Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ManiJac

unregistriert

1

Mittwoch, 27. Mai 2015, 17:41

Camcorder für die ersten Schritte

Hallo liebe Forumgemeinde.

Ich habe vor mich als Amateurfilmer zu versuchen.
Leider habe ich davon erstmal keine Ahnung. So naiv zu denken, eine gute, teure Kamera kann mein Unwissen verblassen lassen bin ich allerdings nicht. Man muss ja mit so einen Teil erstmal umgehen können.
Trotzdem ist es mir wichtig, dass mein erstes kleines Filmprojekt nicht an die Qualität von Handyvideos erinnert und zumindest relativ ordentlich aussieht (beispielsweise: nicht verpixelt, keine Bildstörungen bei kleineren Bewegungen). Auch sollte das Endprodukt auch auf größeren Bildschirmen einigermaßen akzeptabel sein (natürlich meine ich damit keine BluRay-Maßstäbe, halt einfach ein Bild dass nicht gleich Augenkrebs auslöst ;) ).

Das Gerät sollte nicht mehr als 500€ kosten, günstigere Geräte (falls es die gibt) mit passabler Qualität kommen aber natürlich auch in Frage, solange meine eher geringen Ansprüche trotzdem befriedigt werden.

Tonqualität ist mir erstmal nicht so wichtig, da könnte ich im Notfall ganz drauf verzichten und etwas im Nachhinein einfügen. Alles in allem geht es ja auch nur um die ersten Gehversuche, und ob mir das Filmemachen als Hobby zusagt.

Und ja, ich hätte auch googeln können. hab ich auch schon gemacht. ;)
Mit den ganzen Vergleichen kann ich jedoch wenig anfangen, da ich mich mit der Materie noch nicht so auskenne. Da halte ich es für sinnvoller, Leute zu fragen, die selber Filmemachen und auch mal angefangen haben. Ich denke, ihr wisst da am besten welche Geräte für den Anfang gut geeignet sind.

Würde mich freuen, ein paar Antworten zu bekommen.

Gruß,
Chris :)

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 023

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 170

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Mai 2015, 17:59

Gehe mal in einen Markt und nimm die Dinger in die Hand - was dir so liegt.

In der Preisklasse können die meisten Cams mehr oder minder das gleiche, leisten alle Full HD Qualität - das sieht auf einem TV gut aus.

Unterschiede sind da eher im Bereich der Ausstattung zu sehen - da kann man abfragen was man braucht.

Drehhaus

unregistriert

3

Mittwoch, 27. Mai 2015, 18:13

Hallo ManiJac,

versuch dir eine Kamera aus dem Bekanntenkreis zu leihen.
Kannst ja mal rumfragen und dann damit erste Versuche machen.

Zu Camcordern kann ich leider nicht viel sagen.

Aber vielleicht ziehst du ja auch eine DSLR in Betracht und da kann ich dir als erste
Kamera die 600d/650d/700d ans Herz legen.
Am Anfang leicht zu bedienen und kann
wenn du dich weiter einarbeitest
noch gut was einfangen. Müsste auch in deinem Budget-Bereich liegen.


Kommt allerdings auch darauf an, was du filmen möchtest.

Grüße

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Mai 2015, 18:42

Zu "ob Camcorder oder DSLR" steht was in meiner Signatur.

Social Bookmarks