Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lyrium

Registrierter Benutzer

  • »Lyrium« ist männlich
  • »Lyrium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 4. Juli 2019

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. Januar 2021, 10:21

Verschiedene Videos

Hier ein paar kleine Videos aus meinen Anfängen (mit Profis natürlich nicht zu vergleichen :P):



Titel:
- Musikvideo: Precrime (2018)
- Musikvideo: Gabriel (2019, unvollendet)
- Kurzfilm: Hört zu ! (2019)
- Musikvideo: Hope (2020)

Beschreibung:
Mein Plan war es, keine "typischen" Musikvideos zu drehen ("Gabriel" ist ein Beispiel dafür).Um sich mit dem Equipment "vertraut" zu machen (wir mussten uns alles selbst aneignen), drehten wir diese Videos.
Für die ersten Anfänger-Schritte sind meiner Meinung nach ganz brauchbare Videos dabei herausgekommen - auch wenn sie mit Profis natürlich nicht zu vergleichen sind :D .




Infos zur Entstehung:

Kamera: Sony HXR-MC 2500 E, Blackmagic Pocket Cinema 4 K

Sonstiges Equipment: Mobile LED-Lichter

Schnittsoftware: Pinnacle Studio, Adobe After Effects

Sonstige Software: WIN 7 - 64 bit, WIN 10 - 64 bit




Länge:

- Precrime: 6:07 min.
- Gabriel: 4:17 min.
- Hört zu: 4:57 min.
- Hope: 5:02 min.



Stream:

Precrime:

Gabriel:

Hört zu:

Hope:


Ich wünsche Euch Viel Spass beim zusehen/zuhören ^^.

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 504

Dabei seit: 2. Mai 2018

Wohnort: Kyrkslätt

Hilfreich-Bewertungen: 76

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. Januar 2021, 21:37

Mag immer zu schauen wie die Gitarrefingern arbeiten. Hier wird nicht zu schnell wieder woanders gegangen.

Lyrium

Registrierter Benutzer

  • »Lyrium« ist männlich
  • »Lyrium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 4. Juli 2019

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Januar 2021, 04:39

Danke Dir.

Verwendete Tags

Fantasy, Musik, pop, Rock

Social Bookmarks