Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stefan Werth

Registrierter Benutzer

  • »Stefan Werth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 20. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 4. Juli 2020, 08:10

Sport Video

Titel: Sportvideo




Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony Alpha III
Sonstiges Equipment:Webill S
Schnittsoftware:Magix Deluxe
Sonstige Software:

Screenshot(s):
optional
(Einbetten oder Dateianhang)

Länge:2,05 min.


Download:
z.B. Film (20 MB, MP4-HD)



Stream:





Hallo,

Ich habe mich mal an ein Sportvideo getraut,die Idee stammte eigentlich von meiner Nichte,vorweg hatte ich mir ein kleines Storyboard erstellt,wonach ich eigentlich gehen wollte.
Termin war ausgemacht ( leider hatte Sie nur 2 Stunden Zeit ),danach musste Sie wieder zur Ihrer Uni,in eine andere Stadt.Also das Zeitfenster war sehr knapp bemessen.
Die ersten Szenen waren auf der SD Karte,wobei ich mir überlegt hatte die Lauf Aufnahmen, frei Hand zu drehen, um das ganze etwas realistischer aussehen zu lassen,gelang mir leider nur teilweise.
70 % waren aufgenommen,dann fing es an zu regen,also alles abgebrochen,weg schmeissen wollte ich das Material nicht, und hab mit dem, was mir zur Verfügung stand, ein Kurzvideo geschnitten.

Meine Frage,wenn Ihr so ein Video dreht,würdet Ihr komplett auf einen Gimbal verzichten ?
Sollte der Schnitt noch etwas schneller sein,oder braucht es da auch ruhigere Szenen ?

Gruss Stefan

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 34

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 4. Juli 2020, 18:33

Dein Schnitt soll ja den Inhalt unterstützen. Dein Inhalt ist undramatisch zu zeigen, die verschiedenen Dinge die man tut, wenn man Joggen geht. Deshalb zeigst du verschiedene Richtungen, statt verschiedene Tempos.

Wenn du Drama reinbaust, würdest du dein Schnitttempo varieren, um Konflikte zu verdeutlichen. Jetzt hast du keine Konflikte. Du könntest plötzlich schneller schneiden, um Aufmerksamkeit auf das Edit zu ziehen. Aber eher so beim Werbung. Und hier eher nicht.

Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 79

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. Juli 2020, 14:44

Ich mag den Film es sind schöne Aufnahmen dabei, nein bei der Filmlänge brauchst du den Gimbal sonst wird es zu unruhig. Was mir aufgefallen ist, aber das ist meckern auf hohem Niveau:
Helligkeit in der Post etwas höher setzen.
0:05 etwas nachschärfen.
0:45 Die Laufszene finde ich echt gelungen!
0:51 Gute Idee aber man sieht das sie über die Kamera springt, dass wirkt etwas unnatürlich.
1:33 bis 1:39 würde ich rausschneiden, die Details wirken nicht so attraktive.
Die Musik passt gut zum Film, klingt aber wie so eine Dauerschleife der Film darf nicht länger sein sonst fängt die Musik an zu nerven.
Gruß Peter
aus Bremen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks