Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stefan Cersosimo

Registrierter Benutzer

  • »Stefan Cersosimo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 27. Mai 2017

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. April 2022, 19:17

Interview Mit Einem Mörder

Mein neuer Kurzfilm ist Online - INTERVIEW MIT EINEM MÖRDER

Freu mich auf Feedback



*Fehlende Mindestangaben => Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (14. April 2022, 20:07)


JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 454

Dabei seit: 2. Mai 2018

Wohnort: Kyrkslätt

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. April 2022, 17:30

Perfektion getroffen. Gute Fragen hat sie.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. April 2022, 10:51

die Idee find ich toll. Besonders gut wird der Film gegen Ende, wenn der Schnitt das Spiel nicht so zerstückelt, sondern dem Schauspieler Zeit zum (aus-)spielen lässt. Davor sind mir die meisten Schnitte zu unmotiviert. Etwas zwiegespalten bin ich bei der Performance an sich: die schwankt zwischen gut getroffen und "drüber". Und ich habe mich gefragt, warum er so stark auf Stimme spricht. Die Interviewerin war da besser.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

horror, Interview, Kurzfilm

Social Bookmarks