Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ts-cutter

Registrierter Benutzer

  • »ts-cutter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 18. Juli 2020

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 27. Februar 2021, 14:48

Über Formate und Container

Hallo.


Erlaubt mir bitte eine "kurze" Vorrede, dann wird meine Anfrage viel einfacher zu beantworten sein. Singen und ein Instrument nach Noten spielen, ist für mich ein Buch mit 7 Siegeln. Heute morgen kam ne Sendung, in der eine Opernsängerin allein für uns Zuschauer mit einem Notenheft in der Hand eine 200 Jahre alte Arie sang. Jeder, der Noten lesen kann, könne das, so der Sprecher. Okay weiter, ganz grundsätzlich, viele talentierte Autodidakten sind nicht in der Lage, sich fachlich so downzugraden, damit es ein Laie richtig versteht. Es gibt zahllose Seiten wie z.B. diese hier
https://www.nrwision.de/mitmachen/wissen…mate-vergleich/

Doch ich komme bereits ins schleudern, denn mein Fernseher legt die Sendungen mit der Endung ts ab, genau wie mein 2. Gerät, ein Technicorder ISIO. 2 völlig verschiedene Geräte also. Mit dem Technicorder kann ich intern schneiden und der TS-Doctor kümmerte sich immer um die TV-Filme, die ganz am Ende auch als ts Endung auf der externen Festplatte lagen.
Doch kürzlich habe ich mal Testhalber einen Film zum ersten mal überhaupt mit Avidemux geschnitten, alle Einstellungen so gelassen und heraus kam ein mkv Format, obwohl der Film im Ursprung als ts vorlag. Im Grunde ist alles ganz einfach. Speicherplatz war noch sie günstig und ich möchte das beste Endergebnis auf meiner finalen Extern. Okay, entsprechende Rechenleistung des PC`s natürlich vorausgesetzt. Das müsste ich mal austesten.

Ich erwarte wirklich nicht, dass ihr mir das kleine 1 x 1 der Formate und Container bis in Kleinste erklärt, aber würdet ihr mir bitte Links mit auf den Weg geben, die nicht nur, wie in meinem obigen Link Formate aufzählen, sondern wann man sie bei welchen Gelegenheiten braucht und wann nicht. Sich also ausschließlich an interessierte Anfänger richtet? Auch was diese "merkwürdige" Wort muxen betrifft, ;) brauche ich unbedingt eine nachvollziehbare Einführung.

Dann habe ich aber dennoch eine direkte Frage an euch. TS-Doctor, Avidemux und viele andere Programme haben unendlich viele Einstellparameter, die aber alle gleich lauten, wie MPEG-2, MPEG-4, MP3, AC3 usw. Brauche ich die überhaupt, um das Maximum aus meinen TV-Aufnahmen herauszuholen, oder reicht es, es bei den angebotenen Standardeinstellungen zu belassen?
Gruß und sorry für den Roman
ts-cutter

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 958

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 568

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. Februar 2021, 16:46

Gegoogelt hast du aber schon, oder? ;)
Containerformate: https://de.wikipedia.org/wiki/Containerformat
Muxen: http://www.ulf-dunkel.de/video/mux.php

Brauche ich die überhaupt, um das Maximum aus meinen TV-Aufnahmen herauszuholen, oder reicht es, es bei den angebotenen Standardeinstellungen zu belassen?

Wenn du wirklich vom Maximum redest, dann musst du natürlich die Einstellungen anpassen. Der Standard ist meist auf ein optimales Verhältnis von Dateigröße, Rechengeschwindigkeit und Qualität ausgelegt.

ts-cutter

Registrierter Benutzer

  • »ts-cutter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 18. Juli 2020

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Februar 2021, 19:04

Gegoogelt hast du aber schon, oder? :)
Neiiiin, wo denkst du hin und die SuFu kenne ich auch nicht. :D Tja, wiki. Geschrieben von Experten für Experten. Mal sehen, was ich da herausziehen ḱann. Muxen, jau, der Link war nicht schlecht. Doch das ist so. Wenn der 10 jährige Sohnemann beim Autofahren auf Pappis Schoß sitzt, mit den Händen am Lenkrad. Guck` mal, ich kann Auto fahren, dann hat er die Grundlagen natürlich noch lange nicht drauf. Also muss ich erst mal ein pre-Muxer werden. 8-)

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 211

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 204

  • Private Nachricht senden

Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 6. März 2021, 16:34

Habe Probleme der Diskussion zu folgen! Ich freue nicht über die Ausgabeformate von FCPX. Wo ist das Problem?