Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Keinehobbysprodu

unregistriert

1

Donnerstag, 1. September 2011, 11:42

Don't stay the Night - Kurzfilm

Sry das Bild will irgendwie nicht größer werden ._. einfach drauflicken ;)
Inhalt: Eine Gruppe von Teenagern verfährt sich auf einer Fahrradtour. Aufgrund der einbrechenden Dunkelheit beschließen sie die Nacht in einer alten Hütte zu verbringen. Doch plötzlich verschwindet einer der Gruppe...
Jahr: 2011
Genre: Horror Thriller
Musik: JonnYHbee
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 8:04 Minuten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Keinehobbysprodu« (1. September 2011, 11:47)


2

Donnerstag, 1. September 2011, 12:29

Eure Texte kommen authentisch rüber. Am Anfang hätte man doch mehr Einstellungen bringen können, als nur die Radgruppe abwechselnd von vorne und hinten zu zeigen.
Dabei dann die Titel-Einblendungen machen anstatt der mit dem schwarzen Hintergrund.
Leider kommt bei mir absolut kein "Einsamkeits-Feeling" auf, mit der Schnellstrasse und den Fahrgeräuschen im Hintergrund.

Spoiler Spoiler

Ach komm, muss der ne Waffe finden? Dabei hatte das so gut angefangen...
Eine läuft weg und keinen interessiert´s? Kein Handy-Empfang neben der Autobahn? Story zu flach und berechenbar.

Bier hält nicht ewig...! ;)
Leider ist es im abendlichen Teil des Filmes da teilweise viel zu dunkel!
Horror-Gefühle kommen gar nicht auf.
Die Musik würde passen, aber es hapert an den im Spoiler beschriebenen Dingen.
Hättet ihr das in einer Waldhütte gedreht, wäre da mehr Spannung aufgekommen.
Oder zumindest so, dass man meint, die sind irgendwo in einer wirklich gottverlassenen Gegend.
Zur Not mit matte-Paining in die USA verlegen oder in ein anderes weites Land.
Denn Deutschland ist einfach zu dicht besiedelt, als dass man nicht noch bis ins nächste Kaff kommen würde!
Leider schmälert das die Glaubwürdigkeit des Films.
Ansonsten ist es eine technisch passable Produktion, abgesehen von den zu dunklen Passagen.


Ich denke, ihr habt Potential und könnt beim nächsten Film einiges gut machen, denn die Fehler sind einfach behebbar.

schorscho90

unregistriert

3

Donnerstag, 1. September 2011, 13:59

kurze frage. wenn man sich wie hier ein video aus youtube anguckt, zählt das trotzdem als klick beim youtube video?

Keinehobbysprodu

unregistriert

4

Donnerstag, 1. September 2011, 14:49

@schorscho90 : Ja denke schon!
@Purzel: Danke für die Kritik :) einiges ist uns selber schon aufgefallen, war halt unser erster längerer Film, versuchen das beim nächsten mal aufjedenfall mehr zu Beachten und besser zu machen ;)

5

Donnerstag, 1. September 2011, 15:21

Ja z.B. beim Intro (Radtour) Close-ups auf die strampelnden Füße/Pedale, auf Hände, die den Fahrradlenker festhalten, etc...
Also einfach mehr Details.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. September 2011, 17:45

Zitat

Eure Texte kommen authentisch rüber.

Authentisch sind sie aber nciht filmisch. Ebenso die Schauspieler. So redet/unterhält man sich vielleicht in der Realität, aber für den Kurzfilm war mir das zu "authentisch". Wirkte mauf mich eher, wie wenn ihr euch bei der Radtour filmt und dann in der Hütte. Mehr dokumentarisch als szenisch also.

Zur Handlung Da kam keine Spannung auf. Sehe das storyproblem ähnlich wie Purzel. Nur dass du es meiner Meinung nach nicht in die USA verlegen musst ;)





Keinehobbysprodu

unregistriert

7

Montag, 5. September 2011, 13:24

okay danke :) versuchen wir beim nächsten mal auch mehr drauf zu Achten!

Social Bookmarks