Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

metalgirl

unregistriert

1

Dienstag, 31. Januar 2012, 07:55

Speicherchip 16 GB kann nur 1 Stunde Video aufzeichnen

Liebes Forum,

Ich habe für meine PL 210 einen Speicherchip (auch von Samsung) mit 16 GB gekauft. Laut Verkäufer und Aufdruck auf der Packung kann der Chip 4 Stunden Video in HD-Qualität aufzeichnen. Die Kamera zeigt mir jedoch selbst beim leeren Chip eine Restzeit von nicht mal einer Stunde an. Was läuft da schief?

Danke für Eure Hilfe.

CaaOss.TV

unregistriert

2

Dienstag, 31. Januar 2012, 08:47

Auf was bezieht sich denn die Herstellerangabe und auf was beziehst Du Dich?

HD oder Full HD und wie ist dabei die Videoqualität eingestellt, normal, fein oder superfein oder wie auch immer das bei Deiner Cam unterteilt und benannt ist?

Was für eine Speicherkarte wird genutzt, SD-Karte? Wenn ja, welche genau?

Kenne die Kamera nicht, daher kann ich leider nichts spezielleres dazu schreiben.

Grüße
CaaOss

metalgirl

unregistriert

3

Dienstag, 31. Januar 2012, 10:00

Sorry, natürlich:

Die Cam zeichnet laut Menüwahl als "HQ 1280 x 720" auf (laut deren Homepage ist das nicht HQ, sondern HD, aber das verstehe ich auch irgendwann). Zitat Samsung: "... zeichnet die Kamera in bester MPEG-4-Qualität (AVI-Format) mit einer maximalen Auflösung von 720 Punkten (Full HD) auf. Bei bis zu 30 Bildern pro Sekunde filmt sie damit in flüssigem und scharfem Stil ...".

Die Chip-Verpackung spricht von "16 GB Full HD Compliant, Class 6, 4 hrs HD Video, 1920 x 1080 HD (9 Mbps)". Es ist eine Samsung micro SDHC Card.

Das hängt jetzt aber hoffentlich nicht damit zusammen, dass die Kamera anamorph speichert (wie bei meiner anderen Frage hier im Forum vermutet wurde) und das dadurch eine echt miese Kompression ist, oder?

Jumperman

unregistriert

4

Dienstag, 31. Januar 2012, 10:50

1280x720 ist kein FullHD. Mit FullHD wird normalerweise 1920x1080 bezeichnet. Für 720p hat sich umgangssprachlich "HD" als Name eingebürgert. Also keine Ahnung wieso Samsung es als "FullHD" bezeichnet.
Am Anamorphen kanns eigentlich nicht liegen. Das sagt ja nur, in welchem Bildseitenverhältnis das Video gespeichert wird und hat mit dem Speicherplatz direkt nichts zu tun.


Sicher dass mit der "Restzeit" der noch zu verbleibende Platz auf der Karte gemeint ist und nicht die Akkulaufzeit?

SD-Karten sind zudem normalerweise mit Fat32 formatiert. Das kann eine maximale Dateigröße von knapp 4 Gb verarbeiten. Du kannst also maximal ein Video aufnehmen, das am Stück 4 Gb groß wird. Vielleicht erstellt deine Kamera aber auch nach einer gewissen Größe automatisch eine neue Datei.

Vielleicht kann deine Kamera auch keine SDHC-Karten verarbeiten, sondern nur normale SD. Und diese haben einen maximalen Platz von 2 Gb. Glaub ich allerdings nicht, denn dann dürfte eigentlich gar keine Aufnahme funktionieren, weil er die Karte gar nicht lesen kann.

Also es kann viele Gründe haben. Mal anders gefragt: Hast du es denn schon mal praktisch ausprobiert, wie viel er aufzeichnen kann?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Januar 2012, 11:05

HD, HQ etc sind reine Marketingbegriffe. Die kann jeder Hersteller definieren wie er möchte.

Neben der Auflösung ist vor allem die Datenrate entscheidend für die benötigte Größte pro Stunde. Bei gleicher Auflösung kannst du bei geringer Datenrate mehr Video auf einer 16GB-Karte speichern. Die Bildqualität ist dann schlechter.

Die Angabe 9Mbps auf der Kartenverpackung sagt, dass das bei relativ niedriger Datenrate gerechnet ist. Normal wäre eher 25Mbps, was wohl auch deine Einstellung HQ am Camcorder etwa sein dürfe. Entsprechend bekommst du weniger Material auf deine Speicherkarte als nach der Rechnung der Verpackung.

Solche Laufzeitangaben gibts ja bei vielen Sachen, DVD-Rohlinge, Speicherkarten, digitale Bildderrahmen, CDs, USB--Sticks etc. Bei digitaler Speicherung ist diese Anganbe aber im Grunde immer Schwachsinn, da es eben IMMER von der Qualität abhängt, wieviel man letztendlich speichern kann.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Januar 2012, 11:22

Jau wie Joey gesagt hat, Samsung rechnet mit 9mbps (1,1 megabyte), was ein unrealistischer Wert für HD ist. Bei AVCHD liegt man zwischen 14-28Mbps (ca. 1,5-3,3 megabyte) bei h264 sind es etwa 30-50Mbps (ca. 3,5-6 megabyte) Deine Kamera zeichnet mit 30 Bildern in einem mpeg4/avi Format auf was dann so bei 28-35Mbps liegen dürfte, womit sich die Aufnahmezeit auf ca. 30% der Herstellerangabe von Samsung verkürzt.

Wenn Du genau eine Minute aufnimmst (mit leichten Schwenks bei viel Licht und satten Farben), kannst Du am PC sehen wie groß die Datei ist und dann einfach hochrechnen wieviel Minuten auf die Karte passen.

Die SD Karte kannst Du auch auf funktionstüchtigkeit am PC testen, wenn Du ca.15 Gigabyte Daten draufschreibst. Wenn die nach dem Kopieren alle drauf sind und funktionieren, dann weißt Du das der Speicher der Karte funktioniert und auch die entsprechende Größe von 16Gb hat.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Januar 2012, 12:45

Rick spricht da direkt noch einen Punkt an. Es kommt natürlich auch auf den Bildinhalt an, farbige, bunte Bilder, Schwenks, viele Hell-Dunkel-Kontraste etc brauchen relativ viel Platz.

8

Dienstag, 31. Januar 2012, 12:57

Zitat

farbige, bunte Bilder, Schwenks, viele Hell-Dunkel-Kontraste etc viel Platz.

Mehr als ein "Standbild", wo nur Bienen brummen, je weniger Bewegung, desto platzsparender wird die Kompression.

Das nächste ist, dass Du da ne Fotoknipse als Filmkamera "mißbrauchst",
die Herstellerangaben sind da schon recht blumig...:


Zitat

max. Aufzeichnungsdauer 20 Min.
Ausstattung Hohe Qualität: 1280 x 720 (30fps & 15fps) – max. Dateigröße: 4 GB; Standardqualität: 640 x 480 (30fps & 15fps), 320 x 240 (30fps & 15fps); Smart Movie: Landschaft, Blauer Himmel, Natürliches Grün, Sonnenuntergang; Stummschaltung während des Zoomens möglich (Ton-Auswahl: Sound Alive: An/Aus); Mit und ohne OIS
Effekte Smart Filter 2.0: Paletten-Effekt 1, Paletten-Effekt 2, Paletten-Effekt 3, Paletten-Effekt 4, Miniatur, Vignettierung, Fischauge, Anti-Nebel, Klassisch, Retro, Negativ, RGB-benutzerdefiniert
Bearbeitung Pause und Weiteraufzeichnung, Einzelbildaufnahme, Schnitt
Tonaufzeichnung Sprachaufzeichnung max. 10 Std.
Sprachnotiz zum Foto max. 10 Sek.
Speicher Interner Speicher 30 MB
Speicherkarten micro SD (bis 2 GB garantiert), micro SDHC (bis 8 GB garantiert)
Datenformat Foto JPEG (DCF), EXIF 2.21, DPOF 1.1, PictBridge 1.0
Datenformat Audio WAV
Datenformat Video AVI (MJPEG)
Bildgrößen 14M: 4320 x 3240 Pixel, 12MP: 4320 x 2880 Pixel, 10MW: 4320 x 2432 Pixel, 10M: 3648 x 2736 Pixel, 5M: 2592 x 1944 Pixel, 3M: 1984 x 1488 Pixel, 2MW: 1920 x 1080 Pixel, 1M: 1024 x 768 Pixel
Schnittstellen PC Schnittstelle USB 2.0
Audio integriertes Mikrofon: Mono, integrierter Lautsprecher: Mono
Video AV: NTSC, PAL (wählbar)


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (31. Januar 2012, 13:03)


Herbert

Registrierter Benutzer

Beiträge: 93

Dabei seit: 6. Januar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Februar 2012, 10:51

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Im Handbuch Anhang Seite 94 steht:

Zitat

Memory and Capacity
The memory capacity may differ depending on the scenes you shoot or the shooting conditions. These capacities are based on a 1 GB microSD card:
HD 1280 Approx. 3’ 14’’

Also pro 1GB = 3,23 Minuten ergibt bei 16 GB ca. 52 Minuten – also ist doch alles im grünen Bereich. Ehrliche Angaben findet man meist eher im Handbuch als auf einer Verpackung!

Gruß Herbert

Social Bookmarks