Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. März 2011, 21:15

Filmen bei Nacht oder/von Dunklen Materialien

Hallo Zusammen

Ich habe eine Canon Legerie HF200S mit CMOS Sensor, HD Auflösung, Vidfeoleuchte etc.
Eigentlich eine Supertolle Cam für auch gute Filme. Für unseren Dokumentarfilm reicht das vollkommen aus. Für den Ton haben wir ein Richtmikro DM-100, welches auch sehr sehr viel bringt. Auch die Farbqualität find ich toll.

Jedoch habe ich ein einziges Manko was mich nervt.
Wenn wir in der Nacht filmen (zb. Blitze eines Gewitters, eine Autodurchfahrt etc) dann ist es überall dort wo es dunkel/schwarz ist verpixelt. Man sieht im schwarzen Bereich, egal ob es der Nachthimmer, der Autositz oder das Armaturenbrett ist, einfach kleine Pixel so wie eine art Rauschen. Weiss jemand wie ich das am besten Wegbringe? Arbeite mit Magix VideoPro X3. Und was für einen Trick gibts um das Rauschen bei dunklen Materialuien zu verhindern? Ein Beispiel: Die Kamera steht im Kofferraum nach vorne gerichtet, d.h. der Zuschauer sitz auf der Rückbank in der Mitte und fährt mit uns quasi mit.

Eigentlicbh ganz gut, jedoch überall wo es dunkle Stellen hat ist das Rauschen. Das nervt. gibts nen Trick??

Gruss
Dominic

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (23. März 2011, 20:07)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2011, 23:34

Das sind keine Pixel, das ist Bildrauschen und ist normal. Bei lichtschwachen Kameras ist es umso stärker.
Abhilfemaßnahme: Blende auf und automatischen Gain ausschalten. Der sollte bei 0dB sein, auf jeden Fall nicht im positiven Bereich!

Am PC kannst du es zum Teil auch etwas verbessern, aber dann verliert das Bild an Schärfe.





joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. März 2011, 16:54

Es wäre hilfreich, wenn du dazu mal einen Screenshot posten könntest.

4

Montag, 21. März 2011, 20:51

Danke für den Tip mit dem Gain. Werd ich mal ausprobieren.
Und zum Screenshot: Ich poste diese Woche noch ein Ausschnitt aus dem Video mit einer Nacht/Dunklen Szene (d.h. Link auf Youtube).
Hab aber heute und morgen keine Zeit.

Gruss

5

Dienstag, 22. März 2011, 21:48

So. Hier zwei screens über das Problem, was ich ansprechen möchte.
Bei meiner Kamera kann ich AGC Grenze (Bereich 0db bis 25db) und Belichtung (-2.75db bis +1.75db) einstellen.

als anhang: screenshots

Gruss
DOminic
»WolfCH« hat folgende Bilder angehängt:
  • a2.png
  • a1.png

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. März 2011, 21:50

Uhh, vor allem das erste Bild siehr übel aus. Da sind wohl auch Farbfehler drinnen





7

Dienstag, 22. März 2011, 22:07

Ja eben.. Drum frag ich ja grad was man dagegen tun kann?
Respektive ob es irgendeinen Trick bei Magix Video ProX3 dieses Rauschen zu entfernen??

<<<ThE SpEZi>>>

Registrierter Benutzer

Beiträge: 118

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 22. März 2011, 22:16

Man kann leider nicht immer alles auf die Nachbearbeitung schieben. In diesem Fall waeere es wirklich sinnvoll einfach - wie bereits erwaehnt - den/das Gain einzustellen. Das Problem ist wenn du das Rauschen in der Nachbearbeitung entfernen willst, wirst du das gesamte Bild manipulieren; eine Farbkorrektur ist daggegen etwas dass du auf jeden Fall noch tun solltest.

9

Dienstag, 22. März 2011, 22:23

Hi "The Spezzi"

Frage mich nur gerade was bei meiner Canon das/den Gain ist...
AGC vermutlich.. mehr find ich nicht.. Und wenn es AGC sein sollte, dann ist es komisch dass dies nur von 0db bis 25db einstellbar ist.

Wenn ich AGC vermindere fällt leider die gesamte Belichtung rundherum weg, d.h. diese muss ich wieder erhöhen. Doch dann wiederum Bildrauschen.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 22. März 2011, 22:33

Wenn ich AGC vermindere fällt leider die gesamte Belichtung rundherum weg, d.h. diese muss ich wieder erhöhen. Doch dann wiederum Bildrauschen.


AGC = automatic gain control

Ist klar, dass da die Belichtung wegfällt. Aber das ist ein "digitaler Aufheller". Wenn du den also verminderst, dann geht das Rauschen weg. Dazu machst du die Blende auf. Wenn das alles nichts hilft, ist deine Kamera zu schlecht...





11

Dienstag, 22. März 2011, 22:55

Dacht ichs mir doch :)

Hab noch was festgestellt. Bei der Kamera kann ich zwischen Programmautomatik, TV Modus, Zeitaufnahme, Kino-Modus wählen.
Habe jetzt nochmals drei Aufnahmen gemacht. Die erste mit Kinomodus und Videoleuchte (Fast kein Rauschen, siehe oben links und sonst das Bild). Nachteil: im KinoModus fällt AGC ganz weg, d.h. keine Einstellungen im AGC möglich. Bild NR 1

In der Programmautomatik ist ein wenig `Rauschen da am Notebook. Bild Nr 2

Im Kinomodus, dasselbe Objekt, aber ohne Videoleuchte dieses mal ist der Notebook ein wenig feiner. bildnr 3 :) Denke so sollte es gehen. :-)

Muss wohl in den Einstellungen üben. Allerdings ob sich der Kinomodus auch am Tag eignet wird sich zeigen.
»WolfCH« hat folgende Bilder angehängt:
  • a1.png
  • a3.png
  • a2.png

Verwendete Tags

dunkel, material, nacht, schwarz

Social Bookmarks