Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

jomei

Registrierter Benutzer

  • »jomei« ist männlich
  • »jomei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 28. April 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. April 2016, 10:49

Anfänger sucht Unterstützung

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mich ein wenig schlauer machen.

Ich bin von meiner betagten Panasonic NV-GS320 auf eine neue HC-X929 umgestiegen und überlege jetzt was ich noch an Zubehör benötige. Für meine alte Kamera hatte ich einen Polfilter und einen WW-Konverter. Beides plane ich auch für meine neue Kamera anzuschaffen.

Als Polfilter habe ich den Rodenstock Zirkular-Polfi​lter Digital pro ø49 mm ins Auge gefasst, bei dem WW-Konverter bin ich mir vollkommen unsicher. Von Panasonic wird der VW-W4907HGUK für ca. 200.- EUR angeboten. Die Erfahrung mit anderen Produkten zeigte immer wieder, dass „Original-Zubehörteile“ vom Hersteller oft überteuert sind.

Könnt Ihr mir günstigere Konverter empfehlen, die qualitativ vergleichbar (oder vielleicht sogar besser) sind? Es sollte nicht unbedingt „billig“ sein sondern ein guter Kompromiss zwischen Qualität und Preis.

Vielleicht könnt Ihr mir auch bei technischen Fragen helfen:
-bei meiner alten Kamera hatte ich den Polfilter direkt auf die Kameralinse geschraubt und bei Bedarf den WW-Konverter davor, der Filter war also zwischen Kamera und Konverter platziert. Kann ich das weiterhinso machen oder ist es besser bei WW-Benutzung den Filter vor das WW zu schrauben?
-bei den Produktinformationen für WW-Konverter wird immer eine Angabe wie 0,5x oder 0,75x gemacht. Bedeutet bei diesen Beispielen, dass 0,75x einen größeren Anzeigewinkel hat und bedeutet es gleichzeitig, dass die Verzerrungen im Außenbereich abhängig von der Produktqualität zunehmen?

Gruß
jomei

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 024

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 170

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. April 2016, 12:19

"eine Angabe wie 0,5x oder 0,75x gemacht"

Das bedeutet die Brennweite wird mit diesem Faktor multipliziert.

Einfach gesagt: halbiert oder drei viertel davon

Kürzere Brennweite = größerer Aufnahmewinkel

Wieweit die Vorsätze gut sind - das muss man selber abschätzen. Bei einem Zoomobjektiv ist es meist ratsam in der kürzesten Einstellung zu arbeiten.

Ein Filter soll grundsätzlich nicht zwischen Objektiv und Vorsatzlinse geschraubt werden da damit der Abstand der Linse zum Objektiv zu nimmt

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

jomei

Social Bookmarks