Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Earl Grey

Registrierter Benutzer

  • »Earl Grey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 19. März 2021

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 19. März 2021, 12:00

Canon Legria HF G40 Verwackelt

Habe seit 4 Jahren eine G40. Ich bin mit der optischen Qualität sehr zufrieden aber

fast all Takes sind verwackelt. Die Korrektur erfolgt bei mir durch ADOBE Premiere Elements 14 "Verwackelungsreduzierung"

Meine Fragen sind
ob dieses Schicksal jemand im Forum auch erleidet.
mit welchen codec schreibt die Camera MP4 Dateien?

LG aus Wien

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 593

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. März 2021, 12:24

Willkommen im Forum Earl Grey,

Hat die Kamera vll. einen Bildstabilisator, welcher sich aktivieren lässt?
Ansonsten würde ich zu einem Stativ oder anderen mechanischen Stabilisator wie Steadycam oder Gimbal raten. Falls es kompakt sein soll ist ein Einbeinstativ wirklich schnell und hilft bei Kameras mit schlechter Stabilisierung enorm. Ich nutze ein Manfrotto Einbein, welches dank kleiner Füßchen am Boden wirklich stabilen Halt gibt.

Ich kenne die "Verwacklungsreduzierung" im Elements nicht, aber ich denke es ist der "Verkrümmungsstabilisierung" in Premiere Pro recht ähnlich. In Premiere lassen sich hier noch einige Parameter einstellen, sodass sich die Stabilisierung auf den gefilmten Inhalt besser anpassen lässt. Ich muss zugeben, dass ich die Post-Stabilisierung trotz des guten IBIS der GH5 trotzdem fast bei jedem Projekt verwende. Also bist du bei diesem Problem sicher nicht allein. :)

Ich hatte die G30, der MP4-Container beinhaltet einen H.264 Codec. Das ist ein Allerweltscodec, mit welcher fast jede Kamera aufzeichnet. Würde mich wundern, wenn es bei der G40 anders wäre.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Earl Grey

Earl Grey

Registrierter Benutzer

  • »Earl Grey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 19. März 2021

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. März 2021, 15:54

Vielen Dank für Deine prompte Antwort.

Ich werde schaun ob Canon feststellen kann mit welchen MP4 Codec die Camera aufzeichnet und dann in die Eingeweide von WIN10 greifen und mir die installierten Codecs anzusehen.

LG aus Wien

Social Bookmarks