Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich
  • »ToXic pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 159

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. April 2013, 13:27

"Später wecken" - Kurzfilm




später wecken


Wecker klingeln - aufstehen - Licht anschalten... Stromausfall!
Herr A untersucht seinen Sicherungskasten, stellt aber fest, dass da alles in Ordnung ist.
Im Keller trifft er auf Herrn B, der hastig ein Aggregat anschaltet. Er scheint irgendetwas zu wissen.

Beim Einschalten des Fernsehers erscheint nur Rauschen. Beide sind von der Außenwelt abgeschnitten... und von der Wasserversorgung! Nur ein kleiner
Rest bleibt ihnen - umgeben vom "Nichts".

Herr A wagt den Schritt nach draußen.


Bild: Nikon D800 (mit den Festbrennweiten Nikkor 28, 50, 100mm)
Sonstiges Equipment: 2x Softbox (je 25W), 2x PAR64 (je 1KW), 3x PAR56 (je 300W)
Schnittsoftware: Adobe Premiere CS5.5
Sonstige Software: Adobe AfterEffects CS5.5






Filmlänge: 10min 40sec


weitere Infos zum Film:

Dreh: 3Tage
Produktionszeit: ca. 3 1/2 Wochen
Crew: 5 Personen (Regie, Kamera-Licht-Schnitt, Sounddesign, Kameraassistenz, Tonassistenz)



7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. April 2013, 13:06

Kurz gesagt: Cooles Filmchen. :D Fand' ich richtig gut.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Maxi Wolti

unregistriert

3

Donnerstag, 11. April 2013, 22:56

ja gefällt mir !

Fabienne Grütze

unregistriert

4

Freitag, 12. April 2013, 09:51

Nicht schlecht!:D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks