Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich
  • »HareMadeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. November 2020, 22:38

Hollow Fruits - Episode I: Corona-Lügen

Liebe Leute,
nach längerer Zeit mal wieder ein Film von mir. Bei den Protagonisten handelt es sich diesmal um Obst, bzw. das, was nach Einsatz der häuslichen Saftpresse davon übrig ist. Tatsächlich ist die Idee für die Figuren beim samstagmorgendlichen Obstsaftpressen entstanden. Das Thema ist etwas ernster als die Umsetzung erwarten lässt, es geht um den Umgang mit der Corona-Pandemie.



Länge: 8:55 Minuten

Zur Handlung:
Lemon und Orange sind "alte Kumpels". Lemon beschäftigt und belastet die Pandemie mit all ihren Beschwernissen und Gefahren, Orange wartet mit Videos aus dem Internet zu dem Thema auf. Die Stimmung bleibt nicht unbedingt gelassen...
Der Film versucht, mit satirischem Einschlag die Debatte um die Corona-Pandemie und die Maßnahmen dagegen zu kommentieren. Ob das gelungen ist, werden (hoffentlich) ein paar Kommentare zeigen.

Zum Technischen:
Animation und Schnitt sind mit Hitfilm Pro 15 gemacht, die Musik mit Cubase Artist und allerlei weiterer Musiksoftware. Visuell ist es - für meine Verhältnisse - ziemlich abwechslungsreich.







Ich hoffe, das Anschauen macht - trotz des ernsten Themas - Spaß!
Über ein paar Kommentare würde ich mich natürlich freuen.

Danke für´s Lesen/Zuschauen!
»HareMadeFilms« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hollow Fruits I - Lemon und Orange.jpg

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. November 2020, 09:07

Oh toll - schön, dich mal wieder in Aktion zu sehen! Welcome back :D

Hat mir wirklich echt gut gefallen! War abwechslungsreich, technisch super umgesetzt, hatte viele Gags in den Details und die Pointe war auch gut. Die Figurenzeichnung ist natürlich ein bisschen einfach und wird auch nicht dazu beitragen, den echt verhärteten Diskurs zu deaskalieren. Aber Humor ist immer ein guter Anfang, finde ich.

Spoiler Spoiler

Lachen musste ich, als ich mich ertappt habe, wie ich ein Video schaue, in dem zwei Zitrusfrüchte ein Video schauen, in der eine Banane ein Video von sich selbst schaut. Meta-Alarm :D


Da du das ja als Serie aufzubauen planst, würde ich die folgenden Episoden entweder unter der 5-Minuten-Marke halten oder dir raten noch ein paar mehr Möglichkeiten auszuprobieren Bewegung ins Bild zu bekommen. Für 8 Min. fand ich es nämlich bei aller Abwechslung doch bisschen zu statisch. Der Kurs stimmt aber - ich freue mich auf mehr :)

HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich
  • »HareMadeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. November 2020, 11:38

Hi Selon,

Du bist doch immer eine sichere Bank für einen freundlichen und interessanten Kommentar, vielen Dank.

"Meta-Alarm" :D

Was die Länge des Films angeht, ist er natürlich trotzdem schon ein Ergebnis umfangreicher Kürzungen... :) Ich finde, man braucht immer einen Einstieg, der das Setting vermittelt, und die Einfälle und ein paar Gags kommen dann quasi oben drauf. Wenn man dann kürzt, fallen die Gags und zusätzlichen Einfälle meist als erstes dem Schnittmesser zum Opfer, weil man auf den "informationsvermittelnden" Teil kaum verzichten kann. Da erstere aber das "Sahnehäubchen" sind, fällt das Streichen ab einem gewissen Grad sehr schwer... z. B wären die Äußerungen von "Avocado" zu Melinda Gates beinahe herausgeflogen, ich fand sie dann aber in ihrer Absurdität doch zu schön...

Vielen Dank & herzliche Grüße!

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 454

Dabei seit: 2. Mai 2018

Wohnort: Kyrkslätt

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. November 2020, 19:03

Die Körpersprache stimmt irgendwie ganz genau. So wird diese Minimalismus zur Stärke. Auch verdammt gute Schauspielleistungen und Farbwelt. Und Selon hat recht.

HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich
  • »HareMadeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 10. November 2020, 09:24

Hallo Joe,

vielen Dank für Deinen Kommentar. Das Lob für die Schauspielleistungen werde ich natürlich an die Schauspieler weitergeben. Besonders Orange wird sich freuen, der ist im wirklichen Leben eigentlich ein sehr netter und vernünftiger Kerl und musste sich ziemlich stark in die Rolle einarbeiten...

Verwendete Tags

animation, Corona, COVID-19, Trickfilm

Social Bookmarks