Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 6. September 2014, 18:15

Rennrad Film

Filmtitel:
Ride Hard

Beschreibung:
Mein Bruder fährt Bahnrad (eine Art Rennrad) und ich hatte beschlossen für ihn einen Film zu machen wie er Bahnrad fährt.
Gefilmt habe ich größtenteils aus dem Auto mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera und einem Stativ.
(Ich weis nicht genau ob der Film unter Clips oder kleines Kino gehört)

Infos zur Entstehung:
Kameras: Blackmagic Pocket Cinema, GoPro HD Hero 3+ Black Edition
Objektive: Lumix 14-42mm, Sigma 18-200mm
Ton: Rode Videomic
Software: Final Cut Pro, Apple Color
Musik: Left Boy - Get It Right


Filmlänge:
2'22" Minuten

Stream:

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 6. September 2014, 18:28

Ich mag den Anfang sehr. Gute Einstellungen, guter Schnitt. So bis 1:20 ist auch alles töfte, aber dann wirds leider langweilig. Einstellungen wiederholen sich und es passiert nichtsmehr. Hier würde ich entweder irgendwas "passieren lassen" oder eventuell etwas Interviewtext von ihm drüberlegen, dann machen auch leicht repetitive Bilder nichts.

Das Grading gefällt mir nicht sonderlich. Wirkt alles sehr flau. Keine Schwarz oder Weißpunkte, das schicke Licht wird überhaupt nicht betont und wirklich konsistent ist es auch nicht wirklich. Hier verschenkst du viel Potenzial. Hast du überhaupt gegraded?

Ansonsten: Hast du eine Lizenz für die Musik? Falls nicht, ist das Video auf Vimeo fehl am Platz. (Auf Youtube zwar auch, aber da interessiert es nicht so).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EvilMonkey« (6. September 2014, 18:39)


KLProduction

Registrierter Benutzer

  • »KLProduction« ist männlich
  • »KLProduction« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Dabei seit: 14. Mai 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. September 2014, 18:40

Ich mag den Anfang sehr. Gute Einstellungen, guter Schnitt.
Vielen Dank!
aber dann wirds leider langweilig. Einstellungen wiederholen sich und es passiert nichtsmehr.
Das stört mich leider auch. Ich wusste nur nicht wie ich das ganze noch interessanter machen sollte; Interviewtext drüberlegen wäre natürlich eine gute Abwechslung gewesen.
Das Grading gefällt mir nicht sonderlich. Wirkt alles sehr flau. Keine Schwarz oder Weißpunkte, das schicke Licht wird überhaupt nicht betont und wirklich konsistent ist es auch nicht wirklich. Hier verschenkst du viel Potenzial. Hast du überhaupt gegraded?
Ja ich habe gegraded. Allerdings finde ich das Grading Geschmackssache ist und in diesem Fall mag ich diesen flachen Bild Stil,
obwohl ein wenig mehr Kontrast auch nicht geschadet hätte ;)
Hast du eine Lizenz für die Musik?
Nein habe ich leider nicht, aber gut das du mich darauf hinweist, denn ich dachte immer das man auf Vimeo auch Videos ohne Musik Lizenz hochladen darf.
Soll ich das Video jetzt von Vimdeo löschen?

Social Bookmarks