Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. Mai 2008, 13:19

Erste Camcorder Kauf, Empfehlungen

Hallo Leute,

erstmal kurz was zu mir^^

Heiße Martin bin 18 Jahre alt, wohne in Wedel. Ich mache eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker bei der DTAG noch im 1 Lehrjahr.
Zu meinen Hobbys zählen, Webdesign, Freunde treffen, Fahrrad fahren, DVD gucken, Fotografieren, uvm.
Ich habe bereits Erfahrung auf dem Gebiet des Videoschnitts durch Schulprojekte etc. Gearbeitet habe ich da mit Ulead Mediastudio 8 Pro.

Nun möchte ich mir einen eigenen Camcorder anschaffen, für meinen Urlaub im Sommer, sowie für Freizeit. Einfach bissel filmen kleine Clips erstellen sowas halt. Nichts großartiges.

Zurzeit liebäugel ich mit diesem hier:
Link

Nun würde mich interessierne was ihr mir empfehlen würdet. Hier noch ein paar Eckdaten.

Preis: 200-270€
Aufnahmemedium: minidv
Format: würde gerne 16.9 filmen
Bildstabilisator sollte auch vorhanden sein für kleinere verwackler
Nach möglichkeit ne LED leuchte außer ihr sagt sie bringen nichts^^

Hoffe ihr könnt mir da was nettes nennen.


Gruß Xtreme

brainstorm4

unregistriert

2

Sonntag, 18. Mai 2008, 13:53

Ich weiß ja nicht, ob du auch schon in HD filmen möchtest, da das PAL-Format ja langsam ausstirbt. Das heißt natürlich nicht, dass PAL schlecht ist. Nein, das ist es ganz und gar nicht. Ich verwende die Panasonic NVGS-230, mit der ich vollständig zufrieden bin. Sie war zwar etwas teurer, so um die 500€, der Kauf hat sich aber gelohnt. Soweit ich weiß, gib´s von dieser auch eine billigere Version, die in deinem Preisbereich liegt, aber keinen 3CCD-Chip hat. Allerdings solltes du alleine entscheiden, was du kaufst und was für deine Bedürfnisse angemessen ist.

3

Sonntag, 18. Mai 2008, 14:39

wollte eigentlich noch nicht in hd filmen sondern pal

SG Trooper

unregistriert

4

Sonntag, 18. Mai 2008, 15:06

Ich weiß ja nicht, ob du auch schon in HD filmen möchtest, da das PAL-Format ja langsam ausstirbt. Das heißt natürlich nicht, dass PAL schlecht ist. Nein, das ist es ganz und gar nicht. Ich verwende die Panasonic NVGS-230, mit der ich vollständig zufrieden bin. Sie war zwar etwas teurer, so um die 500€, der Kauf hat sich aber gelohnt. Soweit ich weiß, gib´s von dieser auch eine billigere Version, die in deinem Preisbereich liegt, aber keinen 3CCD-Chip hat. Allerdings solltes du alleine entscheiden, was du kaufst und was für deine Bedürfnisse angemessen ist.
Häh NVGS 230 für 500,- €? ich weiss nicht wo du deine Cam geholt hast aber irgendwie wurdest du da über den Ladentisch gezogen. Die Kamera liegt im Preis bei etwa 299,- € und das mit 3CCD Chip. Selbst bei Media Markt und Co. In den Online Shops hab ich jetzt nicht geschaut, aber da dürfte sie inzwischen schon billiger sein. Und ich denke mal das sich HD nicht so schnell durchsetzt wie sich die Firmen sich das wünschen. Hauptgrund ist das Problem des Standards. Solange keine verbindlichen Standards mal festgelegt wurden, wird das noch ne Weile dauern.

SG Trooper

unregistriert

5

Sonntag, 18. Mai 2008, 15:09

Also Media Markt oder Saturn sind zur Zeit mit die günstigsten Anbieter für die Cam. Ich hab einen Online Shop gefunden der Günstiger ist, der kam mir aber nicht so vertrauensvoll rüber.

Alfanje

unregistriert

6

Sonntag, 18. Mai 2008, 18:39

Ich empfehle dir auch die Panasonic NVGS. Ich besitze leider nur die 180er, aber die bringt fast genausoviel wie die 230er^^. Also recht wenig unterschied. Muss aber nicht sein, dass die 180er günstiger ist. Schau da einfach auf die Preise, und vergleiche. Aber empfehlenswert ist halt der 3ccd chip! Mir wurd damals auch diese Cam empfohlen, wo sie halt noch teurer war, und ich auch 500€ zur verfügung hatte!
HAbe es nie bereut!

7

Sonntag, 18. Mai 2008, 19:03

Ich hab mir vor nem guten Monat die NVGS 90 geholt und bin damit sehr zufrieden (249 Euro)

Die Kamera ist echt gut. Leider nur 1CCD dafür aber ein Optischer Bildstabilisator und ein 42 facher optischer Zoom. Filmt auf miniDV und nimmt im 16:9 Format auf.

Mehr Infos gibt es hier: http://www.panasonic.de/html/de_DE/463524/index.html

8

Sonntag, 18. Mai 2008, 19:46

Ich hab mir vor nem guten Monat die NVGS 90 geholt und bin damit sehr zufrieden (249 Euro)

Die Kamera ist echt gut. Leider nur 1CCD dafür aber ein Optischer Bildstabilisator und ein 42 facher optischer Zoom. Filmt auf miniDV und nimmt im 16:9 Format auf.

Mehr Infos gibt es hier: http://www.panasonic.de/html/de_DE/463524/index.html
Hatte mir die auch schon angeguckt, und finde sie auch recht gut. Was kannst du über die Aufnahmequalität sagen und Ton sagen?
Gibt es für die Kamera eigentlich so Zubehör wie Filter oder so? Hatte da bei Panasonic direkt nichts gesehen, oder kann man da beliebig nehmen?

Alfanje

unregistriert

9

Sonntag, 18. Mai 2008, 21:34

Also als tipp, ich würd von der 90er abraten. Der 3ccd ist eigentlich schon recht wichtig, und 42er zoom, ist nur spielerei die man eigentlich nicht braucht. Schau einfach was preislich drin ist, aber insgesamt die nvgs-reihe ist schon gelungen und oft favourisiert worden.

Edit: ich sehe grad, das die 180er aber immernoch recht teuer ist^^ http://www.geizkragen.de/preisvergleich/…0/248058_1.html . vielleicht ist dann doch die 90er besser für dich.

10

Sonntag, 18. Mai 2008, 22:08

Die Aufnahmequalität des 90ers ist recht gut finde ich...habe bisher ein paar Spaß aufnahmen und ein ganzes Konzert damit aufgenommen...der Ton hat mich auch positiv überrascht.
Hier ein kleiner Audio Fetzen des Konzerts eines Chores. Audiotest Ich war da ca 20 Meter von der Bühne entfernt, aber der Ton kam ja auch aus den Lautsprechern. Das leichte übersteuern der Triangel liegt nicht am Camcorder... :D .
Ich finde in der Preisklasse gibt es keine bessere Alternative. Das Bild ist schön klar bei Tageslicht und Kunstlicht...das Konzertvideo ist auch sehr gut geworden...

Zitat

und 42er zoom, ist nur spielerei die man eigentlich nicht braucht.
Naja, mit einem Stativ ist so ein Megazoom gerade bei Landschaftsaufnahmen nicht zu unterschätzen. Über Filter und so kann ich dir leider nichts sagen, da ich da auch noch nicht geschaut habe....Die Verarbeitungsqualität ist auch sehr gut...insgesamt sehr zu empfehlen. Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DingTo« (18. Mai 2008, 22:16)


11

Montag, 19. Mai 2008, 19:00

Danke dir,

Ja hat mir aufjedenfall geholfen dein kleiner Bericht.denke mal ich wrede mir due auch holen

Social Bookmarks