Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Danny30

Registrierter Benutzer

  • »Danny30« ist männlich
  • »Danny30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 29. Juni 2019

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 26. Februar 2022, 22:51

Black Magic Pocket 6k Anti Schock?

Hallo zusammen ich habe seit ein paar Monaten eine Black Magic zur Verfügung gestellt bekommen um damit zu filmen. Da was ich filme im Bereich Sport einzuordnen ist und mit viel Bewegungen zutun hat. Ist mein Problem jetzt das wenn ich die Kamera nicht extrem ruhig halte keine ruhigen Aufnahmen zu machen sind. Habe jetzt demletzt gelesen das die Black Magic wohl auch kein Anti Schock hat die wacklige Aufnahmen von selbst ausgleichen kann. Nun wäre meine Frage gibt es ein Zusatzmodul Objektiv Rig etc was dieses Anti Schock Verfahren ganz übernimmt? Ich meine schon doof das eine fast 2000 € Kamera nicht mit Anti Schock ausgestattet ist.
Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Achso zum Budget sollte jetzt nicht mehrere 1000 € kosten wenn es da etwas gibt. Habe bereits ein Easy Rig was mir zumindest etwas das Gewicht schonmal abnimmt aber leider nicht die Bewegungen auffängt.

Mischka

Registrierter Benutzer

  • »Mischka« ist männlich

Beiträge: 66

Dabei seit: 15. Februar 2021

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Februar 2022, 08:35

Hallo Danny,
versuch's mal mit einem Gimbal. Die kosten <1.000 Euro und sollten Dein Problem lösen. Es gibt z.B. von Ronin oder Zhiyun sehr gute Geräte. Achte nur darauf, dass der Gimbal das Gewicht Deiner Kamera tragen kann. Aber das solte kein Problem sein.
Viele Grüße aus dem Ahrtal!
Mischka

iSeeCinematic

Registrierter Benutzer

  • »iSeeCinematic« ist männlich

Beiträge: 39

Dabei seit: 8. Januar 2021

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Februar 2022, 09:32

Servus Danny,


ich denke Du meinst mit Anti-Schock OIS/IBIS? Hier ist die Arbeit mit einem Gimbal wohl unabdingbar, wobei ich Dir ehrlich sagen möchte, dass Black Magic Kameras absolut nicht die erste Wahl sind für den Sportbereich, also wer immer Dir die Kamera zur Verfügung gestellt hat, hat Deinen Arbeitsbereich falsch interpretiert. Die Stärken liegen ganz woanders. Dass eine 2k teure Cine-Kamera keinerlei OIS hat ist völlig normal, weshalb ich das "doof" nicht nachempfinden kann.

Es ist immer schade, wenn Erwartungen und Eigenschaften von Geräten für den jeweiligen Einsatzbereich nicht korrekt bewertet werden und dann Enttäuschung und ein finanzieller Mehraufwand die Folge sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iSeeCinematic« (27. Februar 2022, 09:41)


Danny30

Registrierter Benutzer

  • »Danny30« ist männlich
  • »Danny30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 29. Juni 2019

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Februar 2022, 10:21

Ja ich habe mich mit dem Vorstand unserer Promotion nochmal in Verbindung gesetzt welcher mir die Kamera zur Verfügung gestellt hat, er meinte dann jetzt auch wir müssen dafür dann wohl doch besser eine andere Kamera einsetzen welche genau muss man noch gucken. Und die Black Magic als Hardcam auf einem Stativ nutzen und nur für kurze Aufnahmen in der Hand halten.
Ich habe noch eine kleinere Kamera einen sogenannten Handycam Camcorder von Sony da ist ne Linse verbaut die sich mitbewegt und alles an Bewegungen ausgleicht, die Folge ruckelfreie und smoothe Aufnahmen.

Social Bookmarks