Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

whysoserious

unregistriert

1

Montag, 19. Dezember 2011, 15:29

"Mit Bitches kann man nicht kuscheln" Comedy



"Mit Bitches kann man nicht kuscheln"


Dieses Jahr habe ich hauptsächlich Musikvideos gedreht um viel auszuprobieren und zu lernen. Das letzte ist nun auch das aufwendigste und meiner Meinung auch beste bisher. "Mit Bitches kann man nicht kuscheln" handelt von 2 Machos, die am Ende doch erkennen wer sie eigentlich sind.

Für das Video konnten wir mehrere Sponsoren gewinnen, ein 4-Sterne Hotel hat uns freundlicherweise einen Tag lang 2 Topsuiten zur Verfügung gestellt, das Städtische Medienzentrum Lichtkoffer und eine Stylisten hat uns auch am Set unterstützt. Für die Mädels halt! :D
Für den Stil wollte ich einen Kinolook erzeugen, obs geklappt hat müsst ihr selbst entscheiden, mir gefällts!

Gedreht wurde auf der Canon 55OD mit verschiedenen Objektiven.








Filmlänge:
6:13 minuten



Stream:



Freue mich sehr über Rückmeldung!
Felix

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 102

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 348

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Dezember 2011, 13:33

...und ich find deine Musikvideos tatsächlich ziemlich gut. Die Musik ist jetzt nicht soo meine, aber die Hook stimmt, Autotune richtet sowieso das meiste und der Text ist stellenweise sogar witzig. Daher kann ich nicht wirklich meckern.

Der Anfang war mir zu lang. Ich hätte den etwas zusammengestaucht, dass die Synthieflächen schon unter dem Ankommen, Fangewusel und Einchcken liegen und wär dann bei 1:30 direkt in die Suite eingestiegen.

Auch wenn der Inhalt etwas plump und die Wendung vorhersehbar war, hat die Story funktioniert. Technisch war mir etwas viel wackeln drin, wurde aber durch die hübschen Damen, die schönen Einstellungen und die dezente Tiefenunschärfe wieder wettgemacht. Ich weiß nicht, ob das der Kinolook ist, den du wolltest, für mich siehts nämlich eher nach DSLR aus ;) Trotzdem siehts klasse aus, passt zum Video, passt zur Musik.

Der Überraschungseffekt von "Joghurt im Rucksack" ist zwar weck, trotzdem eine rundherum runde Sache :D

So, das nächste bitte. :thumbsup:

3

Dienstag, 20. Dezember 2011, 14:17

Hey!
Vom Filmischen her gibts da von meiner Seite aus nichts zu meckern, gefällt mir sehr gut!
Nur der Autotune geht für mich garnicht! ;) Ich frage mich, warum alle Leute glauben, der würde die Musik besser machen...

Grüße

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 461

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 12:40

Ich schließ mich der Meinung von Obolos an. Autotune nervt immer mehr. Und bei dem Lied finde ich es viel zu viel eingesetzt. Entweder man kann auch ohne, oder man lässt es ganz.
Aber das Filmische war ziemlich gut gemacht. hat mir gefallen.
:thumbsup:

Melphatria

unregistriert

5

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 12:50

Die Musik gefällt mir zwar nicht, aber die Umsetzung dafür
umso besser. Meiner Meinung nach hast du den Kinolook auch sehr gut erzeugt. So
jetzt muss ich mir mal noch deine
anderen Videos angucken.

Frederik Braun

unregistriert

6

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:57

Kennst ja schon meine Meinung. Also technisch eine deutliche Steigerung! :) "Joghurt im Rucksack" fand ich etwas Ohrwurm-tauglicher und witziger, aber euer neuer Track ist auch cool.
Von Autotune kann man halten, was man will. Ich finde es hier überhaupt nicht schlimm, da gibt es zahlreiche Chart-Hits, wo es einem tausendmal mehr auf die Nerven geht.

Also weiter so, Jungs. ;)

7

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 23:33

Technisch und von den Kulissen her echt top! :) Einziger Kritikpunkt (ist nicht böse gemeint): Die männlichen Protagonisten sehen zum Teil nicht wie typische Machos aus. :P Die weiblichen Statisten scheinen noch sehr jung zu sein, aber das ist ok. :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks