Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

UhlFilms

Registrierter Benutzer

  • »UhlFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 57

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Januar 2014, 15:46

Viariabler ND Filter

Was haltet ihr von diesem ND-Filter:
http://de.tmart.com/49mm-Adjustable-ND-C…ck_p179929.html


Hat jemand Erfahrungen mit dieser Versand-Seite? Ich bin mir noch nicht sicher, wie vertrauenserweckend ich die finde...

Und falls wirklich was gegen diesen ND-Filter spricht, was gibts für (möglichst billige) Alternativen?
Filterdurchmesser 49mm, variabel wär schon sehr praktisch.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Januar 2014, 18:49

Kommt wohl auf dein Budget und deine Bedürfnisse an. 49 mm ist in der Hinsicht schlecht, weil du ihn nicht auf ein größeres Gewinde schrauben kannst. Hinzu kommt dass es ein Noname China Produkt ist, d.h. die Chancen stehen gut, dass die Bildqualität verschlechtert wird. Wenn du nicht am Objektiv sparst, dann solltest du auch nicht am Filter sparen. Unbedingt Testberichte lesen. Wenn keine vorhanden, dann ist es kein gutes Zeichen.

UhlFilms

Registrierter Benutzer

  • »UhlFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 57

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:16

Also es dürfte schon noch ein bisschen mehr kosten als das von vorher, aber je weniger desto besser natürlich ;)

Meine Kamera hat ein 49mm Filtergewinde (Ag-Ac90), meinst du wäre es sinnvoller einen größeren Filter nehmen und mit Zwischenringen befestigen?

Und wegen Noname China Produkt frag ich eben, hat da wer Erfahrungen?

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:22

Ja mit sog. Step-Up Filtergewinden kannst du dann von kleinem Gewinde auf großem Gewinde upgrade, ohne für jedes Objektiv nen neuen Filter(-set) kaufen zu müssen. Schau halt mal bei Namhaften Herstellern rein und lies reviews. Einer der besten Variable ND Filter aufm Markt ist der Heliopan. Und der ist auch entsprechend preisungünstig. Von dort abwärts kannst du schauen was das Beste aus Preis und Leistung für dich ist.

UhlFilms

Registrierter Benutzer

  • »UhlFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 57

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:23

Alles Klar, danke für die Antwort!

Social Bookmarks