Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Atti29362

Registrierter Benutzer

  • »Atti29362« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 31. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 31. Januar 2015, 12:09

Bridgecamera als vollwertige Videokamera

Als Ersatz für meine defekte Canon Mini DV Kamera möchte ich eine Bridgecamera Olympus Stylus 1 einsetzen. Für mich kommt nur eine Kamera mit optischem Sucher infrage. Videokameras mit opt. Sucher kosten ab 700,- (z.B. Panasonic X929). Sind also teurer. Ich benutze die Vidoekamera um Urlaubsfilme zu drehen.
Ich habe nach Ausfall meiner Kamera bereit Videos mit einer Samsung WB850 gemacht und war mit der Qualität zufrieden. Mich störte nur das zittrige, freihändige Halten und der dunkle Monitor bei Sonne, da ein opt. Sucher fehlt.
Die Olympus Stylus1 ist sehr kompakt und liegt gut in der Hand. Der optische Sucher ist hell und hochauflösend. Indem man durch den optischen Sucher schaut, stabilisiert man die Kamera bei Freihand -Aufnahmen. Darauf kommt es mir an.
Gibt es schon Erfahrungen, eventuell auch mit anderen Bridgekameras als Videokamera? Es gibt Bridgekameras mit opt. Sucher bereits ab 150,-€.
Eine DSLR scheidet aus, weil im Videomode nur der Monitor und nicht der Sucher benutzt werden kann.
Eine Ausnahme sind die EVIL Modelle z.B. Sony Alpha 58 usw.. Diese Kameras sind mir aber zu groß und der Brennweitenbereich ist eingeschränkt..
Die neue Olympus scheint mir ein optimaler Kompromiss zu sein. Gleichzeitig stellt die Kamera im Fotomode mit dem 1/1,7" Chip bei "nur" 12 MP ein Spitzenleistung dar. Es gibt unzählige manuelle Einstellmöglichkeiten.


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 31. Januar 2015, 12:14

Diese Kameras haben keine optischen Sucher, sondern einen digitalen. Du schaust auf ein Display, nicht wie bei einer DSLR im Fotomodus tatsächlich auf die echte Szene.

Es gibt Aufsätze für fast alle Displaygrößen, die aus dem normalen Display einen digitalen Sucher machen. Damit brauchst du dich bei deiner Suche nicht mehr auf Geräte mit separatem digitalen Sucher einschränken.

Verwendete Tags

Bridgekamera, optischer Sucher

Social Bookmarks