Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Firefly77

Registrierter Benutzer

  • »Firefly77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 21. Oktober 2023

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. Oktober 2023, 13:56

Sony A7s III kaufen / 22.000 Auslösungen

Hallo,

ich möchte eine gebrauchte Sony A7s III kaufen und fotografiere nicht, ich bin leidenschaftlicher Filmer.
Die Kamera hat 22000 Auslösungen, hat das Auswirkungen auf das Videographieren? Oder kann ich als Filmer die Auslösungen einer Kamera komplett ignorieren.

Vielen Dank

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (21. Oktober 2023, 18:17)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 924

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 562

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. Oktober 2023, 18:22

Meiner Meinung nach kann man das bei Video ignorieren. Du löst die Kamera beim Filmen ja nur 1x pro Take aus (und so super viele Takes macht man nicht) und dann passiert da nichts mechanisches mehr, solange die Aufnahme läuft. Ich bin aber kein Experte, was Fotokameras angeht. Anders sieht es natürlich bei Zeitraffern aus, da hat man so eine Kamera in kürzester Zeit durch.

Ich habe dazu folgende zwei Threads gefunden, die wohl beide vom selben Ersteller stammen, aber in unterschiedlichen Communitys:
https://www.fotocommunity.de/forum/d-slr…filmen---426402
https://www.dslr-forum.de/threads/ausloe…sensor.1813645/

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 132

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Oktober 2023, 16:30

Der Verschlussvorhang wird beim Filmen eigentlich gar nicht ausgelöst. Bei manchen Kameras schließt sich der Verschluss wenn man sie ausschaltet. Bei den ganz neuen Sony Kameras kann man das sogar einstellen. Ansonsten bleibt er meist die ganze Zeit offen. Bei Zeitraffern ist das auch von Kamera und Einstellungen her unterschiedlich. Sony Zeitraffer nutzt auch keinen Verschluss, da wird es über die Framerate geregelt und direkt eine Videodatei erstellt. Ich weiß gar nicht ob es den Foto Zeitraffer bei Sony so gibt. Man kann aber auch ganz ohne shutter fotografieren, (silent Mode) dann wird quasi auch nur digital der Sensor ein oder ausgeschaltet und die Belichtung erfolgt quasi darüber.

Edit: 22.000 Auslösungen sind nicht soviel als das es den Verschlussvorhang schon ordentlich verschlissen hätte. Für Video ist die Auslösezahl nicht wichtig. Sie zeigt allerdings auf, dass die Kamera vermeintlich ein paar Jahre genutzt wurde.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Sony A7s III Auslösungen

Social Bookmarks