Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

tmboett

unregistriert

1

Donnerstag, 14. November 2013, 19:04

Brauche Hilfe bzw. Tipps für Kamerakauf

Hallo zusammen,


für ein Projekt werde ich gegen Weihnachten wenn ich etwas Geld zusammen habe, vermutlich eine DSLR kaufen. Ich bin noch Schüler daher wird sich mein Budget auf ca. 500€ limitieren.
Ich dachte da an eine D3200 Nikon, die hat 60FPS bei 720p und 24 bei 1080p. Das ist für den Anfang recht gut denke ich. Zweitwahl wäre dann Canon 600D. Erstmal mit standard Objektiv.

(Habe wenig Ahnung von Kameras)

Was haltet ihr so von der Wahl? Nun wäre meine Frage. Da ich Probleme habe mit Sony Vegas Pro 8.0, wenn ich komprimierte Videos öffne (PC rendert die Frames dann recht langsam / unkomprimiert funktioniert die LIVE View auf voller Qualität fast ruckelfrei), kann ich die Videos dort irgendwie im RAW Format speichern ohne Komprimierung eben? Das würd sicher sehr viel Speicher brauchen, 32 GB SD'S reichen da kaum wie soll man das speichern?

Vg</bundle>

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. November 2013, 20:05

RAW Format speichern ohne Komprimierung eben?

Das wäre nicht RAW sonder uncompressed und geht z.B. über einen avi container oder als bmp/tiff Einzelbilder. Evtl. ist die Vorschau schneller wenn Du in ein anderes Format konvertierst. MPEG2 ist zwar nicht mehr wirklich modern, wird aber meist in FullHD schneller dargestellt als mpeg4/avchd/h264.

Borbeckvideo

unregistriert

3

Freitag, 15. November 2013, 11:21

Ich rate Dir zu einer D5100 oder einer gebrauchten D5200 mit dem 18-105er Objektiv(gibt es als Kit), liegen beide ungefähr in Deinem Budget.

Die Hauptvorteile liegen im:

Autofokus

Braketing

Schwenkdisplay

exaktere Belichtungsmessung

Wobei für das Filmen der wichtigste das Schwenkdisplay ist.

UhlFilms

Registrierter Benutzer

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 57

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 15. November 2013, 11:43

Die Canon 600D hat auch ein Schwenkdisplay und da hast du die Möglichkeit Magic Lantern zu installieren..

Ähnliche Themen

Social Bookmarks