Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

whysoserious

unregistriert

1

Montag, 17. Mai 2010, 22:28

RACHE - Kurzfilm (Publikumspreis beim FATpigtures Filmfestival)

RACHE




Story:
An einem ganz normalen Frühlingstag will Max seine Schwester besuchen. Doch niemand öffnet. Er verschafft sich Zugang zur Wohnung und findet seine Schwester tot auf...

Mitwirkende:

Eine “Next Generation Films” Produktion

* Drehbuch und Regie: Felix Eller
* Kamera: Felix Eller
* Ausführende Produzenten: Felix Eller, Nicolas Handwerker
* Assistens und Transport: Gerrit Wulf
* Musik: Jan Niklas Scharfenberg
* Titelanimation: Steve J. (www.SJ-VFX.com)
* Schnitt, Bildbearbeitung und Ton: Felix Eller
* Managment: Nicolas Handwerker

Cast:

* Max: Nicolas Handwerker
* Georg: Stephen Hutmacher
* Sarah: Clara Imort

Screens:









Info:
Entstand in 2 Monaten.
Premiere war am 28. April im Filmcenter Unna, beim 1. Unnaer Filmfestival. Tatsächlich wurden 16 Filme eingereicht und nur die sechs besten überhaupt im Kino gezeigt. Überraschenderweise waren beide von uns eigereichten Filme vertreten: “Rache” und auch “Wie ich zum Mann wurde”. “RACHE” wurde von den Zuschauern im vollen Kino gefeiert und erhielt den Publikumspreis. “Wie ich zum Mann wurde” sogar den zweiten Jurypreis.

Noch mehr Filminfos
Festival Bericht und Presseartikel



Wer eher Youtube bevorzugt (ABER: Schlechtere Quali & Abspann weggeschnitten)


laufzeit 11.25 Minuten

DOWNLOAD
EDIT: Link hat vorhin noch funktioniert, ich checks nochmal... morgen folgen Mirrors!

Wenn interesse besteht kann ich gerne noch die meiner Meinung nach akustisch geilere 5.1 Version hochladen!
und vielen Dank nochmal an SJ-Films hier ausm AFF für die tolle Titelanimation!

Würde mich über Kritik und Feedback von euch sehr freuen! Hab bisher nur von Bekannten und kurz von der Jury (Sönke Möhring, Peter Thorwarth) was gehört, würde mich aber gerne weiter verbessern :)

Viel Spass
Felix

ROT ist für Mods! *editiert*

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »whysoserious« (25. August 2010, 12:37)


Flix.x

Registrierter Benutzer

Beiträge: 127

Dabei seit: 8. März 2010

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Mai 2010, 14:16

Fand den FIlm einfach nur noch geil! Die farben waren irgenwei richtig geil. Und die Kameraführung auch! Weiter so!

Route66

unregistriert

3

Dienstag, 18. Mai 2010, 14:19

Hey,

also im Großen Und Ganzen kann ich sagen, dass ich Ihn in Ordnung fand.
Es gab halt ein paar Sachen, die mich noch erheblich gestört haben.

Ich weiss nicht, hattet ihr kein Stativ zur Verfügung, oder warum ist fast jede Einstellung mit Hand gedreht und total verwackelt.
Die durchgehenden Wackler haben mir das Zugucken etwas erschwert. Der Sound war auch nicht gerade optimal, der Erzähler hat sich noch echt gut angehört, aber später im Film selber hat sich das ziemlich stumpf und undeutlich angehört.

Zur Story sag ich jetzt mal nichts, jeder soll die Story inszenieren, die er für richtig und interessant hält,auch wenn sie schon tausende Male verwendet wurde. Dafür habt ihr aber diese ganz gut umgesetzt.

Was ich gut fand waren ein paar Einstellungen von euch und die überwiegend passende Farbkorrektur dazu. :)

Aber man sieht, auch anhand des Preises, das ihr was drauf habt. Eure nächsten Projekte werden sicherlich noch viel besser. :thumbsup:

Grüße

whysoserious

unregistriert

4

Dienstag, 18. Mai 2010, 15:12

@Flix.x: Vielen Dank für das Lob! Schön das dir die farbkorrektur gefällt, habe das erste mal schon mit der Farbkorrektur im Kopf gedreht und beleuchtet. Freut mich auch das dir die Kameraführung zuspricht :)

@Route66: Naja, der Film wurde mit einer geliehenen Kamera, einem kaputten Stativ, nem Rollbrett und 2 Baustrahlern gedreht. Da das Stativ kaputt war hab ich sie oft in die Hand genommen. Ich bin auch eigentlich großer Fan von Hankameraführung, ich habe mir auch viel Mühe gegeben nur wenig und wenn übersichtlich zu "wackeln", war aber auch mein erster HD dreh und versuche mich natürlich weiter zu verbessern!
Hm, der Film ist bis auf den Dialog komplett Nachvertont, worauf ich auch ein bisschen Stolz bin. Der Offtext wurde auch in einem Studio aufgenommen. Dumpf? Du meinst den Dialog im Wald oder? ja der Ton war Microfonbedingt nicht optimal, ausserdem liegt die Locattion recht Autobahn nah :D

Ich danke auf jedenfall für diese ersten beiden Kritiken und das ihr euch den Film angesehen habt, ich hoffe es folgen noch ein paar :)
lg
Felix

HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich

Beiträge: 336

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Mai 2010, 01:04

Ziemlich gut anzusehen, Euer Film, hat ein gutes Tempo, passende Musik, den Schnitt und die Videoeffekte fand ich auch ganz gut und der Film wäre auch spannend, wenn ...

... wenn er nicht gar so vorhersehbar und die Handlung nicht ganz so platt wäre. Ist sie aber, leider, und das hat mich extrem gestört, eigentlich richtiggehend genervt.

Wenn der Bruder wenigstens keine Knarre bei sich gehabt hätte (hat man ja schließlich nicht unbedingt in der Tasche, wenn man seine Schwester besucht...), oder wenn er wenigstens den Freund nicht so typisch hinrichtungsartig erschossen hätte (das war genau so, wie sich das jeder Schwachkopf vorstellt, der Gewalt "geil" findet, das musste nicht sein). Insofern war auch die Gewalt - gemessen daran, dass die Botschaft des Films eigentlich sein sollte, dass die Rache ein "Fehler" war - viel zu "cool" dargestellt. Nee, echt ey, wie der den allegemacht hat, voll geil.

Im Übrigen wirkt es auch so, als sei die Rache nur deshalb ein Fehler gewesen, weil die Schwester offenbar tatsächlich die Tabletten versteckt hatte. Soll das heißen, er hätte den Freund zu Recht erschossen, wenn der einfach nur gelogen hätte? Diesen schalen Beigeschmack hat die Story jedenfalls bei mir hinterlassen.

Alles in allem: Der Film ist handwerklich gut gemacht, aber mich würd´s freuen, wenn Ihr Euer offensichtlich vorhandenes Talent auf Besseres verwenden würdet.

HobbyfilmNF

unregistriert

6

Mittwoch, 19. Mai 2010, 10:43

Mir hat der Film gefallen.
Gute Story und gut gespielt. Das die Kamera etwas verwakelt ist gibt dem Film eine Dynamische Stimmung.

whysoserious

unregistriert

7

Montag, 31. Mai 2010, 14:32

@HareMadeFilms
Erstmal danke für das Lob zur Technischen umsetzung!

Danke das du dich mit der Story beschäftigt hast! Was du beschreibtst sind auch die Sachen die mir nicht gefallen, zum ausfeillen des Drehbuchs war einfach zu wenig zeit..

Im Übrigen wirkt es auch so, als sei die Rache nur deshalb ein Fehler gewesen, weil die Schwester offenbar tatsächlich die Tabletten versteckt hatte. Soll das heißen, er hätte den Freund zu Recht erschossen, wenn der einfach nur gelogen hätte? Diesen schalen Beigeschmack hat die Story jedenfalls bei mir hinterlassen.

Das Stimmt leider das es so rüberkommen KANN. Dieser Eindruck war und ist allerdings auf keinen Fall gewollt, im Drehbuch konzentrieren sich 2 Szenen nur darauf das er damit nicht klarkommt das er einen Mord verübt hat. Also nicht nur das er sich schlecht fühlt weil er nicht gelogen hat. Diese Szenen sind leider dem Rotstift beim Dreh zumn Opfer gefallen, was an technischen Problemen lag. Ich verstehe deine Meinung sehr gut und gebe dir definitiv Recht. Nicht ganz zustimmen tue ich dir aber dabei das die Gewalt "cool" dargestellt wurde. Der Schuss selbst + treffer ist extra nicht zu sehn.
Beim nächsten Projekt geben wir uns mehr mühe bei der Sory, wir haben auch mehr zeit :D
Danke das du dich mit dem Film beschäftigt hast!


Möchte sonst niemand etwas sagen? :|

whysoserious

unregistriert

8

Sonntag, 12. September 2010, 22:00

Der Film läuft in unserem Regionalen Kino bald ein paar mal als Kurzfilm :thumbsup:
Danke noch einmal für alle positiven Meinungen!

Ach ja, RACHE ist bei den AFF-Awards dabei =)

Social Bookmarks