Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

albert219

unregistriert

1

Donnerstag, 6. Mai 2010, 21:14

Gegenstand multiplizieren.

Hallo.

Ich habe vor für ein projekt ein kurzfilm zu erstellen.

Um den verbrauch von Wasser deutlicher zu machen, kam uns die idee, dies in menge von Eimern zu zeigen.

wir haben eine freie wiese, die man von einer höheren position aus filmen kann.
nun möchte es wissen, ob es möglich ist aus einem eimer, z.B. gleich 100 zu machen.

Ist das möglich?
Was benötige ich?
Wo kann ich mich informieren?/ Wo gibt es Tutorials?
Ist dies für einen "Videobearbeitungsleihen" möglich?

Ich habe erfrahrung, in anderen bereichen im thema PC. also ein kacknoob bin ich nicht

Ich würde mich über ein paar antworten sehr freuen




mfg Albert

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (6. Mai 2010, 22:50)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 925

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 562

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Mai 2010, 22:51

So z.B.: Klon-/Doppelgänger-Effekt (Bearbeitung mit Adobe After Effects)

(ein Eimer ist in dem Fall nichts anderes als eine Person)

Chicken Joe

Registrierter Benutzer

  • »Chicken Joe« ist männlich

Beiträge: 81

Dabei seit: 10. November 2009

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 7. Mai 2010, 08:21


So z.B.: Klon-/Doppelgänger-Effekt (Bearbeitung mit Adobe After Effects)

(ein Eimer ist in dem Fall nichts anderes als eine Person)


Das geht nach dem gleichen Prinzip auch in Vegas Studio mit dem "Cookie Cutter". Da hast du zwar nur vorgefertigte Masken, aber für einen Eimer reicht das.
Für euren Fall würde ich aber glaube ich den Eimer einfach auf ein grünes oder blaues Tuch (Green-/Bluescreen) stellen und filmen oder fotografieren. Wenn ihr das gut ausgeleuchtet habt, könnt ihr die Farbe um den Eimer dann einfach transparent machen und euren Eimer so oft ihr wollt ins Video herein kopieren. Dann seid ihr flexibler mit der Anordnung der Eimer und müsst nicht hundert Mal den Eimer woanders hinstellen.

Beide Methoden könnte man auch mit dem kostenlosen Programm Blender realisieren, aber da muss man sich etwas mehr einarbeiten.
"Sie können nicht einfach ein riesiges Monster einbauen, nur weil Ihnen kein gutes Ende einfällt, das ist schwach!"

Sascha_H

unregistriert

4

Freitag, 7. Mai 2010, 10:37

Das ganze funktioniert ja sowieso nur richtig gut, wenn sich die Kamera nicht bewegt.
Wieso dann nicht einfach den Eimer fotografieren, mit Gimp oder einem anderen kostenlosen Programm ausschneiden. Anschließend ein billiges Videobearbeitungsprogramm kaufen (Diesen Effekt müssten ziemlich viele Programme ohne Probleme bewältigen), oder eine Demo runterladen und den Eimer oft einfügen.

EDIT: Und da sich die Kamera am besten nicht bewegt reicht ja auch ein einfaches Bild :D

Chicken Joe

Registrierter Benutzer

  • »Chicken Joe« ist männlich

Beiträge: 81

Dabei seit: 10. November 2009

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 7. Mai 2010, 12:35

Das ganze funktioniert ja sowieso nur richtig gut, wenn sich die Kamera nicht bewegt.
Wieso dann nicht einfach den Eimer fotografieren, mit Gimp oder einem anderen kostenlosen Programm ausschneiden. Anschließend ein billiges Videobearbeitungsprogramm kaufen (Diesen Effekt müssten ziemlich viele Programme ohne Probleme bewältigen), oder eine Demo runterladen und den Eimer oft einfügen.

EDIT: Und da sich die Kamera am besten nicht bewegt reicht ja auch ein einfaches Bild :D

Genau den Gedanken hatte ich vorhin auch. Ist am elegantesten, vor allem weil ein Foto von Digicam eine hohe Auflösung hat und dann am einfachsten auszuschneiden sein sollte.

@Albert: Wenn du kein Schnittprogramm hast und dir dafür nur eine Demo laden willst, wie Sascha vorschlug, dann nehme nicht "Sony Movie Studio"! Da hast du nur 4 Videospuren, das wird bei 100 Eimern zum Frust. Bei der Pro-Version ("Vegas") hast du unbegrenzt viele Spuren. Kannst natürlich auch irgendein anderes Programm nehmen, solange du dort genug Videospuren hast.

Welche Software hast du denn bereits zur Verfügung? Eventuell bekommt man das damit schon hin...
"Sie können nicht einfach ein riesiges Monster einbauen, nur weil Ihnen kein gutes Ende einfällt, das ist schwach!"

Verwendete Tags

Gegenstand, multiplizieren

Social Bookmarks