Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

schulle-km76

unregistriert

1

Sonntag, 25. August 2013, 22:21

Hallo,brauch mal Eure Hilfe beim aussuchen einer Camera

Hallo Viedeofilmer

Wir sind eine Junge Familie und wollen uns nach dem ableben unserer Canaon DC20 neu orientieren.
Da wir nicht so ein hohes Buget haben , wollen wir eine Cam gebraucht erwerben.Sie sollte nicht mehr als 300 Euro kosten und darf
so bis 3 Jahre alt sein.Wir haben schon in der Bucht und bei Amazon geschaut, aber das Angebot erschlägt einen.

Hier mal unsere Ansprüche:
-Viedeolampe (LED) wäre gut aber kein muß
-ein schneller und präzieser Autofokus ist aber sehr wichtig
-ein gängiges Aufnahmeformat ist auch von Vorteil (sind eher Leihen bei der Bearbeitung)
-optisch sollte es mind.20 fach zoomen
-auch eine Fotofunktion ist interessant, aber nicht unter 5-6 MP
-aufnehmen sollte s´die Cam auf SD-Karte

Was würdet Ihr uns empfehlen.
Bitte begründet Eure Emfehlungen, damit wir daraus besser zu unserer Entscheidung finden können.

Wir haben von Bekannten leihweise die Pansonic HDC-SD99 für den Urlaub verwendet.
Die Camera ist sehr handlich,leicht und schnell zu bedienen, macht 5 MP Fotos.
Leider verdirbt der wirklich schlechte Autofocus den guten Eindruck.Nur beim zoomen im Schleichtempo sind die Aufnahmen
ordentlich scharf geworden.Leider ist die Cam auch sehr Lichtschwach und eine Viedeolampe gibt es auch nicht.

Schon mal vorab vielen dank für Eure Hilfe

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. August 2013, 00:04

Hallo,

zuerst muss man mal drauf hinweisen, dass das hier eigentlich kein Ort ist, wo man Unterstützung für möglichst gute Urlaubsvideos bekommen kann. Amateurfilm heißt nämlich nicht das Filmen ohne Konzept, sondern eher das Herstellen eines Films nach etablierten Methoden, wenn auch mit geringeren Möglichkeiten.

Deshalb wird es hier auch viele (wie mich) geben, die ihre Geräte gar nicht unter den selben Kriterien aussuchen und deshalb nur begrenzt Empfehlungen aussprechen können. Eine SD99 ist schon gar kein schlechter Anfang. Besser wäre eine SD909, da sie in diesem Preissegment so ziemlich die besten Bilder liefert, aber die kriegt man gebraucht noch nicht für 300 Euro, glaube ich. Technisch eine Generation hinterher wäre eine SD707. Die könnte inzwischen schon in den Preisbereich fallen.
Als sehr bedienerfreundlich empfinde ich die mittleren Legria-Modelle (HF M306, 406, 506) von Canon, die gewöhnlich auch eine akzeptable Bildqualität liefern.

Einen guten Autofokus gibt es rein technisch eigentlich gar nicht. Auch neue und teure Kameras mit Gesichtserkennung können nur erraten, was man gerade fokussiert haben will. So gesehen gibt es da nie eine Garantie, weshalb auch im Profibereich fast ausschließlich manuell fokussiert wird.

Fotos mit 6 Megapixel sind technisch auch nicht möglich, da der Bildsensor nur +/- 2 Megapixel aufnehmen kann und die Auflösung ggf. hochgerechnet wird, was die Qualität aber nur geringfügig verbessert.

Wegen der restlichen Sachen bleibt dann nur noch ein Blick in die Artikelbeschreibung.

Ich hoffe, das hat etwas geholfen. :)

schulle-km76

unregistriert

3

Montag, 26. August 2013, 00:41

Danke für deine ausführliche Antwort.

CanonCamer (MB-Film)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. August 2013, 07:21

Legrias kann ich auch empfehlen, aber ich will noch kurz was zu deiner Vorstellung mit 20fach Zoom sagen:

20fach ist ziemlich viel. Ich habe an meiner Legria aus einem weit mehr als doppel so hohen Preissegment wie du es dir vorstellst 11fach optischen Zoom!

Ich muss für mich sagen, das reicht völlig aus. Außerdem fallen gerade Familienfilmer häufig dazu, VIEL zu VIEL zu zoomen, deshalb bin ich mir nicht sicher, ob 20fach euch gut täten;) Nimm's nicht persönlich, ist leider häufig so, so haben wir ja auch alle angefangen!

schulle-km76

unregistriert

5

Dienstag, 27. August 2013, 16:04

Danke CanonCamer

Bin halt von den 40 fach Zoom von der Leihcamera ausgegangen.Unsere Canon DC20 hatte auch nur 10x.Das war ja auch ok.Du hast in jedem Fall recht.
Welches Modell der Legrias verwendest Du?

CanonCamer (MB-Film)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 30. August 2013, 06:31

Ist nicht mehr die neuste, aber ich habe die Legria HF S100.
Ok, Gewöhnung ist wieder etwas anderes; man will ja von der Neuanschaffung nicht enttäuscht sein:)

Social Bookmarks