Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Average Dave

Registrierter Benutzer

  • »Average Dave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 4. Juli 2022

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Juli 2022, 17:22

7 vs WILD Bewerbung Average Dave ein Tag eines Normalos

Hi zusammen, ich bin neu hier und bin begeistert von all den Projekten und Ideen, die hier vorhanden sind!!

Ich habe mich für die Survival Show von 7vs Wild beworben mit untenstehendem Video. Ich freue mich über jegliche Kommentare und Kritik, was ich besser machen könnte. Besten Dank!

Dave



Titel:
AVERAGEDAVE - Bewerbung 7vs Wild - Ein Tag eines Normalos -
Infos zur Entstehung:
Kamera: Handykamera iPhone 11 + Go Pro Action Cam + DJI Phanton Drohne
Sonstiges Equipment: Billig Handy Stativ
Schnittsoftware: Premiere Pro
Sonstige Software: Music Epidemic Sound


Länge:
8' Minuten


Stream:

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 328

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 269

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Juli 2022, 12:37

Hallo und willkommen im Forum.

Ich habe ein wenig die nötige Ernsthaftigkeit vermisst. Vor allem zu Beginn. Du hättest auch ruhig mehr von Deinem Berufsleben zeigen können. Schon klar, Du wolltest ein bisschen Humor reinbringen. Aber diese zwei... Einlagen (Saft-Trinken und den Film hochladen) wirken unpassend, albern, etwas too much.

Mit 8 Minuten ist der Bewerbungsfilm 3 Minuten zu lang. Die Erklärung zum Schluss kann man nachvollziehen, aber Du als Typ reicht schon völlig aus. Jung, sportlich, sympathisch. Die Schluss-Szene mit der Brücke die war sehr cool.

Einen kurzen, knackigen 5-Minuten-Film. Aufstehen, zusammen essen mit dem Kind, Arbeitsalltag, Training, Auto hält auf Brücke, Du springst runter, Ende.

Ich gehe mal davon aus, dass Dein Beruf mit Verantwortung und Gewissenhaftigkeit verbunden ist. So kommt es rüber, als wäre er langweilig, als würdest Du die Zeit dort absitzen. Und dann noch unterlegt mit dieser Musik, die das noch unterstreicht.

Du machst sicherlich noch Polizei-Training oder Sport. Das hättest Du auch noch einbauen können, gerade wenn Du viel im Büro arbeitest. Selbst die Büroarbeit hätte man durchaus spannend in Szene setzen können, z. B. wenn ein Einsatz oder Anfrage reinkommt. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Aber das ist nur meine Meinung.

An sich ist das Video aber recht ordentlich geworden. Du sagst ja selber, dass Du das nur gemacht hast, weil Du ein besonderer Fan seines Formats bist. Daher gehe ich mal davon aus, dass Du noch nicht viel gefilmt hast.

Spoiler Spoiler

Ich bin kein Fachmann, aber muss eine Dienstwaffe Zuhause nicht gesichert an einem Ort aufbewahrt werden? Also da muss man besonders aufpassen mit, was man im Internet von sich preisgibt!
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 493

Dabei seit: 2. Mai 2018

Wohnort: Kyrkslätt

Hilfreich-Bewertungen: 71

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Juli 2022, 19:34

Schöne Bücher von die Reisen in die Schubladen. Eine Idee wäre, etwas von der Interviewteil, "...Ich bin ein absoluter Normalo..." als Erzählstimme am Anfang zu benützen.

Verwendete Tags

Bewerbungsvideo

Social Bookmarks