Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

8weltwunder

8WELTWUNDER®

  • »8weltwunder« ist männlich
  • »8weltwunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 27. Juni 2017

Wohnort: Greiling

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Juni 2017, 08:24

Kinospot mit cooler Story für einen Scheibenfolierer

Wie hast Du reagiert?

Insgesamt 7 Stimmen

57%

Geschmunzelt (4)

29%

Reglos gelangweilt (2)

14%

Gelacht (1)

Filmtitel:
Kinospot - CarNice Scheibenfolierer

Beschreibung:
Dieses Jahr haben wir einen Kinospot für CarNice aus Waldkraiburg gedreht. Die Story handelt davon, dass ein Kerl seine Freundin auf der Rücksitzbank seines Autos betrügt. Sie erwischt ihn dabei. Das Motto lautet "Hättest du deine Scheiben foliert, hätte sie dich nicht dabei erwischt."

Wir freuen uns über Kritik, Verbesserungsvorschläge usw. :)

Infos zur Entstehung:
Kamera: Julian
Sonstiges Equipment: Sony Alpha A7SII, Anamorphic Objektiv, Kameraslider, Ninja Flame
Schnittsoftware: Adobe Premiere CC
Sonstige Software: DaVinci Resolve

Filmlänge:
00:29 Minuten

Stream:
Vimeo:
»8weltwunder« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto 2017-06-28 um 08.18.00.png

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 183

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Juni 2017, 11:47

Ist schon zum Schmunzeln, aber die Story ist arg dünn.

Ein Partner, in diesem Fall die Frau, merkt doch, wenn etwas im Busch ist. Demzufolge muss die Frau doch misstrauisch geworden sein und geahnt haben, dass ihr Mann sie betrügt. Das fehlt ja ganz.

Wenn jetzt eine Ausrede oder Notlüge (tue was für meine Figur, bin im Fitnessstudio) eine zentrale Rolle gespielt hätte, hätte das Witz.

Die Frau ist beim Wäschewaschen und will die Sportsachen des Mannes mit in die Maschine werfen. Dabei bemerkt sie, dass sie ungetragen sind. Zuerst denkt sie sich nichts dabei, mit der Zeit schöpft sie Verdacht. Und so weiter. Am Ende erwischt die Frau ihren Mann auf dem Parkplatz im Auto.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HansSchulte

8weltwunder

8WELTWUNDER®

  • »8weltwunder« ist männlich
  • »8weltwunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 27. Juni 2017

Wohnort: Greiling

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:11

Erstmal vielen lieben Dank für die Antwort.

Ich finde die Ideen alle super, hatten wir auch. Aber das Problem ist, dass der Spot maximal 20 Sekunden dauern durfte (wir haben auf Vimeo eine etwas längere Fassung reingestellt), das hätten wir nie und nimmer mit reingebracht, leider...
Hätten wir geplant gehabt :(

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 183

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:18

Ach so, nur 20 Sekunden. Verstehe.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

8weltwunder

8WELTWUNDER®

  • »8weltwunder« ist männlich
  • »8weltwunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 27. Juni 2017

Wohnort: Greiling

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:23

Ach so, nur 20 Sekunden. Verstehe.
Leider, ja... :(

Miker87

Mike Rasching

  • »Miker87« ist männlich

Beiträge: 100

Dabei seit: 15. November 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 30. Juni 2017, 10:02

Ich find die Idee sehr schön und auf den Punkt gebracht in 20 Sekunden. Toller Look in anamorph, allerdings finde ich die Vignette ein bisschen sehr extrem und ich persönlich hätte das ganze etwas aufgehellt. Ansonsten sehr geil :)

8weltwunder

8WELTWUNDER®

  • »8weltwunder« ist männlich
  • »8weltwunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 27. Juni 2017

Wohnort: Greiling

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 3. Juli 2017, 19:49

Ich find die Idee sehr schön und auf den Punkt gebracht in 20 Sekunden. Toller Look in anamorph, allerdings finde ich die Vignette ein bisschen sehr extrem und ich persönlich hätte das ganze etwas aufgehellt. Ansonsten sehr geil :)
Danke! Ja gut das mit der Vignette ist dem anamorphic zu verschulden... leider... mit dem dunkel: Ja das stimmt, aber wir haben mal Tipps bekommen, dass Filme, die im Kino auf der Leinwand laufen, generell dunkler gemacht werden, da es allgemein im Kino dunkel ist. Wäre der Film mega hell, dann würde es jeden im Kino erschlagen oder? :)

Miker87

Mike Rasching

  • »Miker87« ist männlich

Beiträge: 100

Dabei seit: 15. November 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 3. Juli 2017, 20:19

Klingt logisch deine Erklärung, merk ich mir :)

Jazzman

Registrierter Benutzer

Beiträge: 23

Dabei seit: 23. Dezember 2014

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 8. Juli 2017, 01:43

Sehr gut gemacht! Aber bei diesen verdammten Knutschgeräuschen kriege ich direkt Lust, der Betrogenen dabei zu helfen, die beiden zu beseitigen :rolleyes:

8weltwunder

8WELTWUNDER®

  • »8weltwunder« ist männlich
  • »8weltwunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 27. Juni 2017

Wohnort: Greiling

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Juli 2017, 08:46

Haha ja, das stimmt... :D

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 032

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Juli 2017, 11:50

Mir fehlt der Blick auf die getönten Scheiben. Die Freundin hätte ich von aussen gezeigt, mit dem Blick in das Auto, und den Typen am Schluss hätte ich gegen die fertig getönten Scheiben eingetauscht.

McGurgel

Registrierter Benutzer

  • »McGurgel« ist männlich

Beiträge: 39

Dabei seit: 23. Dezember 2011

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Juli 2017, 11:20

Ich stimme Joey absolut zu. Für mich kam der Spruch "Mehr Spaß mit getönten Scheiben" erst verwirrend, da wir nie den Blick von Außen hatten. Man kann auch durch getönte Scheiben von Innen nach Außen gucken.

Im letzten Shot wäre fehlte auch mir, der direkte Bezug zu den jetzt getönten Scheiben. Man sieht nur einmal super kurz, wie die getönte Scheibe eingesetzt wird. Das war irgendwie zu kurz und undeutlich.
Zudem fand ich die Stille im letzten Shot total unangenehm.

Zur Story: Der Plot "Im Auto knutschen. Erwischt werden weil man durch die Scheiben sehen kann. Mit getönten Scheiben wäre das nicht passiert" finde ich ganz gut. :thumbup: Ich finde jedoch, dass ihr bei der Story die ihr daraus gemacht habt, sehr viel verschenkt habt. Zudem: "Mann knutscht mit Frau. Betrügt damit seine Freundin. Die wirkt irgendwie zickig. Mann verbrüdert sich mit Werkstattbesitzer, um weiter Frauen in seinem Auto flachzulegen..." Das objektiviert Frauen und ist latent sexistisch. :thumbdown:

Die Story hätte genauso funktioniert: "Mann und Frau knutschen im Auto. Fenster ist offen. Jmnd steht am Fenster begafft sie. Das Paar schließt das Fenster, dabei sehen wir, dass man immer noch perfekt durchgucken kann."

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 032

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Juli 2017, 09:11

OT: Und der jemand ist dann ein Mann? Ist das dann weniger sexistisch? Weil Frauen sowas nicht machen? ;)

HansSchulte

Mr. Story frist

  • »HansSchulte« ist männlich

Beiträge: 162

Dabei seit: 17. Dezember 2015

Wohnort: Lüdenscheid

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 28. Juli 2017, 14:34

Vile kann man von Werbung heute ín Deutschland nicht erwarten, denn man sieht immer wieder, wie simpel und humorlos die deutsche Werbung im Vergleich zu "den witzigesten Werbespots der Welt" ist.

Darum sage ich: Endlich mal ein humorvoller Werbesport. Da Zeit Geld ist, werfe ich euch auch nicht vor, daß keine lange pfiffige Story entwickelt wurde. Ihr habt es stattdessen geschafft in wenigen Sekunden einen brauchbaren Werbespott mit Pfiff zu inszenieren. Aufgabe voll erfüllt.

Verwendete Tags

Kino, Kinospot

Social Bookmarks