Du bist nicht angemeldet.

GAU

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 31. Oktober 2009, 00:00

GAU

So, heute möchte ich euch mal ein kleines Spontanprojekt vorstellen, bei dem ich mitgewirkt habe. Es handelt sich um einen kleinen Horrorfilm mit dem Titel "GAU"



Story: (wenn man es überhaupt so nennen kann :D )
Fünf junge Leute machen Urlaub in einer Ferienhütte irgendwo im nirgendwo. Sie wollen einfach nur entspannen und ihren Spaß haben. Doch stattdessen, erwartet sie etwas, dass sie bespannt und mit ihnen seinen Spaß haben will!!!


Hintergrund:
Im Rahmen meiner Ausbildung zum Mediengestalter bei ProSiebenSat.1 haben wir im August einen Reportagedreh in Oberammergau gehabt. Wir haben dort die Auszubildenden der MTU (Maschinen und Triebwerks Union) eine Woche bei einem Teamentwicklungsseminar im Wald begleitet und gedreht.
Da uns die Abgeschiedenheit so fasziniert hat, war schon am ersten Abend klar: Hier müssen wir einen Horrorfilm drehen!!!
Grausige Mordwerkzeuge waren schnell aus dem Jagdhaus geholt und schließlich tüftelten wir uns innerhalb einer Stunde den kompletten Film mit der gesamten filmischen Auflösung aus. Als Darsteller mussten wir größtenteils selber herhalten. Bis auf eine kleine Szenen, in denen sich die MTU-Azubis dankenswerter Weise als 30-Mann-starker Leichenberg bereit stellten! In einer späten Nacht drehten wir den Film dann größtenteils ab - bis 4:00 morgens und wieder aufgestanden wurde dann um 6:00. So soll ein Drehtag sein :D
Parallel zum Schnitt der Reportage werkelten wir dann auch an dem Horrorfilm. Ich hab für den Film die Effekte und den Schnitt geliefert und war auch größtenteils für die Soundabmischung zuständig. Ich denke, man liest aus dem Film auch ein bißchen meine Handschrift mit raus ;)
Und da Halloween grade ziemlich vor der Tür stand, haben wir uns für den heutigen Tag als Release-Datum entschieden.
Meine Ausbildungskollegen und ich wünschen euch viel Spaß mit unserem kleinen spontanen sinnlosen GAU!


TRAILER:

FILM:


Infos:
Länge: ca. 7 min
Drehdauer: ca. 7 Stunden
Postproduktion: ca. 4 Wochen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jumperman« (3. November 2009, 21:35)


Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 315

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 31. Oktober 2009, 00:11

Ha!
Genau das richtige für die Nachtschicht... ne echte Leiche hatte ich heute schon... ;) ;( :whistling:

Alsoooo:
Für die kurze Planungszeit ist es sehr schön geworden.
Mehr Story kriegt man da nicht hin, aber wer will schon ´ne Story bei dem Genre...
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (31. Oktober 2009, 01:49)


NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich

Beiträge: 304

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 31. Oktober 2009, 10:54

geile sache, für die kurze zeit wirklich ein hammer kurzfilm.
wollten das eure ausbilder nicht auch mal sehen? dann fänd ichs tehmatisch aber an der grenze.
obwohl vllt ist das bei den privaten auch gar net so ein problem.

p.s. das beste waren die prosieben jacken xD.

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 350

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 88

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 31. Oktober 2009, 10:57

Haha, genial! Hast recht, man merkt irgendwo, dass du es geschnitten hast. Schätze mal die Titel sind dann auch von dir, oder?

Mich würde noch interessieren mit welcher Technik ihr da gefilmt habt. War ja doch ziehmlich lowlight, aber großes Rauschen war nicht zu erkennen. Und am Anfang habt ihr auch mal schön mit der Tiefen(un)schärfe gespielt...bekommt man das mit den Cams von Prosieben ohne Adapter so hin?

michibohne

Registrierter Benutzer

  • »michibohne« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 23. Juni 2006

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 31. Oktober 2009, 11:10

Hey Jumperman,
hab mich schon auf das Filmchen gefreut und er wurde meinen Erwartungen gerecht.
Trotzdem hier meine Kritik:
+ schöner Andrew-Kramer-Dämon-Effekt, war wohl n ganze Stück Arbeit den Effekt auf jedes Gesicht anzuwenden
+ Der "Gag" mit der Zeitung am Ende war auch cool ("frische Jugendliche xD")
+ die Szene mit dem Piss-Strahl ist ziemlich witzig, und könnt ich mir auch in nem richtigen Horrofilm vorstellen, der sich selbst nicht allzu ernst nimmt

- als die 2 Mädchen erdrosselt wurden, hat mir leider die Dynamik in der Szene gefhelt. Ich hätte da freihand gefilmt um ein bisschen Hektik reinzubringen
- der Schatten des Kameramannes ist leider sehhhr deutlich zu sehen, (als der Typ aus dem Haus rennt)

Das wars eigentlich schon.
Liebe Grüße, Mike

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 31. Oktober 2009, 13:07

Freut mich, dass das kleine Filmchen gut ankommt :)

@ NHP:
Unseren Ausbildern hat der Film gefallen. Es ist ja wie gesagt nur ein kleines Spontanprojekt, wo jetzt auch nicht alles 100% korrekt sein muss.

@ Thom98:
Gefilmt haben wir mit den DigiBeta-Kamera, die wir eh für den Dreh der Reportage dabei hatten. Zum Ausleuchten hatten wir nur eine 1kW HMI dabei. Das musste für die Szenen draußen ausreichen. Macht aber meiner Meinung nach einen ganz schönen Effekt, da man dadurch einfach ne komplett schwarze Umgebung hat!

@ michibohne:
Danke für die Kritikpunkte. Das ist allerdings nicht der Demonface-Effekt von Kramer. Denke ich zumindest, hab das Tutorial nie angeschaut. Ich hab einfach einen Wölben-Filter auf die Gesichter gelegt.
Die Erdrossel-Szene ist - wie der gesamte Film - Handkamera ;)
Der Schatten am Haus ist nicht der des Kameramanns, sondern der des Mörders. Er hat ja auch noch zwei Klingen in der Hand, wenn man genau hinsieht. Die benutzt er hald nicht, wir sind immerhin im Jahr 2378 :)

michibohne

Registrierter Benutzer

  • »michibohne« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 23. Juni 2006

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 31. Oktober 2009, 13:43

Zitat


@ michibohne:
Danke für die Kritikpunkte. Das ist allerdings nicht der Demonface-Effekt von Kramer. Denke ich zumindest, hab das Tutorial nie angeschaut. Ich hab einfach einen Wölben-Filter auf die Gesichter gelegt.
Die Erdrossel-Szene ist - wie der gesamte Film - Handkamera ;)
Der Schatten am Haus ist nicht der des Kameramanns, sondern der des Mörders. Er hat ja auch noch zwei Klingen in der Hand, wenn man genau hinsieht. Die benutzt er hald nicht, wir sind immerhin im Jahr 2378 :)


Ach verdammt^^... Dann möchte ich meine Kritik noch kurz verfeinern:
- Kramer hat auch den Wölben Effekt auf die Gesichter angewendet, deshalb wohl das sehr ähnliche Ergebnis (http://www.videocopilot.net/tutorials/demon_face_warp/)
- Was ich mit Handheld-meinte war, dass man die Einstellungen mehr verwackelt hätte machen sollen... wegen der Hektik ;)
- Okay, dann sieht der Schatten eben so aus, als obs vom Kameramann käme ;) ... ich hab sogar genauer hingeschaut und hab gedacht dass der Kerl der da rennt ne Kamera in der Hand hält :-P

mfg Mike

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 203

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 31. Oktober 2009, 14:18

das ist das problem mit Kramers effekte. Egal ob man sie nun nachmacht oder nicht sie sind total mainstream. War ja bei mir und impact genauso. Der meteor einschlageffekt. Das einzige was von Kramer war ist die Kameraperspektive. Der Rest ist alles 3dsmax. Kramer benutzt ja da Ae. Dennoch wird der Effekt immer als KRAMER genannt.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 049

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 31. Oktober 2009, 15:22

Ja bei den Demon Faces musste ich auch Spontan an diese vielen Testvideos denken wo sich Jugendliche in schreckliche Monster verwandeln. ^^

---

Für ein Spontan Projekt sehr Lustig. Mir haben deine Sinnlosen Antworten bei dem Ratespiel gefallen. ^^
Die Hütte war ja mal so Evil Dead! Sehr geil =)
Die Kamera hatte mir gefallen.

Das Highlight war dein Abgang, sehr witzig und mit 3d figuren hergestellt?
War ne Lustige Idee, hätte so auch in jedem Friday the 13th vorkommen können.

Was mir nicht gefallen hat waren halt diese Kramerhaften Demonfaces. Musste auch Spontan daran denken.
Achja und es gab kein Kunstblut. Aber das kann ich verkraften. Welche Pro Sieben Azubis haben überall Lebensmittelfarbe mit. :thumbsup:

---

Mich würde mal ein richtiger Kurzfilm in der Horrorrichtung von dir interessieren.
Das wäre was geiles. :thumbsup:

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 31. Oktober 2009, 16:00

Fand das Filmchen ebenfalls sehr gelungen. ^^ Genau das richtige an Halloween. ;)

Für die kurze Produktionszeit ist es gelungen. Den Ton fand ich am Anfang nicht so toll, aber es war okay. Dein Tod kam echt klasse, auch der letzte hat mir sehr gefallen. Ansonsten, nette Umgebung, schöne Location sehr gute Musik. Und natürlich der Anfang - "(Es gibt keine Logikfehler)" :D Muss ich mir merken. ^^

Das Mädchen das im Waschbecken getötet wurde - da fand ich den Effekt nicht so toll. Ich dachte immer: Hey, jetzt kann sie Luft holen. :D

Trotzdem, netter Kurzfilm, für Halloween genau richtig. ;)

Achja, der Trailer hat mir auch gut gefallen! Und dein Logo!

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 399

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 31. Oktober 2009, 16:14

So, hab mir dein Filmchen schon gestern angeschaut gehabt, aber nicht die Zeit gefunden was zu schreiben...

Fand ihn sehr gelungen, hast echt viele Statisten gehabt.. Das Spiel am Anfang, da fand ich dass man nicht so richtig verstanden hat was die gesagt haben...
Das Logo hat mir gefallen und insgesammt die ganzen schriften wie sie immer so gewölpt waren usw.

Bei dem "Mörder" fand ich die Nase Megagenial^^.. die sah so fett und lustig aus :P. Die Schatten fand ich auch sehr gut, und auch das mit den Sicheln^^

Ich hab aber die ganze Zeit drauf gewartet, dass da irgendwo noch zwei Aliens auftauchen ;)

Ich würd echt mal gern nen richtigen Film von dir sehen, kenne ja bis jetzt nur Animations und Zeichentrick Filme.

Joshi
www.jk-films.de

JK Films auf Facebook

Mein aktuelles Projekt: Donuts 2 - Kinderbandenfilm

12

Samstag, 31. Oktober 2009, 21:37

Richtig schaurig X( :S

Also, sehr schöner und gut unterhaltender Kurzfilm.
Alles was ich da gesehen habe, sah geil aus. Dein Tot, die vielen Menschen auf dem Boden, die Gesichter der Mörder, die Musik, das Schauspielerische, die Technik und zuletzt die Zeitung am Ende!

Der Tot von dir und die Zeitung zeigt: Ihr seid krank und wisst es umzusetzen :thumbsup: Genial weiterzupinkeln wenn man Tod ist und ... krank!
Die ganzen Wölbungseffekte (in den Gesichtern, Vorspann, Nachspann) waren nicht nur passend gesetzt, sonder wirkten sehr Genial und gut durchdacht!
Passt zu Halloween allemal der Streifen. Sogut, dass ich mir eben, als ich ihn gesehen habe, fast meinen Kaffee über die Hand gegossen habe ^^

Ingesamt gebe ich dir natürlich 9,9/10 Punkten für den Streifen, obwohl ich nicht aufgeschriehen habe :D !
Fazit: "Gruselig, schaurig und widerlich krank prägen den gut durchdachten und doch abstrusen Kurzfilm!"

Rockx

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 1. November 2009, 14:09

Wahre Begebenheiten im Jahre 2378... :D
Der Film war echt cool, wie schon jeder geschrieben hat auf die kurze zeit echt genial.
Die Alliens waren bestimmt mit Adobe After Effects gemacht. Nur die Arme wurden nicht verfärbt!
Das Alliens Boxershorts tragen hab ich auch noch nicht gewusst :whistling: .

Lob an alle der Film war echt cool...

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 1. November 2009, 14:51

Das sind doch keine Aliens! Das sind Inzest-Mutanten! Quiqueck & Hämat sind Aliens ;)

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 1. November 2009, 19:31

:|
Oh dass wusste ich nicht...
Beim nächsten mal sollte ich eher aufpassen.

Noch ne Frage wie habt ihr das mit dem Schatten angestellt bei der stell wo du dich... nun ja erleichterst?

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 1. November 2009, 19:47

Lampe aufgestellt, gegen die Bäume gerichtet und uns davor gestellt. Pisse und Blut wurden dann am Rechner hinzugefügt. Ganz einfach :)

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 049

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 50

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 1. November 2009, 22:18

Hauptsache die "We Love To Entertain You"-Jacken an! :D Schleichwerbung muss sein.

Kurz, aber ziemlich gut gemachtes Horrorfilmchen. :) Schöne Special und Visual Effects und auch sonst tolle Arbeit von technischer Seite aus. Storymäßig war's nix besonderes, aber von einer spontanen Nacht-und-Nebel-Aktion kann man das auch nicht erwarten - da überrascht mich echt die Qualität des Films! :)
Wart ihr eigentlich zu so vielen Azubis mit auf dem Dreh oder sind da noch Leute vom Dreh bei den Toten auf der Straße? ^^

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 1. November 2009, 22:32

Die MTU war mit ca. 60 Azubis dort und da ließen sich an einem lustigen Abend schnell welche finden, die unseren Leichenberg spielen :D

Wir hatten anfangs übrigens noch eine etwas "komplexere" Story, mussten die jedoch wegen Zeitmangel verwerfen. Wir hatten eh Glück, dass wir überhaupt Zeit zum Dreh gefunden haben. Von daher waren wir dann auch froh überhaupt etwas zu haben, auch wenns bei weitem nicht perfekt ist. Aber für so ein kleines Spaßfilmchen hats gereicht, denke ich :)

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich

Beiträge: 304

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 2. November 2009, 07:57

60 Azubis?
WTF???
Das is mal ne Menge...

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 2. November 2009, 12:24

Für ein kleines Spaßprojekt ist der Film auf jeden Fall nicht schlecht geworden.
Passend zu Halloween :)
:thumbsup:

Social Bookmarks