Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich
  • »Mr. B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 24. April 2010, 17:49

Trabant B12

Guten Abend allerseits :)

Ich möchte euch heute eines meiner beiden diesjährigen Kurzfilmprojekte vorstellen. Mit den Vorbereitungen wurde bereits diesen Frühling begonnen, der Dreh findet im Sommer statt. Trotzdem habe ich als kleine Machbarkeitsstudie bereits jetzt einen Teaser erstellt. Ich hoffe er gefällt etwas, auch wenn er in diesem frühen Stadium wenig über die finale Qualität des Filmes aussagen kann.



Inspiriert ist der Film ursprünglich von einem Bild vom hiesigen User "MP-Digital". Darüberhinaus finden sich Einflüsse aus Pitch Black, der Mass Effect-Trilogie und Avatar. Jeder dieser Filme und Games entführt in ein ganz eigenes fantastisches Universum und diese Faszination wird auch bei "Trabant B12" aufgegriffen.
Der Film wird mit höchster Wahrscheinlichkeit mit der Canon 550D gedreht - für den Teaser kam diese Cam noch nicht zum Einsatz.

Plot
Es ist das grösste Projekt, das die Menschheit je in Angriff nahm. Es ist die Entdeckung einer neuen Welt - die letzte Hoffnung der Menschheit
Prolog:
Ein Mitglied des Forschungsteams befindet sich auf dem Weg zur jungen Kolonie auf dem beinahe unerforschten Trabanten B12. Beim Landeanflug gerät das Shuttle jedoch ausser Kontrolle und muss notlanden. Die Bruchlandung erfolgt mitten im Wald, etliche Kilometer von der Kolonie entfernt. Schon bald wird klar, dass auf B12 nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Fakten
Projektbeginn: 6. März 2010
Drehbeginn: Juli 2010
Website: http://b-dimension.com/b12/

Würde mich über Kommentare und Kritik freuen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Mr. B« (5. August 2012, 02:21)


Mr Dude

unregistriert

2

Samstag, 24. April 2010, 18:38

Auch wenn ich zu erst an einen Film über das Auto "Trabant" erwartet habe... (:D) Klingt interessant. Vor allem weil es ein Thema ist, was sich für einen Amateur nicht allzuleicht umsetzen lässt... Ich bin gespannt was draus wird. Besonders den Wald kann man ja kaum so fantasievoll und exotisch gestalten, wie es zB bei Avatar der Fall ist. Das Raumshuttle sah schonmal gut aus und der Sprecher war auch spitze. Ist der ein Profi? Mir kommt die Stimme irgendwoher bekannt vor...

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 24. April 2010, 18:47

Sieht gut aus! Hoffentlich könnt ihr das Niveau auch halten.
Die Matte Paintings find ich krass! Schafft ne tolle Athmo, erinnert mich aber auch ein bissl an Avatar (wo man Polyphemus im Hintergrund sieht)
Bin gespannt!

mfg

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich
  • »Mr. B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 24. April 2010, 19:06

Danke schonmal für die Kommentare, das motiviert :) Den Wald so schön zu gestalten wie in Avatar versuche ich gar nicht erst - der Film geht sowieso mehr in Richtung Mystery-Thriller.

der Sprecher war auch spitze. Ist der ein Profi? Mir kommt die Stimme irgendwoher bekannt vor...

Jop, ist ein Profi, vertont oft Trailer wie z.B. Assassins Creed 2 usw. Du kennst ihn wahrscheinlich aus "Schatten der Gerechtigkeit 3D".

Mr Dude

unregistriert

5

Samstag, 24. April 2010, 19:19

Du kennst ihn wahrscheinlich aus "Schatten der Gerechtigkeit 3D".

*Glühbirne über dem Kopf* :thumbup:

Hindenburg Films

unregistriert

6

Samstag, 24. April 2010, 19:20

Zitat

erinnert mich aber auch ein bissl an Avatar


aber? als ob das kein Kompliment währe :D

sieht sehr cool aus, aber die glühenden Teile könnten ruhig was dezenter glühen, sonst siehts irgendwie reingesetzt aus ;)

Heltfilm

unregistriert

7

Samstag, 24. April 2010, 22:38

Bisschen mager.. Aber das, was gezeigt wurde war ganz cool. Ist ja auch nur ein Teaser ;)

Ist die Erde am Anfang 3d oder nur ein Mapping bzw. Bild?

Der Synchronsprecher ist hammer. Wie kommt man an solche Leute ran?

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 24. April 2010, 23:19

Hab mir den Teaser gerade eben leider ohne Ton angesehen, leider bin ich nicht ganz so beeindruckt:

Das 3D sieht irgendwie extremst glatt und steril aus, eben wie ein Render mit Standard-Beleuchtung wie es bei Computerspielen vor einigen Jahren der Fall war. Das "abstürzende" Raumschiff ist auch irgendwie zu sehr Hypernurbs Modelling, irgednwie fehlt eben der Punkt an dem es stylish wirkt, das ist nicht böse gemeint, ich hoffe das ändert sich noch bis der Film wirklich kommt da ich solche SciFi Sachen sehr sehr mag und immer froh bin wenn sich jemand an solche Sachen rantraut.

Die Matte Paintings hab ich jetzt auch gar nicht als solche erkannt, eher als ein Bild von einem Wald auf das man ein 2D Bild von einem Ringplanet getrackt wurde, leider nicht ganz so überzeugend! Ich finds als erste Machbarkeits-Studie okay, aber bei weitem nicht so Filmreif, aber da hast du ja etwas konstruktive Kritik um daran zu arbeiten um letzendlich mit dem Film richtig aufzutrumpfen.

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich
  • »Mr. B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 24. April 2010, 23:47

Ist die Erde am Anfang 3d oder nur ein Mapping bzw. Bild?

3D
Der Synchronsprecher ist hammer. Wie kommt man an solche Leute ran?

Nett fragen und auf eine Zusage hoffen :)
Das 3D sieht irgendwie extremst glatt und steril aus, eben wie ein Render mit Standard-Beleuchtung wie es bei Computerspielen vor einigen Jahren der Fall war.

Eigentlich ist das nicht die Standardbeleuchtung ... Inwiefern kann ich das verbessern?
Das "abstürzende" Raumschiff ist auch irgendwie zu sehr Hypernurbs Modelling, irgednwie fehlt eben der Punkt an dem es stylish wirkt[...]

Du meinst, du vermisst Details, wenn ich das richtig interpretiere? Ich habe das Spaceshipone als Vorbild genommen, und wollte etwas möglichst stromlinienförmiges machen (ohne dass etwas absteht), ev. ists jetzt zu stromlinienförmig bzw. zu glatt ^^


Die Matte Paintings hab ich jetzt auch gar nicht als solche erkannt, eher als ein Bild von einem Wald auf das man ein 2D Bild von einem Ringplanet getrackt wurde, leider nicht ganz so überzeugend!

Welches jetzt? Der Teil bei Tageslicht oder bei Nacht? So oder so: Was vermisst du genau in dieser Szene, damit ich das im finalen Film besser machen kann?

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 25. April 2010, 00:43

Was für eine Beleuchtung hast du denn benutzt? Zwei schwache Lichter plus eine Sonne sind in Space meistens sehr gut. Das Spaceship sollte zumindest ein paar Nähte haben wie eben das echte Spaceship, das nimmt viel vom steril Look, vielleicht leicht spiegelnd und den Wald refekltierend?
Solche Nähte haben auch die Space Shuttles, werden ja alle nicht aus einem Stück gegossen:


Natürlich ist das auch hier etwas übertrieben da von einem alten Flugzeug, was hälst du von der Idee?

Zu den Matte Paintings: Gib doch mal bei Googel Bildersuche Sky+Planet ein, da kommt vieles was sehr cool aussieht. Wieso sollte ein Planet am Nachthimmel nicht angestrahlt werden von der Sonne so wie bei unserem Mond? Wieso sollten nicht Sterne zu sehen sein?



Das Bild ist vielleicht ein bisserl Too-much (google), kommt aber aufgrund des Himmels und der Farbgebung einfach besser (vergiss die untere Hälfte), ich denke wenn du mehr in diese Richtung gehst, wieso nicht? Richtung Pandora!

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich
  • »Mr. B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 25. April 2010, 01:14

Eigentlich hat das Shuttle Nähte, wegen der Entfernung und der Bewegungsunschärfe kann man die ev. etwas schlecht bis gar nicht erkennen. Mal schauen was sich machen lässt.
Und den Planeten am Nachthimmel etwas schöner zu gestalten werde ich versuchen. Der Teil des Trailers, in dem der Planet im Nebel verschwindet, ist aber bewusst so gestaltet und in der Nachtszene sieht man eigentlich sowieso nur einen Teil des Rings und nicht den ganzen Planeten ;)

Hindenburg Films

unregistriert

12

Sonntag, 25. April 2010, 01:45

Zitat


Zitat

Zitat von »Heltfilm«
Ist die Erde am Anfang 3d oder nur ein Mapping bzw. Bild?


3D


8|

Sofort neuen Trailer mit 3 Minuten Erde produzieren!

skatermichasaar

unregistriert

13

Sonntag, 25. April 2010, 21:22

Ich finde den Teaser Hammer!
Ich finde es schade, dass alle immer so extremst kritisch sind, nur weil es sich um einen Amateurfilm handelt, zudem noch NUR um einen Teaser.
Da hier so gerne Avatar als Beispiel genommen wird: ( Nicht falsch verstehen, ich liebe diesen Film, einer der Besten Filme die ich je gesehen habe ) ABER:
Da ihr ja alle so gern auf korrekten Animationen bei CGI/ Matte Paintings besteht: Bei der ersten Sequenz bei Avatar, als Jake im Off redet und man den schwebeflug über den nebligen Wald auf Pandora sieht, ist ein immenser Fehler im Gegensatz zu einem Realen Wald, nämlich ist keinerlei Blattbewegung zu sehen, so statisch wie in dieser Sequenz gibt es das in Natura niemals. Dennoch eine geile Sequenz in einem phantastischen Film, und daran kritisiert keiner rum. Insbesondere wäre die Blattbewegung mit Vue problemlos darstellbar gewesen.
Und hier reden wir von einer Milliarden Dollar Produktion, also seid mal nicht zu kritisch, wenn schon Hollywood nicht immer auf alle Details achtet, dann brauchen wir das auch nicht.
Ich finde den Teaser sehr geil und freue mich auf den Film, weiter so Mr.B

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 25. April 2010, 21:37

Ich finde es schade, dass alle immer so extremst kritisch sind, nur weil es sich um einen Amateurfilm handelt, zudem noch NUR um einen Teaser.


Ich glaube du hast da falsche Erwartungen von diesem Forum. Die Leute kommen nicht nur hier her, um ihre Projekte vorzustellen, sondern hauptsächlich um konstruktive Kritik zu bekommen. Egal wie kleinlich die Kritikpunkte sind (und man findet immer welche), wenn man bereit ist daraus zu lernen, gibts bei zukünftigen Werken immer ne Steigerung.

Trotzdem sollte man natürlich verdientes Lob nicht vernachlässigen! ;)

Irgendwie sind wir wie Lehrer!^^ Lernt aus der Kritik nicht fürs Forum, sondern für euch selbst bzw. eure Filme!!! Oh Gott...

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 25. April 2010, 21:42

Mir gefällt der Teaser auch sehr! Die Atmoshäre kommt schon mal gut :) Ich bin sehr gespannt was daraus wird 8o

skatermichasaar

unregistriert

16

Sonntag, 25. April 2010, 22:14

@ Birkholz:
Das ist mir schon klar, ist ja auch in Ordnung, ich bin der Letzte der keine Kritik hören will, aber es sollte ja nur ein Apell sein, mal nachzudenken, womit man hier vergleicht, es gibt garantiert keinen Film, und sei er noch so teuer, den man nicht an einigen Stellen verbessern könnte, aber wenn man mal überlegt, mit welchen Mitteln und welchen Budget wir arbeiten, und mit welchen "die Grossen Jungs", dann sollte die Kritik auch dementsprechend ausfallen.
Und an Lob mangelts ohnehin genug! Also nochmal: Weiter so Mr.B, ich freu mich drauf ;)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 26. April 2010, 21:06

Zu Deinem Film alle Wünsche und weiterhin gute Arbeit. Bin gesspannt wie Du weiter machst. Der Sprecher hat mir sehr gut gefallen. Kannste man den auch mal bekommen für einen Filmtext ?

Leider hat man da nicht viel von den Matte Paintings gesehen, wie es Mac Mave es schon sagte. Da ich viel mit MP's zu tun habe, kann man da noch weiteres herausholen, um Deine Szenen besser darzustellen.

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich
  • »Mr. B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 26. April 2010, 21:40

@skatermichasaar und Borgory: Danke :)

Der Sprecher hat mir sehr gut gefallen. Kannste man den auch mal bekommen für einen Filmtext ?
Die Frage habe ich ev. nicht ganz verstanden ^^ Auf http://www.christian-deutsch.de/ kannst du ihn sonst kontaktieren. Er hat ja auch "Schatten der Gerechtigkeit" gesprochen, weiss aber nicht ob das nicht eine einmalige Sache war, er ist ja eigentlich Profi und wir eher nicht.

Leider hat man da nicht viel von den Matte Paintings gesehen, wie es Mac Mave es schon sagte. Da ich viel mit MP's zu tun habe, kann man da noch weiteres herausholen, um Deine Szenen besser darzustellen.
Ja, ich habe da einerseits noch nicht wirklich viel Erfahrung und andererseits ist auch der Teaser recht kurz und wage ... Ich hoffe ich kann da noch einiges rausholen im Sommer ;)
Und falls du bereit wärst etwas auszuhelfen, wenn ich irgendwo nicht weiterkomme, wäre ich auch nicht abgeneigt ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mr. B« (26. April 2010, 21:48)


skatermichasaar

unregistriert

19

Montag, 26. April 2010, 22:57

Das lustigste an der ganzen Sache ist, Dein Sprecher wohnt ein paar km weg von mir. Sehr geil, ich glaub den Kontaktier ich auch mal für meine Projekte.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 26. April 2010, 23:47

Gerne kann ich Dir bei einigen MP's helfen, wenn's geht. Einfach mich direkt anfragen. ;)

Verwendete Tags

Kurzfilm, Sci-Fi, Science Fiction

Social Bookmarks