Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KF-Kendi

unregistriert

1

Sonntag, 6. März 2011, 19:14

JVC GZ-HM330BEU - Gut oder Schlecht

Hallo zusammen!

Ich habe mich mal im Internet umgesehen und da bin ich auf diesen Camcorder gestoßen. Da er für mich leistungsmäßig bzw. qualitativ in der Klasse unter € 300,- sehr gut aussieht, habe ich mich gefragt, was ihr davon haltet. :thumbsup: :thumbdown:

JVC GZ-HM330BEU

MfG Kendi

  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. März 2011, 20:19

Es kommt darauf an, was du damit machen willst. Für ein paar Impressionen von einer Gartenparty reicht es sicherlich. Und einen Kurzfilm wirst du damit auch drehen können.
Für den kleinen Preis ist das sicherlich keine schlechte Kamera. Wenn du erstmal nur ein bisschen ausprobieren willst, gut. Aber sobald du dich etwas länger damit beschäftigst wird dir diese Kamera nicht lange Spaß machen.
Das angeblich hervorragende Lowlight-Verhalten würde ich mit Vorsicht genießen. Ich glaube irgendwie nicht daran...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schleiereule« (7. März 2011, 11:25)


KF-Kendi

unregistriert

3

Montag, 7. März 2011, 14:59

Wollte eigentlich nur ein Paar kleinere Clips und auf jeden fall einen Kurzfilm drehen. Da ich nicht mehr wie € 300,- ausgeben will reicht mir das auch. Das "hervorragende" Lowlight-Verhalten ist mir jetzt eh nicht so wichtig, da ich das nicht unbedingt brauche (Ganz ehrlich glaube ich auch nicht unbedingt daran).

Also dein Fazit, Gute Kamera für Clips bzw. Kurzfilme?!?

MfG Kendi

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 967

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 47

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. März 2011, 15:06

Aufjedenfall. Vorallem wenn du eh noch am Anfang stehst. Da kannst du bestimmt deine 2-3 Jahre deinen Spaß mit haben, bis du vielleicht mehr Ansprüche setzt, weil du sicher irgendwann professioneller werden möchtest.

  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 7. März 2011, 15:51

Jau, wie Borgory schon sagte. Zuschnappen und losdrehen. Da kannst du erstmal nix falsch machen.
Bin schon gespannt auf deinen ersten Clip :)

KF-Kendi

unregistriert

6

Montag, 7. März 2011, 16:15

Danke!

Vielen Dank für die Entscheidungshilfe!!!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks