Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Paperman

unregistriert

1

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:26

Suche eine Videokamera, HILFE!

Hallo,

ich habe ein ziemliches Problem.

Ich habe von Kameras, Mikros etc. so ziemlich null Ahnung. Was mir die Suche nach einer Kamera + Mikro zu einer extremen Herausforderung macht, welches mich schon mehrfach kurz vor den Rand eines Nervenzusammenbruchs brachte.

Vllt. könnt ihr mir helfen.

Vor habe ich nämlich folgendes:

Ich möchte regelmäßig ganz simple Youtube Videos erstellen.

Die Kamera steht immer am gleichen Platz. Ich sitze auf einem Sofa und erzähle etwas. Ich brauch also weder Bildstabilisatoren noch sonst irgendeinen Schnickschnack.

Man muss mich lediglich gut sehen und vor allem gut verstehen können. (Daher werde ich wohl um ein externes Mikro nicht rumkommen)

Habt ihr da irgendwelche Vorschläge für mich, die

a: Kompatibel sind
b: im Packet möglichst nicht mehr als 250-400€ kosten? (weniger wäre natürlich auch ok ;-)

Ich freue mich auf eure Vorschläge und bedanke mich im Voraus

Peter

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (5. Februar 2014, 18:59)


  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:37

Hi Peter,

grundsätzlich möchte ich dir sagen, dass in einem Filmforum nach ner Kamera zu fragen, ungefähr so vergleichbar ist, wenn man in einen Textilmarkt reingeht und nach Stoff fragt. ;-) Nicht böse gemeint.

Was für eine Qualität möchtest du denn ereichen? Soll eine gewisse Unschärfe vorhanden sein, um einen eventuellen Hintergrund etwas unkenntlich zu machen etc...
Ich würde dir jetzt mal folgende Threads hier im Forum ans Herz legen, um erst mal eine ungefähre Ahnung davon zu bekommen was die Grundlagen sind:

Entscheidungshilfe beim Camcorderkauf (Welche Videokamera?)

[Übersicht] Die DSLR als Videokamera - Vor- und Nachteile (Kaufhilfe)

Kleiner Tontechnik-Leitfaden für Einsteiger


Gerade im letzten habe ich auch noch zu stöbern.

Ich hoffe ich konnte dir erst Mal helfen eine Richtung zu finden.

mfg
der Stedo

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:40

Was für VLogger ganz gut ist ist der HC-V707 bzw. 727 von Panasonic. Dazu noch das Nowsonic Kamikaze als Richtmikro und fertig. Die Kombination benutze auch ich, und sie ist für diese Zwecke mehr als ausreichend.
Was du aber nicht vergessen solltest:
Ein Stativ ist wichtig, ebenso brauchst du noch eine Schnittsoftware und einen Rechner der Leistungsstark genug ist.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Paperman

unregistriert

4

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:41

@HornkleeTV

Danke, für den Tipp... das Mikro ist schon mal super, die Kamera ist mir ein bisschen zu teuer, gibts da vllt. noch ne halbwegs günstige alternative?

Schnittprogramm brauch ich nicht... Ich habe nicht vor in meinem Video "cuts" zu machen sondern will einfach immer ein paar Minuten aufzeichnen ohne Schnitt.

Stativ ist für mich auch nicht so wichtig, ich würde die Kamera einfach auf ein Buch oder so stellen, damit sie die richtige Höhe hat.


@ Steckdosenteufel Ja schon klar, mit der Stofffrage, darum habe ich ja versucht grob zu erklären was ich machen möchte...

Zur Qualität: Die Kamera kommt auf einen Tisch... ich sitze auf einem Sofa (vor dem Tisch), hinter dem Sofa ist nur ne weiße Tapete. Man muss mich, das Sofa und die Tapete vllt. erkennen können. Unkenntlich machen braucht man nix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paperman« (5. Februar 2014, 15:47)


  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:50

Dann "reicht" ein Camcorder würde ich mal behaupten...ohne das schlecht reden zu wollen!
Versteh meinen Rat vorhin bitte nicht falsch...ein Bild machen alle Kameras, günstig wollen alle und das etwas "erst mal ausreicht" denkt jeder erst Mal. Ich will mich da nicht aussen vor stellen. Daher einfach der Tipp bevor man Geld ausgibt und am Ende unzufrieden ist, sich einfach mal kurz mit der Sache beschäftigen "Was will ich, was brauch ich, was könnt ihr mir da empfehlen".

mfg
der Stedo

PS: HornkleeTV gibt dir zur Empfehlung gleich noch Referenzen bei Youtube. :-)

Paperman

unregistriert

6

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:54

Kamera / Camcorder - das ist ein Unterschied? Wow ich hab echt null ahnung..

also ich nehme auch gerne "Camcorder" vorschläge. Ist das genannte Mikro da denn trotzdem kompatibel?

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Februar 2014, 16:08

Schnittprogramm brauch ich nicht... Ich habe nicht vor in meinem Video "cuts" zu machen sondern will einfach immer ein paar Minuten aufzeichnen ohne Schnitt.

Erster Fehler:
Schau dir mal die ganzen VLogger an. Jeder benutzt Jumpcuts, selbst ich der normalerweise lange Zeit durchquatscht.
Grund: Ohne Schnitte fehlt die Dynamik, Fehler bleiben drin (auch die die man nicht drinhaben will und nicht mehr unter "Autentizität" gehen), es ist nciht möglich Musik drunter zu legen und keine Socke will dir zuschauen wie du die Kamera einschaltest und dich dann auf dem Sofa platzierst bevor du sprichst.
Kurzum: Die Videos werden sehr schnell sehr langweilig, unabhängig vom Inhalt.

Danke, für den Tipp... das Mikro ist schon mal super, die Kamera ist mir ein bisschen zu teuer, gibts da vllt. noch ne halbwegs günstige alternative?

Die HC-V727 liefert in der Preisklasse bis 400€ das Beste Bild. Das Vorgängermodell HC-V707 hat allerdings das gleiche Bild und ist für nicht mal 300€ zu haben. Eben dieses habe ich selbst in Verwendung und der Camcorder ist sein Geld mehr als Wert.
PS: Die Kameras zeichnen in Full HD auf, eine SDHC Karte mit 8GB oder mehr wäre also auch eine Idee.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Paperman

unregistriert

8

Mittwoch, 5. Februar 2014, 16:20

SD Karte hab ich schon ;-) - immerhin etwas

die HC-V707 - wo kann ich die denn bekommen für ca. 300€? Bei amazon gibts die zwar für 299 aber nur gebraucht.

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Februar 2014, 16:34

Die gibt an sich auch nur noch gebraucht oder im Restbestand, da sie seit einem Jahr nicht mehr produziert wird. An dieser Stelle darfst du Google und Vergleichsportale selbst bemühen, ebay ist auch immer ein guter Kandidat.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:17

HornkleeTV sag doch bitte Paperman auch wieviel Licht er bei der Kamera braucht, ich glaube das fehlt noch auf seiner Liste.

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:42

Kann ich so pauschal nicht sagen, da ich bei ihm nicht weiß wie das Raumlicht ist. Bei einem gesamten Raum wirds da mit 2 Softboxen nicht getan sein.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Paperman

unregistriert

12

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:56

Oje...

ich will doch einfach nur Videos drehen ohne dabei gleichzeitig in die Privatinsolvenz zu gehen und ein Equipmentstudium zu absolvieren.

Vernünftiges Bild, guter Ton... keine Schnitte, kein zusätzliches Licht, keine Programme, kein Stativ

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. Februar 2014, 18:01

Dann hol dir eine gebrauchte 707 und das Mikro und dreh. Nur ob du mit dem Ergebnis zufrieden sein wirst ;) Und zumindest einen Konverter für die Videodateien würde ich mir zulegen, ansonsten wird das ganze doch arg groß für den Upload. Diese Konverter gibts kostenlos und legal im Internet.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Paperman

unregistriert

14

Donnerstag, 6. Februar 2014, 13:48

Konverter... was ist denn denn nun schon wieder? So ein Programm mit dem man die Datei von der Kamera in ein anderes Format umwandelt? Wenn ja welches Format ist empfehlenswert und welchen kostenlosen Konverter sollte man nehmen?

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. Februar 2014, 17:18

Bingo, ein anderes Format.
Hier hast du ganz gute Einstellungen und als Konverter würde ich SUPER oder XMediaRecode nehmen.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Xburn17

unregistriert

16

Donnerstag, 6. Februar 2014, 17:27

man kann doch die aufgenommenen .mov dateien sofort mit vegas oder aae bearbeiten oder ?

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 6. Februar 2014, 17:46

Klar.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Paperman

unregistriert

18

Donnerstag, 6. Februar 2014, 21:47

Ich hab die Möglichkeit eine Sony HDR CX 320E für 280€ zu bekommen, hat da jemand erfahrungen mit?

Danke an alle für die vielen Tipps.

cakemedia

unregistriert

19

Donnerstag, 6. Februar 2014, 22:09

Das ist ein stinknormaler Camcorder. Da kommst du dann aber über zusätzliches Licht (Lichtstative, Videoleuchten und Softboxen) nicht herum, das wird dann sehr teuer.

Paperman

unregistriert

20

Donnerstag, 6. Februar 2014, 22:59

Achso und bei dem HC-V727 / 707 brauch ich das Zeug nicht?