Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MEM Pictures

unregistriert

1

Sonntag, 18. Mai 2014, 19:19

adidas Trailer - Sascha Sharma is all in

Filmtitel:
[Sascha Sharma is ALL IN]



Beschreibung:
offizieller adidas trailer für mma kämpfer "sascha sharma"

Infos zur Entstehung:
In Kong´s Gym Fellbach (nähe Stuttgart) entstand der Sascha Sharma Adidas Trailer.
"Sascha Sharma is ALL IN"
Assistent & Fotograf "Alexander Gabel (RedZero Photography), war mir sehr behilflich beim Lichtsetzen (3x ProxiStar 1000 Watt Halogenleuchten)
Equipment:
Gedreht habe ich den Trailer mit meiner Sony FS100. Sie war mit Frank Glencairn´s Picture Profile "G-LOG ULTIMATE" eingestellt. Verwendete Objektive waren:
Sony SEL1855 F3,5 , Samyang 35mm F1,5 & Canon 50mm F1,2
Weiche Kamerafahrten durch den Konova 1m Slider & Joko Dolly Schienensystem.
Schnitt:
Sony Vegas Pro
Farbkorrektur:
Davinci Resolve ist das perfekte Programm zur Erstellung der Farbkorrektur.
Vor allem die Benutzung von LUTs , macht das Arbeiten um einiges einfacher.
In diesem Trailer benutzte ich die warmen und vor allem, organischen Filmlook LUTs von Kodak .


Filmlänge:
2'06" Minuten


Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MEM Pictures« (18. Mai 2014, 22:56)


pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Mai 2014, 19:36

Top Kamera, Musik und Sportler. Grading war weniger gut.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 751

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 502

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Mai 2014, 20:16

Sah grundsätzlich gut aus, aber ich hätte ab 0:52 wesentlich schneller geschnitten, damit es zur Musik passt. Im Moment wirkt das im Vergleich zur Musik recht langweilig. Man hätte dann natürlich auch mehr aufnehmen müssen, um mehr schneiden zu können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (19. Mai 2014, 17:54)


MEM Pictures

unregistriert

4

Sonntag, 18. Mai 2014, 22:57

ja hast recht. danke.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks