lowlight test für unsere neue Canon 5D Mark iii kamen wir ziemlich schnell auf den Gedanken die Story weiter auszubauen - so wurden noch etwa 2 Drehtage rangehangen.
Leider musste ich fast 10 Minuten Film für den Camgaroo Award 2012 auf 5min runterschneiden und somit fehlen viele geile Schockmomente die ich aber sicher in einer Extendet Version nachreiche. :)
Gedreht wurde draußen mit dem Licht der Laternen bzw. des Autos. Der ISO ging bis auf 10.000 und lieferte erstaunlich rauscharme Bilder (im Gegensatz zu älteren Canon Modelen).
Das besondere an dem Film ist dass der Hauptdarsteller Michael Krug hiermit sein Regiedebüt feierte. Ich half ihn in aber verschiedenen Szenen. Die Story, Idee zum Film, Kamera und Schnitt kommen aber von mir.
Musste aber sagen dass er als Schauspieler schöne Tipps an unsere anderen Darsteller geben konnte und den Stoff gut rüberbrachte!

Ich finde es extrem interesannt wie der kurze Schnitt neue Interpretationsmöglichkeiten liefert. Und man sieht sicher dass wir als Filmfans einige Anleihen auf verschiedene Filme liefern.
Ganz besonders freuen mich die geilen, schrägen Pianotöne die ich als alter Shining Fan einfach reinbauen musste. :)

5:35min
FullHD 1080p



FullHD

a film by Michael Krug and David Brückner

James: Michael Krug
Mary: Julia Köhler
Grim Reaper: Andy Möhler

directed by: Michael Krug
co-directed by: David Brückner
story by: David Brückner and Michael Krug
camera, editing: David Brückner
sound design: Timo Helgert
music jebrnesk
lightning: Andy Möhler
sound: Steven Jesch
production: David Brückner

a Ghost Pictures production 2012
www.ghostpictures.de



Freue mich auf rege Kommentarschreiberei! :)

Euer Dave

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ghostpictures.de« (12. September 2012, 00:35)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. September 2012, 00:30

Hab mich bis kurz vorm Ende gefragt, ob ich da einen der im YouTubeTitel angegebenen Filme kennen muss, um den Film zu verstehen. Dann kam eine recht schwache Auflösung :(

Handlungsmäßig find ich den Film recht sinnlos. Was da passiert gibt für mich alles nicht wirklich Sinn. Ein paar gute Schockmomente waren aber vorhanden. Technisch auch gut. Krass wie gut die Kamera in der Nacht aufzeichnet.





ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. September 2012, 00:33

Der Film ist eher eine Hommage an die Games und Filme rund um Silent Hill, die merkwürdige Stimmung, schockeffekte und gruslige Gestalten die alle irgendeine Böse seite in sich haben...
Leider musste extrem viel Story wegen der Zeitbegrenzung federn lassen. :(
Danke für deinen Beitrag!

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. September 2012, 08:45

Coole, atmosphärische Nachtaufnahmen. :) Das mit dem Sensenmann fand ich auch gut gemacht.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

NineBits

VACADES

  • »NineBits« ist männlich

Beiträge: 159

Dabei seit: 29. Juli 2011

Wohnort: New York

Frühere Benutzernamen: Heltfilm; HeltFX; orionVFX

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. September 2012, 12:27

Hey, gefällt mir gut, vorallem, was du an Farbkorrektur und Bearbeitung nochmal drübergelegt hast.
Das einzige, was ich kritisieren muss, sind die zusätzlichen Schockeffekte, die noch noch in die Tonspur gezogen hast. Meiner Meinung nach sind die zu laut, ich hab sie absichtlich sehr dezent eingesetzt, um der Silent Hill Stimmung näher zu kommen, aber musst du wissen :)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. September 2012, 12:37

Jau Timo, hoffe bist nicht böse. Aber gerade die Schockeffekte wollte ich reinhaben. :) Schon der Schnitt war ja sehr apprupt - und mit den Klavierklängen usw. wollte ich das noch unterstreichen.
Aber ansonsten hast du ne geile Arbeit gemacht! Wie gesagt war das nur noch meine eigene Vorliebe die ich hier ausleben wollte. ^^

Danke für die Hilfe! Hoffe man macht mal in Zukunft was größeres zusammen. :)

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. September 2012, 15:23

Schön, die bekannten Nasen wiederzusehen ;) Dier rauscharmen Bilder sind echt der Hammer! Als Kameratest funktioniert der Film super, als Kurzfilm mit Story leider weniger. Aber ich warte da lieber auf die 10-Minutenfassung, denn in der kürzeren Form ist es eher die Atmo, die mich fasziniert und Spannung erzeugt, als die Handlung.

Krugi hat seine Sache gut gemacht, das T-Shirt hat mich weniger gestört. :)

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 828

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 14. September 2012, 02:02

Schöne Toneffekte, interessante Einstellungen. Hat es denn in der Handlung seine Richtigkeit, das am Messer gar kein Blut klebt?

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 14. September 2012, 08:01

Uns war es wichtig mal kein Blut zu splittern sondern komplett mit Bildern und Sound Stimmung zu erzeugen. :)

cj-networx

unregistriert

10

Donnerstag, 27. September 2012, 16:24

Der Kurzfilm war schön anzuschauen.
Bei mir fiehl als erstes die Frage, warum der Fahrer (Krügi) sich so verhält.
Die Stimmung haste sehr gut hingekriegt, Nachtaufzeichnung ist ja echt der Hammer.
Was mich sehr störte ist die Musik beim Outtro, das klang für mich als hätteste freuliche Melodie mit einer düsteren abgemischt, was ich völlig deplatziert finde.. einfach düstere drin lassen ;)
Natürlich fehlt mehr story, aber was soll man bei einem 10-Menüter auch tolles machen nech?

raoulmike

unregistriert

11

Freitag, 5. Oktober 2012, 14:41

Man .. das Ende war ja mal eine richtige Horrorception :D
Aber insgesamt ein netter Horrorkurzfilm! Das Sounddesign war besonders gut! :)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 5. Oktober 2012, 15:33

Schließe mich den Meinungen der anderen an.

Nur die Nachbeleuchtung sagt mir von der Stimmung nicht so zu. Einfach zu hell. Hätte man nicht in einigen Szenen Nebel oder Dunst einsetzen können ?

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 274

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 5. Oktober 2012, 16:42

sehr atmosphärisch und was für ne geile Kamera :D Ich will auch solche Nachtaufnahmen machen!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks