Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

klauko

Registrierter Benutzer

  • »klauko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 6. Juli 2015

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juli 2015, 09:13

Premiere Pro CS6 HD Export für DVD Player

Hallo, auch wenn der eine oder andere sagt mein Anliegen ist schon mehrfach besprochen, möchte ich trotzdem meine Frage stellen.

Ich nehme immer wieder Konzerte meiner Enkeltochter auf, erstelle daraus mit Premiere Pro ein Video und stelle es den Chormitgliedern dann zur Verfügung. Das Aufgenommene Material liegt im 1080p Format vor. Der Export soll so erfolgen, dass ein möglichst optimales Bild für die heute gängigen Flat TV herauskommt, und das in voller Größe des Fernsehgerätes.

Ich habe schon diverse Exporteinstellungen versucht, bekomme aber entweder kein HD Format oder aber die Darstellung auf dem Fernseher erfolgt in einer "kleinen" Ausgabe.

Sofern ich mehrere Videos auf eine DVD bringen möchte, erstelle ich die DVD mit Magix Fotos auf DVD 2013 Deluxe um ein entsprechendes Menue zu bekommen.

Mein Wunsch, sofern meine Gedanken nicht grundsätzlich falsch sind, ist es einen genauen Ablauf mit den erforderlichen Einstellungen zum Export zu bekommen um ein optimales Video auf DVD zu bekommen.

Für Eure Bemühungen bedanke ich mich bereits im voraus

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 374

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1217

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juli 2015, 10:43

Eine Video DVD ist immer nur SD, nicht HD. Für HD müsstest du eine Blueray brennen.

Monitor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 199

Dabei seit: 4. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 27

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juli 2015, 12:51

... oder, falls die Adressaten Deiner Filme über Fernseher mit USB-Eingang zur Wiedergabe von Videos verfügen, dann einfach das fertige Werk auf Stick kopieren, konvertiert in ein Format, das möglichst alle Fernseher abspielen können.

Ich selbst filme original alles auf 1080p50 - AVC/AC-3 (Stereo), meine Dateiendung des Originals ist MTS (Deine hast Du nicht angeführt), und habe festgestellt, dass alle Fernseher in meiner Umgebung das Format 720p50 in MPEG-2/MP2 mit Dateiendung MPG abspielen können, immerhin wenigstens HD, bei FullHD kann es zu Rucklern kommen. AVC/AC-3 kann nicht jeder Fernseher, besonders bei Billigausführungen.

Der Vollständigkeit halber noch meine Bitrateneinstellung: Variabel 8 Mbps, Maximum 20 Mbps.