Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sempervivum

Registrierter Benutzer

  • »Sempervivum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Dabei seit: 24. September 2021

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. Juli 2023, 18:57

Video auf Facebook: Urheberrecht wird zu Unrecht beansprucht

Hallo Amateuerfilmer,
ich habe gestern auf Facebook ein Video gepostet, in dem ich eine Musik verwendet habe, für die ich seinerzeit eine Lizenz gekauft hatte. Leider kann ich die Belege über den Kauf nicht mehr finden. Trotzdem:
Der angebliche Rechteinhaber gibt gleich zwei Orchester an, von denen diese Musik stammen soll. Das ist beinahe schon lachhaft: Dass zwei Orchester genannt werden belegt
a) dass es nicht zweifelsfrei möglich ist, das Orchester automatisch zu identifizieren,
b) dass der angebliche Rechteinhaber nicht in der Lage ist, seine Rechte zweifelsfrei zu belegen.
Außerdem wird in der Nachricht der Begriff "möglicherweise" verwendet, ebenfalls ein Beleg dafür, dass der Rechteinhaber seine Rechte nicht zweifelsfrei nachweisen kann.
Wie ist eure Meinung zu solch einem Vorgang? Gibt es Erfahrungen mit solchen Fällen?
Beste Grüße, Ulrich

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 214

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 204

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. Juli 2023, 20:31

Die Regularien bei facebook kenne ich nicht. Wenn so etwas bei Youtube passiert, lege ich Einspruch ein und verweise auf den tatsächlichen Urheber. Das hat fast immer geklappt. Wenn es nicht klappt kann der entsprechende Beitrag nicht monetarisiert werden, was mich dann nicht stört.
Was will denn der Rechteinhaber von dir??

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Sempervivum

Sempervivum

Registrierter Benutzer

  • »Sempervivum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Dabei seit: 24. September 2021

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Juli 2023, 20:42

Danke, es werden keine Forderungen an mich gestellt, nur der Hinweis, dass der Ton stumm geschaltet wird. Heute Nachmittag hat auch nicht viel gefehlt und ich hätte gleich widersprochen aber ich wollte erst Mal abwarten wie die Meinungen hier sind.
Leider schwingt Facebook gleich die Keule, dass sie mit Kündigung drohen wenn mein Einspruch unberechtigt ist.
Bei Youtube hatte ich das auch schon aber da war es so, dass die Sperrung bzw. die Belegung mit Werbung berechtigt war.

joey23

Registrierter Benutzer

Beiträge: 5 411

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1227

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juli 2023, 10:44

Einfach selber bei Facebook kündigen. Eine Sorge weniger ;)

Wenn du die Rechnung nicht mehr hast, ist halt doof. Dann steht jetzt quasi Aussage gegen Aussage. Ich würde das Video einfach löschen und bei Youtube hochladen.
Nordisch bei Nature!

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 972

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 572

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juli 2023, 14:26

Mich wundert, dass du jegliche Nachweise anscheinend verschlampt hast. Gerade wenn man die Musik kostenpflichtig lizenziert hat, bewahrt man das doch gut auf. Kennst du wenigstens den wahren Urheber deines verwendeten Musikstücks? Dann könntest du ihm zumindest sagen, dass jemand auf Facebook für seine Musik die Urheberschaft einfordert. Oder er stellt dir eine neue Lizenz aus.

Mit Nachweis würde ich sofort Einspruch bei Facebook einlegen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu

Sempervivum

Registrierter Benutzer

  • »Sempervivum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Dabei seit: 24. September 2021

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Juli 2023, 14:56

Asche auf mein Haupt: Wenn ich mich richtig erinnere habe ich damals keine Lizenzdatei bekommen sondern es gab nur die Emails und die sind verloren gegangen durch einen Wechsel meines Emailprogramms, Thunderbird auf EM-Client. Verloren aber nur zunächst denn ich habe eine Sicherungsdatei wieder gefunden mit den mbox-Dateien von Thunderbird. Rasch einen mbox-Viewer installiert und bingo, ich kann die Datei lesen und die Emails sind da, einschl. der Bestätigung der Zahlung durch Paypal. Jetzt kann ich guten Gewissens widersprechen.
Danke Marcus Gräfe, durch deine Antwort bin ich erst auf die Idee gekommen, nicht aufzugeben, sondern noch mal intensiver zu suchen.

Social Bookmarks