Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Klettfilms

Registrierter Benutzer

  • »Klettfilms« ist männlich
  • »Klettfilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Januar 2018, 17:57

Texteinblendungen wie im Beispielvideo mit After Effects (+Plug-Ins)

Hi,

Ich suche nach einem möglichst einfachen Weg Texteinblendungen für 1-Minuten Clips in denen ein Redner spricht zu erstellen wie in diesem Tony Robbins Video:

https://www.facebook.com/TonyRobbins/vid…54936790224060/

Kennt dafür jemand ein Plugin oder muss man das jedesmal manuell Wort für Wort einzeln machen?

Kennt jemand ein Tutorial in dem ähnliche Texteffekte mit After Effects vorgezeigt werden?

Es muss natürlich nicht 1 zu 1 dem Vorbild entsprechen, sollte nur ins Auge stechen und optisch einen professionellen Eindruck machen.

LG

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 341

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Januar 2018, 18:56

Ich habe jetzt nur wenige Sekunden des Videos gesehen, aber da fliegen doch einfach nur ganze Sätze oder Satzteile ins Bild oder zoomen leicht. Wieviel Aufwand kann das sein? Das bekommt man sogar in jedem Schnittprogramm schnell hin. Oder hast du hunderte Sätze? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man sowas mit einem Plugin machen kann. Du wirst es also vmtl. wirklich von Hand animieren müssen.

cash69

Registrierter Benutzer

Beiträge: 16

Dabei seit: 27. Februar 2009

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Januar 2018, 22:28

Das bekommt man sogar in jedem Schnittprogramm schnell hin.
Ich habe Magix Deluxe 2017. Da kann ich das erste Wort als Titel anlegen. Dann markieren und mit STRG+d kopieren und an eine andere Position ziehen. Dann Text editieren. fertig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cash69« (4. Januar 2018, 22:35)


Jazzman

Registrierter Benutzer

  • »Jazzman« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 23. Dezember 2014

Wohnort: Frankfurt a. M.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 6. Januar 2018, 00:46

Naja, jedem Objekt, das sich einzeln bewegen soll, musst du auch sagen, was es zu tun hat. Das machst du in After Effects einfach mit Keyframes im Attribut "Position". Einfacher wirds wohl nicht gehen. Und wenn es professionell aussehen soll, muss es schon sehr sorgfältig animiert sein, das klappt beim ersten Mal nicht in fünf Minuten.
Anyway. how's your sex life?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Marcus Gräfe

Klettfilms

Registrierter Benutzer

  • »Klettfilms« ist männlich
  • »Klettfilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Januar 2018, 21:37

Also sorry Leute, aber was die meisten hier schreiben stimmt einfach nicht.

Natürlich kann ich alles per Hand in After Effects machen aber das dauert Tage für ein Video mit wenigen Minuten Länge.

Es gibt unzählige Plugins für After Effects die Texteinblendungen wie in dem Beispiel video ermöglichen, auch wenn natürlich immer noch die Kreativität des Erstellers gefordert ist um die richtigen Wörter an der richtigen Stelle und im richtigen Stil zu platzieren.

Trotzdem für alle die das hier nach mir lesen.... natürlich gibt es PlugIns/Templates und die sparen einem mindestens 3/4 der Zeit im Vergleich zu einer komplett manuellen Arbeit.

z.B.:

- 12 Creative Titles by Motion Unity
- Fresh Unique Titles by Buriak
- Fast Typography by Nick_Chvalun

Das sind jetzt nur ein paar Beispiele, für 50-100 $ gibt es da unzählige die meine Frage beantwortet hätten...

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 868

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Januar 2018, 22:33

Ich weiß nicht warum man sich für so eine Kleinigkeit um fertige Plugins bemüht - von den Dollars ganz zu schweigen.

Es sind doch immer ein paar Schritte: den Text eingeben - die werden die Plugins ja nicht haben.

Dann gibts es eine Einstellung wie der Text aussehen soll, Schriftart Größe etc (das kann ich speichern)

Zuletzt gibt es eine Bewegung. (die kann ich speichern)

Je nach Programm kann ich beides zusammen speichern.

Einmal gemacht: Ich rufe den Titeltyp auf, kopiere meinen Text rein, klicke meine gespeicherte Bewegung dazu - fertig.

Ich finde diese viele Arbeit nicht.

Und die Bemerkung:

"Also sorry Leute, aber was die meisten hier schreiben stimmt einfach nicht. "

finde ich etwas merkwürdig - ich sehe nichts falsches wenn Hinweise gegeben werden

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 341

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 8. Januar 2018, 18:33

@Klettfilms: In meinen Augen kann es keine Plugins dafür geben. Ich weiß nicht, was die genannten machen, aber wie sollen die den Sinn deiner Wörter erkennen? Das ist meiner Meinung nach notwendig, um eine logische Animation zu machen. Es geht hier sicher nicht um nette Einblendeeffekte für Texte, die hat After Effects auch schon zur Genüge integriert. Das Plugin müsste denken wie ein Mensch.