Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. August 2009, 18:28

[Brickfilm] Der Fünfte

Hallo Filmer!

Bin neu hier, aber ich glaube Brickfilme gibt's hier nicht besonders oft.

Filmdaten:
Titel: Der Fünfte
Inhalt: Ein kurzer Thiller in einer kleinen Kneipe

Dauer: 5:55


Der Film hat beim Deutschen Brickfilmfestival Steinerei (www.steinerei.de) den Jury- und den Publikumspreis gewonnen.

Jetzt wollen wir aber mal die Meinung der nicht so Legovertrauten Filmfans hören - haut rein.

Den Film gibts:

Auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=hHiy4-8u-2o



Und zum Download:

Aufösung: 1920 x 1080; Dateigröße: 90 mb
http://www.brickgate.de/2302AD/DerFuenfte-FullHD.avi

Auflösung: 1280 x 720; Dateigröße: 48 mb
http://www.brickgate.de/2302AD/DerFuenfte-1280.avi


Wir empfehlen natürlich die Downloadversionen, damit euch Youtube nicht die Stimmung versaut ;)


Viel Spaß

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (5. August 2009, 19:02)


2

Mittwoch, 5. August 2009, 19:25

hey super . 8-)
ich fands wirklich gut . Kaum was zu mekern. Nur vieleicht das es manchmal ein wenig hackt (besonders beim auto das fährt manchmal nicht flüssig ) kann aber auch an youtube legen .
Also eigentlich war sonst alles gut. Gute Räume , gute beleuchtung (besonders in der Bar)und gute Tiefenschärfe.
Nj ich hab zwar keine Arnung von legofilmen, schau sie mir auch nicht oft an . Aber ich würd sagen 8 von 10 legostein punkten . ;)


Nochmal ne dumme frage , wie macht man sowas mit ne Fotokamera und dann bild für bild oder wie ? Puuh bei ca. 5 min und 25 frames pro sekunde . Da habt ihr ja mehr als 7500 fotos gemacht .


Mfg H_P

3

Mittwoch, 5. August 2009, 19:40

Wir haben mit ner Digitalen Spiegelreflex "gedreht", aber nur 12 FPS ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boony« (7. August 2009, 12:39)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. August 2009, 20:41

Nicht schlecht. Hab meine "Filmkarriere" mit Brickfilmen begonnen, so einen guten hab ich noch nie gesehen. Spitzen Werk!

Licht ist natürlich perfekt, Animation auch. Die Story ist jetzt nicht die beste, aber ihr habt sie ganz schön spannend umgesetzt. Einziger Kritikpunkt: Da ihr so viel nachträglich mit Effekten aufgepuscht habt, hättet ihr die Gesichter - speziell den Mund - von euren Figuren schon animieren können.



++ Licht

+ Animation

0 Story

++ Sets/Ausstattung

- Emotionen (durch nicht-animieren der Gesichtszüge)

+ Spannung





Cloud Strife

unregistriert

5

Mittwoch, 5. August 2009, 23:08

hallo...

ich muss schon sagen: aller Achtung. Hat mir wirklich gut gefallen für einen Lego-ANimationsfilm. Ist glaube ich sogar der erste,der mir gefallen hat. Habt da ne tolle Atmosphäre aufgebaut, die Bilder sind wirklich klasse und die Sets nett anzuschauen, das Licht stimmt und die Musik ist auch super ausgewählt bzw. komponiert worden. Das Drehbuch ist auch toll.
Mein einzigen Kritikpunkte sind die schlechte Synchronisation von Seiten der QUalität, sowie die Bilder pro Sekunde. Hätten ruhig mehr werden können. Ihr hättet auch noch viel mehr Close-Ups zeigen können (ich weiß, dass das bei Legofiguren nicht einfach ist. Das ganze macht auf jeden Fall Lust auf was längeres. Würde mich freuen, wenn du ne Youtubechannel-partnerschaft von mir annehemen würdest.

Gruß

Mateusz

Marcus Laubner

unregistriert

6

Donnerstag, 6. August 2009, 22:37

Optisch und akustisch sehr stimmungsvoll. Von den Animationen her sind die Figuren putzig, beim Fahrzeug habe ich aber schon bessere Stop-Motion-Sachen gesehen. Die Story ist erschreckend trivial, aber vielleicht baut ihr das ja eines Tages aus und das hier ist quasi der Pilot.

7

Freitag, 7. August 2009, 12:42

Ausgebaut oder so wird nichts mehr, das ist das finale Podukt.
Aber vielleicht sollte man noch dazu sagen, as Thema der Steinerei dieses Jahr war "5" und die Zeitbegrenzung 5:55. Man hätte aus der Grundidee noch viel mehr machen können, dazu fehlte uns aber einfach die Zeit.

8

Freitag, 7. August 2009, 21:27

Hi,
wirklich super gemacht ^^ bin schwer begeistert !
Es hätten vielleicht noch ein paar Bilder mehr sein können,
aber im Großen und Ganzen echt gute Arbeit

MfG,
Marius

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 833

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 40

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 8. August 2009, 02:16

Sehr cool! Die Atmosphäre war richtig gut und es war auch recht spannend, obwohls ziemlich vorhersehbar und klischeehaft war. Bildtechnisch sehr gut, gute Sprecher, aber leider schlechte Tonqualität.
Bei "Red Apple" musste ich grinsen ;)

10

Samstag, 8. August 2009, 18:16

Die Tonqualität war eigentlich garnicht so schlecht... nachdem das jetzt so viele gesagt haben muss ich mir nochmal die Kompression angucken, vielleicht ist da was nciht so ganz gelaufen wie es sein sollte... :S

Cloud Strife

unregistriert

11

Samstag, 8. August 2009, 23:33

@Boony: mir ging es auch mehr um die Qualität bei der Tonaufnahme selbst, die Kompression is ja ok.

12

Sonntag, 9. August 2009, 12:32

Ich habs mir nochmal angeguckt und es liegt wohl hauptsächlich an der Verstärkung. Die Aufnahmen sind mit dem Zoom H2 mit externem Mikro gemacht, waren aber sehr leise und das hats wohl etwas gekillt... :-(

Darth FJ

unregistriert

13

Dienstag, 22. September 2009, 21:06

Ich bin ein wenig durcheinander gekommen, auf wen ich jetzt mein "misstrauiges" Auge legen soll. Zumal mir keiner der 3 Personen richtig vertrauenswürdig erschien. Weis nicht ob das so beabsichtigt wurde.. wer es gegen Ende ist, ist klar.. aber so hat es mir doch die Story am Anfang ein wenig schwer gemacht. Aber das ist ansich nichts schlechter. Im Gegenteil: Super Filmchen. Seh gerne solche Brickfilme und ihr habt eine wunderbare Liebe zum Detail. Weiter so!

MyFrosch

unregistriert

14

Sonntag, 27. September 2009, 18:26

Ich bin normal auch nicht der Fan von Legofilmem muss aber sagen mir gefällt dieser sehr gut. Finde auch das denn Mund zu bewegen vieleicht so ein wenig den Style kaputt macht. Macht auf jeden fall weiter so und noch mal Glückwunsch zu den gewonnen Preisen.

  • »FrediSaal16« ist männlich

Beiträge: 283

Dabei seit: 6. Juni 2009

Wohnort: Österreich, Pressbaum

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 18:52

Ich habe ja selber auch Legofilme gemacht. Meine ersten Filme waren Legofilme, aber der hier ist Wahnsinn! Teilweise kommt es mehr sogar schon realistisch vor, sehr spannend und super gemacht!
Weiter so :thumbup:
Gefällt dir mein Beitrag?? Dann drücke auf "Hilfreich" ;D
Check out my Youtube Channel: http://www.youtube.com/FrediSaal16

Pirakus

unregistriert

16

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 19:29

...

cooler film=)

das mit den gesichter die immer gleichbleiben ist ein bisschen doof, aber da kannst du ja nichts machen, und irgendwie ist es auch lustig in den spannungs-situationen :thumbsup:



lg MArkus

Social Bookmarks