Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. Januar 2013, 13:00

Kaufempfehlung Camcorder mit Direkt-Aufzeichnung einer externen Audioquelle?

Erst mal ein HALLO in die Runde - schön, dass es dieses Forum gibt!

Momentan versuche ich mich durch den Dschungel der angebotenen Camcorders zu wühlen.
Aber ob das, was ich mir vorstelle, dann auch in der Praxis funktioniert, liest man aus den technischen Daten leider nicht heraus.
Die Insider werden mir vielleicht ein paar konkrete Tipps haben? Das wäre suuuuper!

Also, ich erzähle erst mal, um was es geht.
Ich mache immer wieder Filme, wobei ich aber als Audioquelle eine separate verwende, und zwar mein Keyboard, in welchem ich die Musik einspiele und als Wav aufzeichne.
Seither machte ich die Videoaufzeichnungen mit meiner DSLR Kamera Canon 5 D Mark II.
Nahm also den Ton getrennt im Keyboard auf wegen der wesentlich besseren Audio-Aufnahmequalität - bei der Canon kann man nur ein externes Mono Mikrofon anschließen, kommt also nicht in Frage.

Und anschließend hab ich Bild & Ton am Mac mit Final Cut zusammengefügt.

Nun steht aber ein ziemlich umfangreiches Filmprojekt an (über 20 Kurzfilme), wo ich zur Musik auch noch synchron sprechen will.
Das geht, indem ich ans Keyboard ein Mikro anschließe, dann sind die beiden "Audiospuren" schon mal beieinander.

Jetzt ist nur die Frage nach einer geeigneten Kamera, mit der ich dann den Keyboardton in einem Rutsch mit dem Visuellen zusammen aufzeichnen kann.
So dass die anschließende Montage Bild & Ton nicht mehr notwendig ist.

Ich hab momentan eine Panasonic HDC-SD 300 ausgeliehen und einen ersten Versuch gestartet.
Bei dieser Kamera ist der externe Mikroanschluss wohl mit einer extrem hohen Empfindlichkeit ausgestattet, dass das, was vom Keyboard (angeschlossen über Miniklinkenkabel) ankommt, schon in der untersten Keyboard-Lautstärke übersteuert ist und außerdem von einem lauten Brummen begleitet ist.
Nein, das Kabel ist 1a. ;-)

Könnt Ihr mir einen Camcorder oder eine andere Kamera empfehlen, die den externen Ton in einer Top Stereo Qualität aufzeichnen kann, und wo es auch eine Aussteuerungmöglichkeit gibt?

Bildformat Full HD, Bildqualität je besser desto lieber.
Kostenpunkt bis 2000 Euro, gerne weniger ;-)

Jetzt schon herzlichen Dank für Eure Hilfe!

Marika

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marika« (22. Januar 2013, 13:07)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Januar 2013, 13:21

Denkfehler: Die Kamera erwartet einen Mikrofonpegel, das Keyboard liefert aber einen Line-Pegel. Der ist um ein vielfaches höher als der normale Mikrofonpegel. Bessere Camcorder ab ca 2000€ lassen sich meist umschalten, so dass man sie mit einem Line-Signal füttern kann. Eventuell gibts einen Wandler, weiß ich grad nicht aus dem Kopf.

3

Dienstag, 22. Januar 2013, 13:27

Hallo Joey,

hast Du recht, das ist ein Denkfehler.

Ok, wenn es erst AB 2000 Euro so eine Umschaltmöglichkeit gibt, vergesst einfach mal meine Preis-Beschränkung (bis 2000 Euro).

Ein Wandler wär' natürlich auch hochinteressant - die erwähnte Panasonic könnte ich mir bei Bedarf kostenlos ausleihen.

LG Mareike

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Januar 2013, 13:39

Da fällt mir ein: Eventuell kann man mit Magic Lantern den Eingang umschalten. Da müsstest du mal googeln ..

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Januar 2013, 14:40

Ein Aufnahmegerät oder ein Mixer könnten das Problem ebenfalls lösen. Damit lassen sich Line-In und Mic-In getrennt auspegeln und in Summe wieder in die Kamera einspeisen. Beim Aufnahmegerät hätte man sogar beide Quellen auf unterschiedlichen Spuren, und könnte im Notfall, falls man doch mal eine Quelle zu leise aufgenommen hat, das Ganze in der Post neu abmischen (auch wenn Du das ja vermeiden möchtest).

Hattest Du eigentlich bei der HDC-SD300 auch mal probiert den Pegel in der Kamera zu reduzieren ? Keine Ahnung ob es gegen das Brummen hilft, aber gegen ein überstuerndes Keybaord könnte es helfen.

6

Dienstag, 22. Januar 2013, 17:07

@ Joey

eigentlich hat die 5 D Mark II ja sogar einen Stereo-Mikro-Eingang.
Nur leider kommt nichts an, wenn ich mein Keyboard direkt via Kabel mit der Kamera verbinde.
Aber ich gebe zu: Hierin bin ich echt noch ein Greenhorn - ob so was technisch überhaupt möglich ist!

Von Magic Lantern wusste ich noch nichts, danke für diesen Tipp.
Glaube aber nach einigen Techerchen nicht so richtig, dass er mir hilft.

@ Rick: Habe bei der HDC-SD300 schon nach so einer Pegel-Einstellmöglichkeit gesucht und nichts gefunden...

LG Marika

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Januar 2013, 17:42

Panasonic hat eine ganz famose Internetseite, auf der es zu jeder Kamera ein Handbuch gibt. Ich zitiere mal Seite 71 des Handbuches

Modusrad auf Kamerasymbol (manuel). Menü 29 [EINRICHTUNG]
[AUFN.-EINST.] -> [MIK. LAUTST.] -> [SETUP + AGC]/[SETUP]
≥ Im manuellen Modus kann die Einstellung über die Schnelleinstellung vorgenommen werden .

Mikrofonpegel
[AUTO]: AGC wird aktiviert, und der Aufnahmepegel wird automatisch reguliert.
[SETUP+AGC ]/[SETUP]: Sie können den gewünschten Aufnahmepegel einstellen.
AGC: Auto Gain Control (automatische Pegelanpassung)

8

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:29

Vielen Dank, Rick.

Ich bin jetzt sogar durch viel Lesen zum besten Ergebnis gekommen.

Hab nämlich festgestellt, dass ich auf meiner 5DMK2 nicht die aktuelle Firmware drauf hatte - ein unverzeihlicher Fehler! ;-)
Mit dieser ist es nämlich möglich, die Tonspur manuell auszusteuern:

Einstellungen > Livebild > Movie > Tonaufnahme: manuell -> Pegel einstellen

Das ging mit der alten Firmware noch nicht.

Und damit bekomme ich nun tatsächlich den Stereoton meines Keyboards via Kabel direkt in die Kamera, in einer für meine Videos absolut ausreichenden Qualität.
Und bin hochzufrieden!

Also nochmal Danke für Eure Hilfe!

LG Marika

Social Bookmarks