Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

JIN-ROH

unregistriert

1

Donnerstag, 4. September 2008, 22:56

Flycam6000 vom Ebay Inder

Hallo Freunde,

hat jemmand schonmal was über Ebay aus Indien bestellt? Mich würde interessieren was das ganze am Ende kostet. Spiele mit dem Gedanken die Flycam6000 zu bestellen. Die Werbe Clips sehen wirklich 1A aus. Der Preis liegt bei etwa 700€+150€ Versand. Es kommt also noch Zoll, ?MWST? oder was sonst nocht drauf. Kann mir bitte einer erklären wie ich das ganze rechnen muss um auf den Gesamtbetrag zu kommen?

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 431

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 58

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 5. September 2008, 19:51

Soweit ich das bisher mitbekommen habe, ist bei Bestellungen vom Ebay Inder kein Zoll zu erwarten *hrmh*. :whistling:
Ich habe selber zwar noch nichts dort bestellt, habe aber immer nur positives gehört. Der Versand soll einigermaßen fix sein und die meisten Produkte sind auch gute Qualität (natürlich im Verhältnis zum Preis).
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Konstantin

unregistriert

3

Freitag, 5. September 2008, 21:21

Hi JIN-ROH!

Der Ebay-Inder ist wirklich sehr nett und hilfsbereit. Ich habe auch etwas von dort bestellt und bin sehr zufrieden. Wie Costa es schon erwähnt hat, ist meist beim Inder kein Zoll zu erwarten^^ Ich musste auch Keinen bezahlen!!! Ich find das echt super nett von Ihm.
Ich kann eigentlich den Ebay-Inder nur weiterempfehlen!!

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 5. September 2008, 23:41

Mal ne ganz blöde Frage: Wer ist denn der Ebay-Inder?! -.-

Gibt ja schließlich mehr als einen Inder auf Ebay ... ^^
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

MichaMedia

unregistriert

5

Samstag, 6. September 2008, 14:21

Der richtige Ebay-Inder ist dvaccessory23
Er verschickt per nachfrage als geschenk und verpackt neutral, so das einem nicht gleich der Zoll im Nacken hängt.
Die Ware ist durchschnitlich mal fürn Preis sehr gut, manchmal ist aber auch nicht so berauschende Qualität, vorallem bei Sachen die man so nicht kennt und wer weis wo produktiert wurde.

Zu empfehlen ist er auf jeden Fall.

Gruß Micha

JIN-ROH

unregistriert

6

Samstag, 6. September 2008, 22:18

Zitat

Er verschickt per nachfrage als geschenk und verpackt neutral, so das einem nicht gleich der Zoll im Nacken hängt.
Kann das nicht ziemlichen Ärger geben? Stichwort: Steuerhinterziehung?

Freut mich jedenfalls paar gute Erfahrungen gelesen zu haben.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 431

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 58

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 7. September 2008, 00:01

Kann das nicht ziemlichen Ärger geben? Stichwort: Steuerhinterziehung?
In Indien? Kann mir schwer vorstellen, dass das großartig dort verfolgt wird ;-) .
Übrigens hat der gleiche Verkäufer anscheinend mehrere Ebay-Shops, keine Ahnung wieso. cine-city, DV-Shop23, Digital-Video-Product usw. Schaue mich da aber immer mal wieder gerne um, weil es eben viele günstige Angebote gibt.
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

8

Sonntag, 14. September 2008, 12:23

es wird aber hier verfolgt, da ihr hier die Steuern hinterzieht!
muss jeder selbst wissen...

9

Sonntag, 14. September 2008, 15:03

Son Ding gibts auch aus Deutschland, nennt sich Motioncam. Sieht sogar zieeeemlich identisch aus, ich frage mich wer da wohl von wem abgeguckt hat^^
hier der Link zu der ebay Auktion
Das vom Inder sieht auf den ersten Blick besser aus, wobei der auf den Arm einfach noch ein paar Karbon-Sticker draufgeklebt hat.
Es gibt da auch noch ein um ein vielfaches teureres Pendant das mit einem extra Monitor aufwartet, da sieht die Konstruktion auch ein bisschen komplizierter aus, den Link hab ich hier


Gruß Jonathan

JIN-ROH

unregistriert

10

Sonntag, 14. September 2008, 23:54

Zitat

Das vom Inder sieht auf den ersten Blick besser aus, wobei der auf den Arm einfach noch ein paar Karbon-Sticker draufgeklebt hat.
Mich persönlich interessiert eher wie die damit gefilmten Videos aussehen. Ein professioneller Look von dem Gerät selbst ist natürlich auch fein.

zur "MOTIONCAM v.2" oder "Runsteady Pro" von Steadydrive konnte ich bisher Null Erfahrungsberichte finden. Vielleicht war da jemmand anders erfolgreicher.

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 29. Dezember 2008, 00:00

Ich grabe mal gerade den Thread hier aus, weil ich mich für etwas vom Ebay-Inder interessiere, aber jetzt nicht extra einen neuen Thread dafür aufmachen will ... ;)

Und zwar gilt mein Interesse den Windkörben, die der anbieten. Denn hier in Dland sind mir mehr als 600€ für so ein Teil von Rycote eindeutig zu teuer. Ich finde da stehen Preis / Leistung in absolut keinerlei Verhältnis!

Beim Ebay-Inder gibt's nun Windkörbe für umgerechnet 100-150€. Was deren Qualität betrifft ist sicherlich eine andere Frage, aber das Risiko bin ich bei einem derart großen Preisunterschied bereit einzugehen. Die einzigen Fragen, die mich nun noch beschäftigen sind: Was habt ihr da für Erfahrungswerte? Habt ihr dem geschrieben, er solle die Ware als Geschenk verpacken oder habt ihr euch das einfach so schicken lassen oder wie sah das mit dem Zoll aus?
Mir ist nämlich auch gänzlich unklar, wie das mit dem Zoll eigentlich abläuft. Angenommen ich habe Ware+Versand bezahlt beim Ebay-Inder, er schickt nun die Ware los und diese wird vom Zoll einkassiert. Sehe ich die Sachen dann nie, oder erhalte ich dann vom Zoll eine Rechnung oder wie läuft das alles so ab?

Würde mich sehr freuen, wenn da einer Licht in meine dunkle Unwissenheit bezüglich dieses Themas bringen könnte! :)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Social Bookmarks