Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BackpacKEN

Registrierter Benutzer

  • »BackpacKEN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 30. Juni 2022

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Juni 2022, 06:55

Filmen von extrem dunkel zu sehr hell

Hallo Zusammen

Ich bin noch sehr neu in der Videowelt und arbeite ich mich jetzt langsam rein.

Ich lese überall das man den Weissabgleich manuell machen sollte um Farbabweichungen im Film zu vermeiden.

Da ich aber die Videografie für Reisevlogs lernen möchte und viel in Sonnigen Ländern unterwegs sein werde, könnte

es doch schwierig werden wenn ich von dunkeln Tempeln/Zimmern ins helle Licht laufe.

Wie macht man solche Kamerafahrten von dunkel zu hell? Trotzdem mit automatischem Weissabgleich?

-Kamera Sony A7 3 / iv-

Vielen Dank für eure Antworten.

Gruss Ken

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 214

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 204

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Juni 2022, 09:02

Weißabgleich ist was anderes als die Belichtung
Weißabgleich sollte in der Situation bleiben die Belichtung würde ich da auf Automatik stellen

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

BackpacKEN

vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 243

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Juni 2022, 10:10

Wenn ich nicht irre, hat die Sony A 7 III bzw. IV eine HDR-Videofunktion an Bord. Schau mal ins Menü oder ins Handbuch.
Ansonsten müsste man in der Post nacharbeiten. In VPX von MAGIX gibt's das sehr gute Werkzeug HDR-Gamma; das wird es in anderen Programmen sicher auch geben. Bei Schwenks ist der (nachträgliche) HDR-Ausgleich sicher etwas problematischer.

Was den Weißabgleich anbelangt, würde ich nicht aus einem dunklen Tempel in die grelle Sonne laufen. So etwas gleicht weder die HDR-Funktion noch der automatische Weißabgleich aus. Wie wabu schon anmerkte sind in einer solchen Aufnahmesituation von der Kamera zwei Einstellungen anzupassen; die Helligkeit und der Weißabgleich.

Aufgabe der HDR-Funktion ist es, bei sehr harten Kontrasten (greller Sonnenschein) mehr Zeichnung in sehr dunkle Bereiche zu bringen. Bei Wechsel der Aufnahmerichtung braucht die Kamera für die Anpassung des Weißabgleichs in der Automatikfunktion (AWB) etwas Zeit und das sieht man im Video dann deutlich, was i. d. R. störend wirkt. Da steht die Frage, ob eine dynamische Kameraführung beim Verlassen des Tempels eine gute Idee ist; es gibt da sicher bessere Stilmittel.

Ich selbst nutze die Sony Alpha 6600; die unterscheidet sich in ihrer Funktionalität nicht viel von der A 7 III. Da gibt's den Drehknopf mit der Videofunktion, der manuellen Funktion M sowie den Halbautomatiken A und S sowie die 1 und 2 - bei Letzteren kann man Voreinstellungen speichern. Da ich unterwegs nicht gern laufend ND-Filter wechsele, arbeite ich mit der Videofunktion, die ich mit A (Blendenpriorität) auf die am jeweiligen Tage häufigste Lichtsituation sowie einen festen ISO-Wert einstelle. Daneben ist die 2, auf der ich die Kamera an dunkle Lichtverhältnisse (z.B. in Kirchen) und mit ISO Auto einstelle. Ich muss vor Ort dann eigentlich nur die Blende regulieren (besondere Aufnahmen wie z. B. Portrait oder Makro ausgenommen). Bei sehr hellen Lichtverhältnisse achte ich immer darauf, dass der Shutter (Belichtungszeit) beim Filmen nicht zu kurz wird (bei 25p wäre 1/50 sec ideal (180 ° Regel), was man meist ohne ND nicht schafft; aber 1/100 .... 1/200 sec ist bei der Sony meist drin, da sie sich in der Videofunktion bis auf 22 abblenden lässt.

Auf der 1 (Drehrad) habe ich die Video-Zeitlupe gelegt. Da die A 6600 die 120 fps nur in HD kann, wäre mir unterwegs im Urlaub die Umstellung der Kamera zu aufwändig.

Ich hoffe dass dir die Hinweise etwas weiterhelfen.
Gruß vobe49

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

BackpacKEN

Twinsearcher

Thomas Krüger

  • »Twinsearcher« ist männlich

Beiträge: 215

Dabei seit: 15. März 2012

Wohnort: Bad Ems

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Juni 2022, 17:41

Das ist einigermaßen einfach.

Du musst das Dunkle hell machen (Scheinwerfer&Reflektor) , und das helle Abdunkeln (Diffusor vor die Sonne).
Natürlich nicht so, das beides "gleich" hell ist.

.. Später in der Post kann man die Belichtung noch trimmen, und schon fährst du vom Dunkel ins Helle..

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

BackpacKEN

BackpacKEN

Registrierter Benutzer

  • »BackpacKEN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 30. Juni 2022

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Juni 2022, 20:09

Vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten.
Es hat zwar neue Fragen generiert aber die versuche ich erst mal selber herauszufinden.