Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. September 2020, 09:54

Kopf Hoch! [Musikvideo]

Endlich mal wieder etwas neues von mir(, nachdem ich in der letzten Zeit eher Online-Kurse gefilmt hatte.....):

das neue Musikvideo von Robert Gläser. Diese mal scheuchte ich ihn durch die Hauptstadt, angelehnt an den ersten Rocky Film (die Anleihen sind zu offensichtlich....)
Robert musste sich quälen, immerhin ist der Mann ja keine Mitte 20 mehr :thumbsup:

Gefilmt habe ich mit meiner "neuen" Sony RX 10 MK3, zum größten Teil frei aus der Hand (in einer Szene aus dem fahrenden Auto heraus), geschnitten auf Magix Pro X mit einigen EffektplugIns (HitFilm, ProDad Vitascene)

Naja, viel mehr gibt´s eigentlich nicht dazu zu sagen, schaut einfach mal rein:

»nino_zuunami« hat folgendes Bild angehängt:
  • kopFhoch.jpg
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 454

Dabei seit: 2. Mai 2018

Wohnort: Kyrkslätt

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. September 2020, 18:58

Sehr sympatisch. Passt der Artist sehr. Der Szene aus dem fahrenden Auto hat sich auch sehr gelohnt. Wirklich spitze wie er da voll mit Energie noch spurtet. :thumbsup:

HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich

Beiträge: 344

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 13. November 2020, 16:55

Macht irgendwie Spaß, das anzusehen, wobei ich allerdings den Ansatz, dass der Neuanfang, um den es in dem Lied geht, im Prinzip allein durch Sport und körperliches Abhärten (Boxschläge in den Bauch...?) zustandekommen könnte, etwas "schmal" finde. Außerdem - auch wenn das letztlich wohl im weiteren Sinne so eine Art Schlagermusik ist, zu der das nur begrenzt passt - wäre da durch ein paar Farb- oder Bildeffekte wohl visuell noch deutlich mehr rauszuholen gewesen. So wie es ist, macht es eher den Eindruck von einer Art "Fitnessvideo", etwas mehr künstlerische Verfremdung hätte da wahrscheinlich ganz gut getan. Trotzdem muss ich Joe Recht geben, irgendwie sympathisch. :)

Social Bookmarks