Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

JohnnyPoponny

unregistriert

1

Freitag, 10. Januar 2014, 15:12

"Mission:Dreitausend"- Der etwas andere Abenteuerfilm! (49 Min)

MISSION : DREITAUSEND

Ich präsentiere euch meinen Abenteuerfilm "MISSION : DREITAUSEND", gedreht diesen Sommer in den Schweizer Alpen. Ich hoffe er gefällt euch!

Beschreibung:
"Im August 2013 sorgte das verschwinden eines kleinen Zettels auf einem Berg in den Schweizer Alpen für große Aufruhr in einem kleinen Ort im schönen Südoldenburg, besser gesagt bei seinem Bürgermeister.
Die Geschichte dieses Zettels, nichts weiter als eine Rechnung für ein Koksbuffet, ist so unglaublich, dass man sie gesehen haben muss, um sie zu glauben..."

Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony Ericsson Xperia Ray
Schnittsoftware: MAGIX Video Deluxe
Sonstige Software: Reaper DAW

Screenshot(s):




Filmlänge:
49'48" Minuten




*Topic verschoben, da kein szenischer Film*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (10. Januar 2014, 20:58)


  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. Januar 2014, 15:55

Hi,

ich hab jetzt 20 Minuten geschaut und erlaube mir eine vorzeitige Einschätzung.

Ich empfinde den Film eher als lustig aufgemotzte Urlaubserzählung. Was mir persönlich auch gut gefallen hat. Jedoch kenne ich dich nicht wirklich und ich will nicht unhöfflich sein, aber es scheint mir doch eher für den Freundeskreis bestimmt zu sein.
Ich denke aus technischer Sicht sind so einige nicht so tolle Sachen enthalten, die aber den Charm des Urlaubsvideos (wie ich es empfand) nicht wirklich wehtaten. Zum Beispiel die fast durchgehend wackligen Aufnahmen.
Alles in Allem aber unterhaltsam. Wenn ich mal mehr Zeit habe, schau ich mir auch den Rest noch an.

mfg
der Stedo

JohnnyPoponny

unregistriert

3

Freitag, 10. Januar 2014, 20:39

Klar ist das ein urlaubsfilm, und was für einer :D einer den ich noch meinen kindern zeigen kann.
Aber schau ihn dir ruhig zuende an, freut mich dass er dich soweit schonmal gut unterhalten hat!
Viele Grüße!

Verwendete Tags

Abenteuer, Alpen

Social Bookmarks