Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TheFman

Registrierter Benutzer

  • »TheFman« ist männlich
  • »TheFman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Dabei seit: 28. Mai 2005

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Juli 2007, 02:09

Videotut Cinema4d R10: Modelling eines Herdblocks

Hallo Leute,

nach den guten Resonanzen zu meinem Video auf den Invasion2 Produktionsblog (http://invasion2.blogspot.com) habe ich mich nun entschlossen einen kleinen Blick hinter die Kulissen zu geben. Herausgekommen ist dabei ein 18 Minuten Video, worin ich noch einmal den Herd aus dem Video zum Küchenmodelling, was auf dem Blog zu sehen ist, erstelle.

Das Tutorial umfasst:

- Grundlagen des Modellings
- Diverse Schnelltasten und Funktionserklärung
- Materialbeschränkungen auf dem Model mittels Selektionen
- Ein wenig Beleuchtung

Das Tutorial lässt sich ohne Weiteres auch auf die Version 9 von C4D übertragen.

so und nun der Link:

http://roth-gfx.de/herdblocktut/herdblocktut.html

Fragen usw. natürlich hier im Thread willkommen


Viel Spaß damit

cya Felix
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Juli 2007, 11:00

Hey sehr geiles Tutorial. Sehr gut beschrieben und auch gut verständlich.
Aber eine Sache vielleicht noch ich weiß nicht ob du das nich selber weißt. Als du die Herdplatte nach oben extrudiert hast dann hattest du die danach delesektiert und dann Kanten ausgewählt und mit der Loopselektion neu selektiert. Ich würde es so machen, wenn die Herdplatte selektiert hast einfach mit der Strg´s Taste auf kanten bearbeiten gehen dann ersparst du dir in dem Fall die Loop selektion.

Trotzdem sehr geiles Tutorial.

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Darth Dacuun

Passiver Dauerposter

  • »Darth Dacuun« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 31. März 2007

Wohnort: bald in München

Frühere Benutzernamen: Darth Dacuun

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Juli 2007, 11:33

SChönes Tut aber ich find du warst en bissle schnell ... teilweise hatte man mühe dir zu folgen oder zu erkennen was du gemacht hast bzw. warum du es gemacht hast .. für nen anfänger könnte das zu problemen führen .. aber sonst schöner Herd ^^

mfg

DD
°Oo. .oO°

4

Dienstag, 3. Juli 2007, 11:45

Für blutige Anfänger ist es ganz sicher schwer, aber ich denke es wird ein sehr guter Gesamteindruck übermittelt. An manchen Stellen ist es wirklich nur sehr schwer nachvollziehbar, aber ich denke für Leute die sich eh mit C4D auseinandersetzten und evtl. schon die Maxon Tuts durch haben, ist es ein sehr schönes Tut.

Viel länger hätte es dann auch von der Zeit aus nicht sein dürfen, in sofern sind die Erklärungen schon gut untergebracht, aber für Anfänger eben nur bedingt zu empfehlen aufgrund der Schnelligkeit.

TheFman

Registrierter Benutzer

  • »TheFman« ist männlich
  • »TheFman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Dabei seit: 28. Mai 2005

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Juli 2007, 14:11

Zitat

Original von cody
Ich würde es so machen, wenn die Herdplatte selektiert hast einfach mit der Strg´s Taste auf kanten bearbeiten gehen dann ersparst du dir in dem Fall die Loop selektion.



hi danke für die kommentare, ja mit der geschwindigkeit ist mir auch aufgefallen, dass es teilweise schon recht flott war, aber 18 minuten ist mehr als genug für ein solches objekt ^^

zu cody, tja da hat man es, man lernt nie aus ^^, danke für den tipp ;)

cya felix
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Juli 2007, 15:35

Bitte. :)
Juhu ich konnte Felix Roth einen nützlichen Tipp geben. Wahnsinn. :)

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Social Bookmarks