Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. Dezember 2012, 14:34

Welche Kameras benutzen die von RedBull auf YT bzw was ist an denene besonders

Hallo alle Zusammen,


ich beschäftige mich nun einige Zeit mit sportaufnahmen und
kann inzwischen gut mit meinem Camcorder (Pannasonic HDC-TM 900) umgehen,
bisher hab ich BMX und Snowboard Aufnahmen gemacht.

Wenn ich jetzt am PC bearbeite, z.B. Zeitlupe auf 10% bei 60fps sieht es nicht besonders flüssig aus.
Ich nehme in 1080/50p auf bei einer Verschlusszeit von meist 1/200 auf.

Nun machen die Jungs von RedBull ja wirklich großartigeFilme auf YouTube, und die nutzen meist auch nur 60 fps Kameras.
Was ist dasbesondere an diesen Kameras? Der Prozessor?

Bei dem Video hier kann man am Anfang und bei 1:23 dieKamera sehr gut über längere Zeit sehen. Was ist das für eine und wie viel fps
hat die? Oder hat das was mit was ganz anderem zu tun?
Bei dem Video hier kann man sie auch paar Mal ganz gut sehenund ich finde es ist eins der besten Videos überhaupt auf YouTube.


mfg und Danke im Vorraus
Marc

OliWe

Student.

  • »OliWe« ist männlich

Beiträge: 74

Dabei seit: 29. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Dezember 2012, 14:48

Ich würde sagen, die Bearbeitung ist anders.
Wenn man in die 60fps Aufnahmen in After Effects oder in Premiere reinschmeißt, sehen die auf 10% verlangsamt genau so aus wie bei dir.
In Premiere muss man dann einfach den Clip makieren und auf "Frames überblenden" klicken, dann wird das alles noch flüssiger.
Wenn man wirklich in die Super Slow-Motion gehen möchte, würde ich dir mal empfehlen einen Blick auf das PlugIn "Twixtor" zu werfen :) Damit werden auch Bilder berechnet :D

Gruß, Oli!

"Eine Differenzierung zwischen Sound Effekten, Musik und Dialog ist Falsch. Es gibt nur eine Tonspur! Das zählt"

schneitzl

unregistriert

3

Dienstag, 18. Dezember 2012, 14:53

Hallo.

Ich behaupte mal die benutzen Plug-ins wie "Twixtor" . habe selbst dieses Plug in für AE und wenn du mit dem gut umgehen kannst, dann kommen wahnsinnig gute und hochwertige Zeitlupen dabei raus (auch wenn du mit 23,976 Frames aufnimmst), da dir Twixtor Frames dazurechnet

Hier ein Beispiel.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HF_HeinzeFilms

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Dezember 2012, 15:00

Jep, Twixtor ist das Geheimnis. Wobei echte Bilder natürlich durch nichts zu ersetzen sind ...

5

Dienstag, 18. Dezember 2012, 19:06

ok, vielen dank für die antworten.
twixtor hab ich bereits seid einiger zeit für after effects cs5, aber leider kann ich anscheinend nicht richtig damit umgehen :/ vileicht kommt es auch davon das ich mein in ae bearbeites video in avi speichere und dann in vegas in wmv umwandle, weil 10 sec twixtor video 7 GB groß sind bei mir ^^
hat vileicht wer einen link zu einen (oder ein paar) guten tutorials für twixtor? vileciht sogar eins hier im forum?
mfg
marc

arcfeatures

unregistriert

6

Dienstag, 18. Dezember 2012, 19:16

Hier gibt es direkt von RE:Vision Effects einige Tutorials: http://help.revisionfx.com/search/?p=64
Über die Qualität der Lektionen kann ich nichts sagen, ich habe damals beim Lernen nur die Bedienungsanleitungen des Plugins gelesen.

Warum wandelst du denn deine Clips überhaupt für Twixtor um? Also wenn ich das Plugin in Premiere verwende, muss ich lediglich eine Sequenz schachteln, aber konvertiert bzw. vorher exportiert werden, muss da nix.
Anscheinend kannst du übrigens auch Twixtor direkt in Sony Vegas verwenden: http://help.revisionfx.com/tutorial/130/

Verwendete Tags

Kameras, redbull, sport aufnahmen, youtube

Social Bookmarks