Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Oktober 2008, 19:02

Mein Mikrofon ist sehr leise

hallo ich habe seit einigen Monaten ein Problem mit meinem Mikro, bzw. meinen PC´s bei denen die Aufnahmen mit dem Mikro EXTREM leise sind, also man muss wirklich schreien damit der Balken ein winziges bisschen ausschlägt.

Das Problem hatte ich allerdings bereits mit meinem alten Mikros, also am Mikro kann es nicht liegen.

Ich habe eine Soundkarte mit Mikrofonboost, und bis vor ein paar monaten ging es wunderbar. Dann eines Tages "Gott weiß warum" war es von einem Tag auf den anderen so leise. Darauf hin habe ich die Soundkarte auf meinem anderen PC eingebaut und siehe da, da ging es dann wieder. Aber auch nur ein paar Wochen seit dem wieder nicht.

Nichteinmal eine Windows neuinstallation mit kompletter Festplattenformatierung hat das Problem behoben!

Ich weiß im moment echt nicht was ich da machen kann. Vor allem geht es im moment auf garkeinem PC normal, weder auf der Onboard noch auf der "normalen Soundkarte" (die heißt übrigens Terratec 512 digital PCI Audio)
Mein Mikrofon ist von Philips und heißt SBC-MES70 GLAUBE ICH.


Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Wie gesagt früher gings auch mit dem Mikrofon und der Soundkarte, nur plötzlich dann nicht mehr.

Danke schonmal für die mithilfe.

mfg
Cody

*Topic verschoben*
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (28. Oktober 2008, 20:07)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 714

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 254

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Oktober 2008, 20:00

8-) kenn das problem. kann dir aber im moment keinen gott empfehlen, sind alle recht missmutig drauf ;)

im ernst: geh ma in deine "lautstärkereglung" (das lautsprechericon neben der uhr) --> optionen -->eigenschaften -->aufnahme --> jetzt guckst du, ob ein hacken bei "mikrofon" gesetzt ist --> ok -->hacken bei mikrofon auswählen rein und den schieber hochregeln, bis du ein signal bekommst. wenn er schon ganz oben ist, dann setzt ihn gen null, weil wenns zu sehr übersteuert, wird das signal oft gänzlich ausgeblendet.
wenns das schon behoben hat, freuen wir uns^^

wenn ne, gibts noch eine möglichkeit. im noch geöffneten "aufnahme" fenstergehst du optionen-->erweiterte eigenschaften -->erscheint unter "mikrofon" ein neuer button "erweitert" --> klick--> und setzt nen hacken bei "boost" wenn der schon gesetzt is, nimm ihn raus und regle wieder hoch bzw runter, weil es wieder wegen übersteuerung ausgeblendet sein kann.

lg selon

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Oktober 2008, 20:16

Also Regler sind auf beiden PC´s ganz nach oben gesetzt nach unter regeln brachte leider auch nix- boost war auch angeschaltet.

Trotzdem Danke für den Hinweis.

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Oktober 2008, 21:09

Die 512i hab ich auch. Da ist auf der Installations-CD ein nettes kleines Control-Center Programm mit drauf, mit dem man die Regler unabhängig von den Windoof-Einstellungen steuern kann. Evt. das mal draufspielen und dann damit die Regler hochschieben.

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Oktober 2008, 21:10

Jo das hab ich druff. Da sind die Regler auch hoch gestellt, mit Boost angeschaltet.
Trotzdem danke.

Wie gesagt das Problem beschäftigt mich schon was länger.^^

Total seltsam.


mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Oktober 2008, 22:24

Gehts denn mit anderen Mikros? Headset z.B.?

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Oktober 2008, 23:31

ah sehr interressant mit meinem Headset Mirko funktioniert es einwandfrei.

Also liegt es doch an meinem Mikro.
hmm das is ja doof. Was kann man da denn machen, bzw. woran liegt es denn überhaupt denn das Mikro hat beim dreh an der Kamera angeschlossen wunderbar funktioniert. Wo ist das Problem beim PC?


mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

WUSELmane

Registrierter Benutzer

  • »WUSELmane« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 21. November 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 08:01

... hat beim dreh an der Kamera angeschlossen wunderbar funktioniert.


Jetzt auch noch?
Prüfe das mal ;)
Ansonsten würde ich mal ein anderes Kabel versuchen - hast vieleicht einen Adernbruch.

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 08:51

Gute idee nur prüfen kann ich es erstmal nicht, da ich momentan keine Kamera da habe in die man ein Mikro stecken kann, unsere ist von einem Verleih geliehen.^^

Kabel wechseln hört sich gut an nur hab ich keine Ahnung wie man sowas macht, also einfach am Kabel ziehen bis es "rausflutsch" ist wahrscheinlich falsch.
Danke für die Antwort.

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

grambo

Registrierter Benutzer

  • »grambo« ist männlich

Beiträge: 55

Dabei seit: 16. Januar 2007

Wohnort: Monheim

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 11:49

Du meinst vermutlich ein SBCME570 -> Philips Website

Wenn ich das richtig sehe ist in dem Mikrofon eine AA-Batterie drin. Könnte es sein, daß diese leer ist?


Liebe Grüße,
Sascha

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 11:53

Wie lange ist das Microkabel? Welche Stecker sind dran?
Bei Klinkensteckern hast Du nur eine begrenzte Anzahl an Metern (so ab 3- 5m), bevor es das Brummen anfängt, dann könnte evtl. Dein PC aus Sicherheitsgründen den Input-Level runterfahren.
Manche Micros brauchen auch eine Phantom-Spannung, deswegen check zuerst mal die Batterien und dann beiß Dir erstmal selbst in den Ar***, daß Du da net selbst drauf gekommen bist... gg
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (29. Oktober 2008, 11:59)


cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 12:46

Das Kabel ist genau 5m. Also die Battarie ist voll und ohne Batterie funktioniert das Mikro übrigens auch seltsamer weise, also wenn ich die Batterie rausnehme läuft das Mikro weiter, wenn auch immernoch so leise.

Das mit der phantomspeisung wüsste ich jetzt nicht. Steht zumindest nirgendwo.

Ist nen Klinkenstecker.

@grambo: genau das Mikro mein ich.


danke für die Antworten.

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

maxwell-smart

Registrierter Benutzer

  • »maxwell-smart« ist männlich

Beiträge: 65

Dabei seit: 20. Juni 2008

Frühere Benutzernamen: maxwell-smart

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 18:26

Ich habe ein SONY-Mikrofon, das wenn du an den PC anschließt, hörst du nix, aber wenn du's an der Kamera anschließt, hast du den brillianten Ton. Ich habe auch schon mal beim MediaMarkt nachgefragt, und da meinten die, die normalen Headsets haben eine bestimmte Lautstärkennorm (sozusagen) und die Kameramikrofone haben eine andere Lautstärkennorm. Die haben zwar beide Klinke, aber es geht irgendwie um ein anderes ?System?.
Beim Media meinte man auch, dass es da solche kleinen Kästen (Umwandler) gibt, da steckst du das Mikrofon in Input und der zieht dir den Ton mit Gewalt höher (bzw. wandeln ihn in PC-Verträglichkeit um). Du bekommst deinen lauten Ton dann aus der Output-Buchse. Ich habe so was zwar nicht, weil ich den Ton dann halt mit der Kamera aufnehme, wenn ich irgendeinen Kommentar brauche, aber du könntest ja mal schauen, was so ein Teil kostet.

Viel Glück

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 2. November 2008, 12:24

Danke für die Antwort.
Was genau soll ich dann bei Google suchen? :) "Kasten" oder "umwandler" ? ^^

Ne spass.
Ich werd mal schauen wie viel soetwas kostet, allerdings kann ich mir fast nicht vorstellen das ich sowas brauche, denn schließlich hat das Mic ja mal funktioniert in angemessener Lautstärke. Und das verstehe ich halt immernoch nicht. Das kann eigentlich nur ein Defekt sein.

Trotzdem danke :)


mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

SG Trooper

unregistriert

15

Sonntag, 2. November 2008, 18:45

Ich würde meinen es handelt sich um eine Phantombox. Bin mir aber da nicht sicher.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks