Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Little_Ferguson

Registrierter Benutzer

  • »Little_Ferguson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 8. Juni 2024

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. Juni 2024, 19:31

Wondershare Filmora 13 - Einstellung für den Abspielmarker

Hallo zusammen,
seit Kurzem nutze ich das aktuelle Wondershare Filmora.
Ich habe schon im Netz geschaut und bin leider nicht fündig geworden.
Kann man den Abspielmarker nicht so einstellen, dass er beim Drücken der "Pause-Taste" oder der "Stop-Taste" oder der Leertaste wieder an seine letzte Stelle zurück springt? Und zwar ohne, dass man sich jedes Mal einen Marker oder sowas setzen muss. Wäre um einen Tip dankbar. :thumbsup:
Zum Problem:

Wenn ich in der Timeline bin und an einer Stelle arbeite und dann kurz zum Test diese Stelle (1-2 Sekunden) schauen möchte (evtl. auch mehrfach wiederholt) und dann merke ich z.B., "Oh das Foto muss einen Frame vor oder zurück". Oder "der Effekt soll ein-zwei Frames früher oder später anfangen. Im Moment muss ich jedes mal die Pausetaste (Leertaste) drücken und den Abspielmarker manuell mit der Maus dahin setzen um die Stelle nochmal zu schauen, bzw. zu bearbeiten. Bei mir geht es um Millisekunden, weshalb man mit der Maus nicht immer die richtig Stelle trifft. Klar man kann sich die Timeline ganz ran zoomen, aber dann muss ich wiederum jedes Mal wieder etwas heraus fahren, wenn ich wieder Probe schauen möchte. Ja, einmal muss mann es ja sowieso machen, um den Marker zu setzen. Wenn ich aber 4-5 Mal etwas an einer Stelle ändern muss, ist es hinderlich, 4-5 Mal reinzoomen und 4-5 Mal wieder rauszommen. Es ist von großem Vorteil, wenn der Marker von selbst zur vorigen Stelle springen würde. Ich weiß, dass das andere Vergleichsprogramme können.

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (9. Juni 2024, 16:07)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 972

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 572

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Juni 2024, 16:08

Ich habe per Google was zu Version 9 gefunden, gibt's also bestimmt in v13 auch noch, nennt sich "Loop Playback", siehe https://filmora9.github.io/filmorapro-vi…ewer-panel.html

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Little_Ferguson

Little_Ferguson

Registrierter Benutzer

  • »Little_Ferguson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 8. Juni 2024

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Juni 2024, 20:06

Danke. 8-) So etwas was hab ich gesucht.

Social Bookmarks