Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Juli 2011, 18:56

Mini DV Tape wie oft überspielen?

Hi,

wie oft würdet ihr ein Mini-DV Tape überspielen? Für jedes Projekt ein neues Tape oder "so lange bis es reisst ..."?
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Juli 2011, 19:13

So lange bis sich unschöne Pixelfehler oder Bildstörungen bilden. Das sieht man dann immer schön im gedrehten Material und denkt sich, jetzt war's wohl einmal zu viel ;)

Also im Grunde überspiele ich wirklich, bis es nichtmehr geht, oder bis das Tape eine Reinigungskassette fordert. Oft ist nämlich nicht die Kamera beschmutzt, sondern einfach die Kassette nicht mehr lesbar.





Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 408

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 426

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Juli 2011, 23:12

Ich bespiele jedes Band exakt zwei Mal komplett voll.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Juli 2011, 10:44

Ich nur einmal. Dann kommt es ins Archiv und wird einmal im Jahr vor- und zurückgespult.

joe_novak

unregistriert

5

Donnerstag, 7. Juli 2011, 21:04

was man auch dazu sagen muss ist, dass es wichtig ist immer die selbe tape marke zu verwenden.

das bespielen wirkt sich ja grob gesagt wie ein schleifpapier auf holz aus... dadurch wird das Kassettendeck und der Schreibkopf immer belastet. wenn man immer das gleiche Band verwendet schleift sich der Schreibkopf auf diese Bandsorte ein und es entsteht nicht soviel Schmutz als wenn man wöchentlich verschiedene Tapes verwendet.

Manche Sendeanstalten verwenden hdv bänder genau 10mal.

ich selbst verwende (fast) jedes band nur einmal... dann kommts ebenfalls ins archiv... die arbeit das band jährlich vor und zurückspulen mach ich mir allerdins nicht... seit 1998 ca. 10-20 manchmal 30 bänder... das is mir zu viel :)

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 8. Juli 2011, 12:42

das bespielen wirkt sich ja grob gesagt wie ein schleifpapier auf holz aus... dadurch wird das Kassettendeck und der Schreibkopf immer belastet. wenn man immer das gleiche Band verwendet schleift sich der Schreibkopf auf diese Bandsorte ein und es entsteht nicht soviel Schmutz als wenn man wöchentlich verschiedene Tapes verwendet.


Rein technisch gesehen kann sich der Schreibkopf nicht einschleifen - ist ja kein Bremssystem.
Bänder verschiedener Hersteller haben unterschiedliche Materialeigenschaften. Damit ein Band unbehelligt über den Kopf gleiten kann, ist ein Schmiermittel eingearbeitet. Jede Bandnutzung erzeugt Abrieb und bei unterschiedlichen Bändern kann dieser Abrieb dazu führen, dass sich dieser auf dem Kopf zu stark ansetzt und das führt dann zu Problemen beim Schreiben und Lesen.
Hochwertigere Bänder erzeugen auch weniger Abrieb.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

SG Trooper Productions

unregistriert

7

Freitag, 8. Juli 2011, 18:16

Ich persönlich bespiele meine MiniDV Kassettten auch nur einmal.
Rein technisch gesehen kann sich der Schreibkopf nicht einschleifen - ist ja kein Bremssystem.
Bänder verschiedener Hersteller haben unterschiedliche Materialeigenschaften. Damit ein Band unbehelligt über den Kopf gleiten kann, ist ein Schmiermittel eingearbeitet. Jede Bandnutzung erzeugt Abrieb und bei unterschiedlichen Bändern kann dieser Abrieb dazu führen, dass sich dieser auf dem Kopf zu stark ansetzt und das führt dann zu Problemen beim Schreiben und Lesen.
Hochwertigere Bänder erzeugen auch weniger Abrieb.


In dieser Beziehung habe ich schon schlechte Erfahrungen Sony Premium Kassetten gemacht. Wurde mir auch beim offenen Kanal in Offenbach bestätigt das diese Sorte Probleme macht. Das hat bei den Kameras dort schon zu totalausfällen geführt.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 8. Juli 2011, 18:23

An den Sony Premium Bändern ist nicht viel Premium... ;-)
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 8. Juli 2011, 18:52

Da scheiden sich nach wie vor die Geister. Ich benutze die seit Jahren (Erst XL1, jetzt XL H1a) problemlos, bespiele damit ca 50-100 Tapes im Jahr mit HDV - bisher ohne ein einziges Problem. Keine DropedFrames - nix. Aber wie gesagt, bespiele ich eben auch nur einmal.

Aber jedem das Seine. Mir sind andere einfach zu teuer. Und so lange ich mit denen keine Probleme habe, bleibe ich auch dabei.

joe_novak

unregistriert

10

Freitag, 8. Juli 2011, 22:52

Habe früher im SD Bereich die VX 2100 und PD150 gehabt.
Jedesmal wenn (wicklich jedes mal!!!!) nachdem ich sie verliehen habe und meine freunde fuji dcm etc. kassetten verwendeten musste ich danach 2-3mal die reinigungskassette einlegen.

zuerst hatte ich übrigens nicht die premium sondern die excellence kassetten... vielleicht erinnert sich noch jemand die teile… das waren die in der blauen verpackung ;) …mit dem integriertem speicher.

absolut zufrieden gewesen damit :)