Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

aki

Registrierter Benutzer

  • »aki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. August 2020

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. August 2020, 14:25

Suche Software mit der man hundertstel Sekunden vor und zurückspulen kann

Hi all,Ich mache keinen Videoschnitt, aber ich muss manchmal Videos um hundertstel Sekunden vor und zurückspulen um Details zu sehen; Es geht um Balken-Charts, die sich bewegen.


Ideal wäre wenn man mit dem Mausrad spulen könnte.Zweitens wäre es wichtig die Abspielgeschwindigkeit auf 1/100 verlangsamen zu können.


Ein Player wie VLC wäre im Prinzip ausreichend, aber der hängt sich dauern auf wenn man die Geschwindigkeit zu schnell rauf und runter verändert, und man kann nur minimal 1 Sekunde spulen.
cool wäre natürlich ein kostenloses tool, aber ich kann auch etwas bezahlen,
danke und GrußAki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aki« (12. August 2020, 15:03)


Jazzman

Registrierter Benutzer

  • »Jazzman« ist männlich

Beiträge: 121

Dabei seit: 23. Dezember 2014

Wohnort: Frankfurt a. M.

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. August 2020, 15:47

Ich meine, das müsste mit kostenlosen Schnittprogrammen wie Avidemux gehen. Kann es aber nicht sicher sagen, probier das am besten mal.
Anyway. how's your sex life?

aki

Registrierter Benutzer

  • »aki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. August 2020

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. August 2020, 16:34

also mit VLC geht es nicht, mit Windows-Media-Player auch nicht, und mit Realtime-Player auch nicht ...

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 501

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 451

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. August 2020, 17:51

ich muss manchmal Videos um hundertstel Sekunden vor und zurückspulen

Man kann maximal im Framebereich spulen. Hat das Video 25 Frames pro Sekunde, kann man sich auch nur diese 25 anschauen (also 1/25 Sekunde), da ist einfach nicht mehr. Lediglich beim Audio kann man theoretisch präziser spulen. Aber du willst ja das Bild analysieren.

Das erwähnte AVIdemux kann mittels Cursortasten framegenau hin und her springen. Ein Abspielen in Zeitlupe konnte ich allerdings nicht entdecken und mit dem Mausrad ist das framegenaue Springen scheinbar auch nicht möglich.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Jazzman, EvilMonkey

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 034

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 332

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. August 2020, 12:01

Wenn es um einen analytischen Ansatz geht (so verstehe ich deine Frage), könntest du mal einen Blick auf ELAN vom Max Planck Institut werfen: https://archive.mpi.nl/tla/elan Damit kannst du auch annotieren und andere spannende Sachen machen. Aber, wie Marcus schon schrieb, ist auch dort der Frame die kleinste Einheit.

aki

Registrierter Benutzer

  • »aki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. August 2020

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. August 2020, 13:10

Ok super, ich werde beides probieren!

danke für den (logischen) Hinweis auf die Frame-Rate :)