Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stefan Cersosimo

Registrierter Benutzer

  • »Stefan Cersosimo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 27. Mai 2017

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. April 2022, 20:36

Der "Arzt"- Horror Kurzfilm

Freu mich auf Feedback




*Fehlende Mindestangaben => Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (8. April 2022, 16:43)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 344

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 279

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. April 2022, 08:29

Kleiner, fieser Kurzfilm. Wirklich gelungen. Der Sprecher hört sich gut an, er rasselt den Text aber nur runter. Mit entsprechender Betonung hätte man da noch mehr rausholen können.

Spoiler Spoiler

Zu Beginn dachte ich: so klingt eigentlich kein richtiger Arzt. Von der Sprache. Intellektuell. Das passt natürlich, aber um das zu kaschieren, hätte man den Monolog vielleicht noch anpassen können.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Mischka

Registrierter Benutzer

  • »Mischka« ist männlich

Beiträge: 80

Dabei seit: 15. Februar 2021

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. April 2022, 11:37

Der Film ist gelungen - auch was die Botschaft am Ende angeht! Aber auch ich finde, dass der Sprecher viel zu schnell redet. Langsamer und betonter wäre doppelt so gut gewesen!
Viele Grüße aus dem Ahrtal!
Mischka

Creauteur

Registrierter Benutzer

Beiträge: 76

Dabei seit: 17. September 2020

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. April 2022, 13:50

Guter Twist am Ende :D
Stimme da mit 7River und Mischka überein. Mit einem professionellem Sprecher hätte man da noch mehr rausholen können.

Spoiler Spoiler

Ich finde, dass bei 1:19 Min , dem "Twist", die Story "auserzählt" ist und alles, was an Monolog danach kommt, meiner Meinung nach überflüssig ist. Wichtig ist erst wieder die Kernaussage, mit Armen Ländern und leeren Versprechungen. Probier doch mal aus, was passiert, wenn du das alles weglässt und gleich zum Schlussbild und Monolog springst? Ich glaube, das würde die Wirkung der Aussage verstärken. Toll wäre auch, wenn er bei seiner Offenbarung in die Kamera blicken würde.

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 503

Dabei seit: 2. Mai 2018

Wohnort: Kyrkslätt

Hilfreich-Bewertungen: 76

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. April 2022, 19:19

Ja, ist clever. Ansteckend böse.

Verwendete Tags

horror, Horror Kurzfilm, Kurzfilm

Social Bookmarks