Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich
  • »Mr. B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Juni 2016, 23:35

A Drone in the Dark - Story Trailer

Hey Leute :)

Vor lauter Studium war ich echt schon ewig nicht mehr hier, komme einfach nicht mehr zum Filmemachen ... Vermisse euch :( Da ich Informatik studiere, hatte ich dieses Semester allerdings die Möglichkeit, in einem kleinen Team von 3 Leuten während zweier Monate ein Game von Grund auf zu entwickeln. Es kam also weder Unreal noch Unity Engine zum Einsatz, stattdessen durften wir selbst ran ^^

Für die Präsentation des Games vor ca. 250 Leuten diesen Dienstag, haben ich übers Wochenende einen kleinen Trailer dafür erstellt. Da es sich nicht um einen Trailer für einen Film handelt, poste ich das ganze mal im Clips Bereich. Und Achtung für die Leute, die des Englischen nicht mächtig sind: Das Video ist in Englisch, da der Kurs ebenfalls in dieser Sprache unterrichtet wurde und etwa die Hälfte der Teilnehmer kein Deutsch spricht.
Ich hatte nur 48 Stunden Zeit vor der Präsentation und musste ja auch noch schlafen - seid gnädig :D











Infos zur Entstehung:
Wie oben geschrieben, entstand das Video kurz vor der Präsentation. Es handelt sich zwar um ein Rendervideo, allerdings habe ich mich bemüht, möglichst die Assets unseres Games einzubauen. Damit das Ganze nicht zu aufwändig wurde, habe ich einen relativ minimalistischen Stil gewählt und zu Beginn des Videos viel mit dunklen Landschaften vor etwas hellerem Himmel gearbeitet.
In Szene gesetzt und gerendert habe ich das Ganze mit Cinema 4D, für die Post-Production kam After Effects zum Einsatz.

Infos zum Game
A Drone in the Dark (Wortspiel zu "Alone in the Dark") ist ein Lan-basiertes Multiplayer Game, das auch über einen Highscore-basierten Singelpayer verfügt. Die Idee ist, dass die Welt nach einem Krieg komplett in Dunkelheit gehüllt ist und sich die Bewohner dieses nicht näher spezifizierten Planeten in Bunkern zurückgezogen haben. Dronen suchen nun das Niemandsland an der Oberfläche nach Ressourcen ab.

Der Scheinwerfer der Drone ist oft die einzige Lichtquelle und kann abgeschaltet werden. Damit kann man sich an seinen Gegner (im Multiplayer) und Gefechtstürme anschleichen und sie überraschen. Man muss dabei allerdings aufpassen, dass man nirgends in eine Wand fährt. Wir nennen dies unsere Hide-and-Seek-Mechanik.

Die Drohne kann mit ihrem Frontscheinwerfer auch Pflanzen wachsen lassen oder Fässer öffnen. Bei ersterem ist man für den Gegner durch das Licht natürlich sichtbar, bei zweiterem ist man von weitem hörbar, da das Öffnen nicht geräuschlos von statten geht.

Hat man Nahrung gesammelt, so muss man sie zu seiner Basis bringen (oben erwähnte Bunker). Auf dem Weg dorthin kann man von Gefechtstürmen oder seinem Gegner abgeschossen werden und die Nahrung wieder verlieren. Der Gegner kann diese dann bequem aufsammeln und in die eigene Basis bringen.









Bin echt froh, hier wiedermal aktiv sein zu können und hoffe, unser Konzept und das Video gefallen euch :)

Gruss
Mr. B

Noisefever

Registrierter Benutzer

  • »Noisefever« ist männlich

Beiträge: 69

Dabei seit: 8. November 2013

Wohnort: Nürtingen

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. Juni 2016, 07:33

Das sieht sehr vielversprechend (und gut) aus! Bekommt man das Spiel dann auch? :)

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 990

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 3. Juni 2016, 11:35

Ich finds auch gelungen :) Die Sprecherin macht einen tollen Job und der Clip erzählt die Geschichte total gut, während man gleichzeitig noch was vom Spiel sieht. Cool :)

Zeitraffer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 383

Dabei seit: 11. Dezember 2012

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 3. Juni 2016, 18:55

Ich finde es ebenfalls ganz gut! Wo findet man so gute Sprecher? :)

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich
  • »Mr. B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 3. Juni 2016, 22:16

Hey, vielen Dank für die positiven Rückmeldungen, freut mich sehr :)

Das sieht sehr vielversprechend (und gut) aus! Bekommt man das Spiel dann auch? :)


Das Spiel haben wir ja innerhalb von relativ kurzer Zeit entwickelt und ist momentan in einem ziemlich rohen Zustand. Damit es wirklich reif für ein grösseres Publikum wäre, müsste man wohl noch einige Monate daran arbeiten. Wir werden das wohl team-intern noch besprechen, am wahrscheinlichsten ist aber wohl, dass wir alle keine Zeit haben werden, noch etwas daran zu machen und ich dann hier eine etwas sehr rohe Fassung zum Download bereitstellen könnte.

Ich finde es ebenfalls ganz gut! Wo findet man so gute Sprecher? :)


Ich habe auf dieser Seitenach einem Sprecher/einer Sprecherin gesucht und ca. 5 bis 10 Leute haben sich gemeldet. Caitlin war mit Abstand die beste und wir haben sehr viele positive Rückmeldungen diesbezüglich erhalten :)
Hier ist der Link zu Caitlin's Blog, falls jemand sie direkt kontaktieren möchte: https://caitlinva.wordpress.com/

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Zeitraffer

Ähnliche Themen

Social Bookmarks