Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ballerino

unregistriert

1

Montag, 1. April 2013, 00:01

Subliminale Reize einbiden

Guten Abend,
ich möchte gerne in ein Video subliminale Reize einbinden in Form von Bildern.
Ich habe mit Moviemaker versucht, indem ich einfach die Sequenz eines Videos an einer Stelle geschnitten habe und dort ein Bild hinzugefügt. Die Dauer des Anzeigens des Bildes lässt sich einfach regulieren. Ich habe das kleinste Wert, 0,03 Sec. gewählt, aber trotzdem wenn ich das Video abspiele sieht man doch das Bild.
schneller geht es aber nicht. WAs mache ich falsch?
Benutze ich das falsche Programm, oder gibt es etwas worauf ich achten soll?
Subliminale Botschaften sollen doch nicht sichtbar sein, denn sie werden schnell angezeigt und das Bewusst sein soll sie nicht wahrnehmen können, sonder nur das Unbewusstsein.
Kann mir jemand bei dieser Sache helfen?
Ich würde mich freuen
Danke sehr im Voraus
Grüße

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. April 2013, 09:58

Hallo,

darf ich mal fragen wofür?

Diese Reize basieren ja darauf, die Bilder nicht wahrzunehmen.
Wenn ich es noch richtig weiß, kann das Auge ab einer Dauer von 1/16 Sekunde ein einzelnes Bild nicht mehr wahrnehmen. 0,3 Sekunden sind demnach etwa 1/3 Sekunde - also viel zu lange.

Du müsstest einen oder zwei einzelne Frames (Einzelbilder eines Films) einbinden.
Vielleicht funktioniert das mit einem etwas besseren Programm als der Video Maker.

Magix Video Deluxe zum Beispiel kannst Du Dir als Testversion runterladen und das ausprobieren.
Vielleicht versuche ich es heute Nachmittag selbst einmal.

Gruß

Stig
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

3

Montag, 1. April 2013, 10:04

Hey, wenn du dein Video am Ende mit 25 Bildern pro Sekunde abspeicherst, kannst du natürlich ein Bild nicht kürzer als 1/25 Sekunden anzeigen. Ich empfehle dir stattdessen deine "Botschaften" für eine sehr kurze Dauer leicht transparent über dein eigentliches Material zu legen. So tritt es nicht so deutlich hervor, ist aber trotzdem zu sehen.

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. April 2013, 10:17

Ich persönlich würde die "Botschaft" auch eher in die Story packen, als mit Bildern zu tricksen. ;-)
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

ballerino

unregistriert

5

Montag, 1. April 2013, 16:15

danke für eure antwote.
Stig, du meinst, mit bilder geht es nicht sehr gut? Und habe ich es richtig verstanden, dass mit bilder ist es schwierig mit der richtiger dauer zu arbeiten, von daher ist es besser statt mit einem bild lieber mit ein frame aus einem video zu arbeiten?
Movie maker ist also nicht so gut geeingnet für meinen zweck?
sorry, ich bin noch ein anfänger mit bilders und videosberarbeitung. Könnt ihr mir kurz schritt für schritt sagen, wie ich eine subliminale botschaft in ein video einbinde?
ich danke euch sehr für eure hilfe
grüße

.SAMUEL.

unregistriert

6

Montag, 1. April 2013, 17:07

Warum machst du das, wenn du Anfänger bist - dann wirst du das nicht brauchen.
Manipulation mittels dieser Reize sollte nicht gemacht werden!

ballerino

unregistriert

7

Montag, 1. April 2013, 17:21

samuel, dein kommentar ist belanglos.
wenn du der meinung bist, dass man keine manipulative abischte mit solchen versteckten reizen haben soll, ist deine meinung und bleibt deine meinung. jedenfalls würde es nichts damit zu tun haben, ob ich ein anfänger oder ein fortgeschrittene bin. es soll doch für beide fälle gelten.
ich will niemanden manipulieren sondern es geht um eine arbeit, die ich an der uni zeigen soll.

RubicsCube

unregistriert

8

Montag, 1. April 2013, 17:32

Ich glaube nicht, dass das überhaupt funktionieren kann. Ist wie mit dem Experiment, bei dem sich durch einblendungen angeblich die Popcorn-Verkäufe in einem Kino erhöht haben. Die Geschichte war frei erfunden.
Was unter der Wahrnehmungsgrenze geschieht, nimmt man auch nicht wahr, d. h. eine Änderung des Verhaltens durch eine Millisekundenlang eingeblendete Schrift ist Unsinn...

Siehe auch:
http://www.tagesspiegel.de/wissen/unters…lm/6196472.html

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HF_HeinzeFilms

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 1. April 2013, 18:00

OK. Ein Film "funktioniert" eigentlich nicht in Minuten und Sekunden sondern in Frames (Bildern) pro Sekunde.
Übliche Formate sind 24fps, 30fps und 50fps.

Je nach Format muss ein einzelnes Bild also genau einem solchen Frame entsprechen.

Ich vermute mal Du braucht ein Schnittprogramm mit dem Du Zugriff auf einzelne Frames hast.
... oder Du nutzt ein Grafikprogramm zerlegst Deinen clip in Frames und baust sie nachher wieder zusammen.

Gruß

Stig
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

ballerino

unregistriert

10

Montag, 1. April 2013, 18:06

Danke Stig!
Ich werde schauen, ob ich es schaffe. Werde mir zuerst die Testversion von Magix herunterladen.
Nur noch ne Frage, bitte:
Du meintest, das Auge nimmt ab 1/16 Bilder pro Sekunde nicht mehr wahr. Aber nun höre ich von dir, dass die Frame von Movies sind normalerweise von 24 oder 30 oder einige sogar 50fps.
Wieviele subliminale frames soll ich pro sekunde hinzufügen ? sie sollen nur für das unbewusststein sichtbar sein, aber wenn sie zu schnell sind, wernden selber von diesem nicht mehr wahrgenommen, also wie wäre die richtige technik.
Grüße

JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 388

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 1. April 2013, 18:29

Dein Video wird wahrscheinlich 25 fps haben (das ist sozusagen die "normale" Framerate in Deutschland/Europa). Probier mal aus nur einen Frame auszutauschen. Ich würde fast vermuten du wirst es trotzdem noch (bewusst) sehen, wenn auch nicht wirklich erkennen. Bei 2 Frames ist das aber definitiv der Fall!

JoJu

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 1. April 2013, 19:04

... vielleicht ungeschickt formuliert.

Das Auge und das Gehirn nehmen auch kürzere Signale wahr - nur eben nicht bewusst. Die Trägheit menschlichen Auges machen es möglich, dass wir ab 16 Bildern pro Sekunde nicht mehr Einzelbilder sondern eine Bewegung wahrnehmen.

Ich weiß es nicht, aber ich würde sagen dass sogar ein Frame bei 50 fps genügen um einen Reiz auszulösen.

Was ist denn das eigentlich für ein Studium?
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

13

Dienstag, 2. April 2013, 10:23

Also ich habe das einfach mal schnell getestet, weil es mich auch interessiert hat.
Ich habe in einen 30fps Clip für genau ein Frame ein völlig anderes Bild reingebaut und beim Abspielen sieht man dieses Bild deutlich aufblitzen.
Als unterbewusst kann man das nicht gerade bezeichnen.
Gut vllt lag es auch daran, dass Bild und Video sich farblich schon sehr deutlich unterschieden haben, mit einem Bild dass dezenter und farblich zum Clip passt, könnte es schon eine ganz andere Wirkung haben.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 2. April 2013, 10:27

Nur mal so theoretisch, was wäre wenn man nur einen halben Frame einfügt. Also Oben die Message unten das Bild vom Film und im darauffolgenden Frame umgekehrt Oben der Film unten die Message. Wird es dann dezenter "aufblitzen" oder noch deutlicher weil die Message jetzt 2 Frames gezeigt wird ? Früher wurde das doch auch bei 24Frames realisiert. Wäre interessant zu erfahren, ob dort die Message von der Helligkeit an das Filmmaterial angepaßt wurde oder in Teilbildern eingeblendet wurde.

15

Dienstag, 2. April 2013, 11:25

Bei from "dusk till dawn" hat´s funktioniert... bei der Szene, wo Clooney zu Tarantino ins Motel zurückkommt und Tarantino die Frau auf dem Bett gekillt hat.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 2. April 2013, 16:13

Mal davon abgesehen, dass ich nicht glaube, dass man so Jemanden manipulieren kann, habe ich mal gehört das es am Ende von jeder "Two and a half man" - Folge eine subliminale Botschaft geben soll.

Mutzmann

Registrierter Benutzer

  • »Mutzmann« ist männlich

Beiträge: 72

Dabei seit: 23. November 2012

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 2. April 2013, 17:24

Zitat

Zitat von Beaverlicious

Mal davon abgesehen, dass ich nicht glaube, dass man so Jemanden manipulieren kann, habe ich mal gehört das es am Ende von jeder "Two and a half man" - Folge eine subliminale Botschaft geben soll.
Ja, das mit den Botschaften am Ende einer TAAHM Folge stimmt, wobei ich das auch nicht unbedingt als subliminale Botschaft bezeichnen würde, da die Botschaften aus mehreren Zeilen bestehen und ja eigentlich nicht unterbewusst gelesen werden können.
Als ich den Thread gelesen habe, musste ich vor allem an Fight Club denken. Da wird es ja nicht nur an einigen Stellen verwendet sondern auch direkt angesprochen.

Zitat

Zitat von Purzel

Bei from "dusk till dawn" hat´s funktioniert... bei der Szene, wo
Clooney zu Tarantino ins Motel zurückkommt und Tarantino die Frau auf
dem Bett gekillt hat.
Da scheint es in der Tat funktioniert zu haben, daran kann ich mich tatsächlich nicht mehr (bewusst) erinnern :D

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 332

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1212

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 2. April 2013, 18:05

Es kommt auch sehr auf das Medium und die Betrachtungsgröße und -entfernung an, ob sowas funktioniert oder eben nicht. Und darauf wie geschult der Zuschauer ist. Da ich sehr viel schneide, fallen mir Schwarzframes und ähnliche 1-Frame-lange Fehler, Bilder was auch immer sofort ins Auge.

ballerino

unregistriert

19

Mittwoch, 3. April 2013, 17:14

danke euch allen für die diskussion, die daraus entstanden ist. Ich muss nun es einfach ausprobieren/testen.
Zuerst muss ich lernen, wie man mit magix video deluxe umgeht.
grüße

vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 201

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. April 2013, 15:31

Nur noch zur Information:

In Video de Luxe kannst du unter Systemeinstellungen festlegen, mit welcher Länge ein Bitmap in die Timaline importiert werden soll. Dort lässt sich tatsächlich auch 1 Frame einstellen - das wäre bei einer progressiven Videoaufnahme mit 25p 1/25 sec, was man m. E. noch erkennt. Wenn die Einblendung kürzer sein soll müsste man m. E. die Videoaufnahmen mit 50p machen, dann wäre die Einblendung des Bitmap nur noch 1/50 sec. lang.

vobe49

Social Bookmarks