Du bist nicht angemeldet.

Timo134

Registrierter Benutzer

  • »Timo134« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 5. August 2014

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 11. August 2014, 00:09

Hallo Jono,

erstmal Hut ab, dass du so spontan sowas schreiben kannst. Zum Thema: es soll vielleicht eine Mischung aus beiden sein, jedoch soll dabei das Verhältnis 1/4 Anleitung und 3/4 Gefühl sein.
Die Idee finde ich auch gut, es anhand so eines Beispiels zu zeigen. Mein Problem ist halt, dass ich nicht so kreativ bin das alles so zu überlegen und an den Details zu feilen, aber da wird sich sicher eine Lösung finden lassen.

LG
Timo

jono

Registrierter Benutzer

  • »jono« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 16. Februar 2014

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 11. August 2014, 10:22

Schön das es dir das gefallen hat.

25% Anleitung und 75% Gefühl, na das würde ja zu meiner Gechichte passen.

Okay ich lege noch 25 % Gefühl drauf.
Der Vater war nicht ohne Grund so, denn er hatte mal ein Erlebnis woran er seinen Glauben verloren hatte und auch sonst war das Glück nicht auf seiner seite. (es soll ja menschen geben die bekommen das Glück in den xxxx geschoben,und andere müssen es sich sehr sehr hart erarbeiten)
Doch am Schluss kam er wieder zu seinem Glauben und aus ihm wurde wieder ein liebenswerter Vater und Ehemann.
Zudem hatte Jono einen Freund gefunden,oder besser gesagt zwei. Sam und Gott.


Nun gut,jetzt noch die Frage,wie lang sollte der Film denn werden und was wie soll er gedreht werden.

Ich denke mal aufwand wird von den Orten her gering sein. Wohnung,Kirche,eventuell noch Schule und jugendtreffpunkte.
Ich glaube ich schreibe schon zu viel und zu weit,sorry aber immer wenn ich an eine Geschichte denke ,dann sehe ich gleichzeitig auch immer die Szenen vor mir ablaufen.

Und noch eine Frage,was wird deine Aufgabe bei der ganzen sache sein,wer macht den Film ,wer das Drehbuch und und und.

Timo134

Registrierter Benutzer

  • »Timo134« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 5. August 2014

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 11. August 2014, 10:37

Hallo Jono,

wie du das schaffst einfach so :D Finde ich gut so.
Um den Dreh musst du dir keine Sorgen machen, ich habe einen Freund der Dirtbike Videos macht und somit von Actioncam bis DSLR alles hat, ansonsten wird der Dreh in den Winter verlagert, denn dort werde ich mir auch eine DSLR kaufen, da ich bis jetzt nur eine kleine Digikamera habe.
Die anderen organisatorischen Sachen werden bei uns in der Leiterrunde erledigt.
Danke nochmal das du/ihr dir/euch die Zeit genommen hast/habt.
Wenn ich so schau hätten wir letztendlich 3 Formate 1. Doku+Interview 2. 7 Tage 3. Geschichte. Mal schauen für was sich die Leiterrunde entscheiden wird.
Vielen Dank nochmals ihr habt mir alle sehr geholfen.

LG
Timo

jono

Registrierter Benutzer

  • »jono« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 16. Februar 2014

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 11. August 2014, 10:52

Na das freud mich doch das du nun genug Info hast.

Wenn du eventuell meine Hilfe brauchst in sachen Regie oder Drehbuch (Geschichte) dann schreib mich einfach an.

Dann bin ich mal gespannt für was man sich entscheidet.

Ich würde mich für einen Kurzfilm (meine Geschichte) entscheiden ist alles drin und erklärt auch den anreiz den man haben sollte um Messdiener zu werde. Gibt es schon eine Messdiener App?.

Gruß
Kleiner Zusatz,es müsste natürlich auch der Alterklasse angepasst sein,der Film.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jono« (11. August 2014, 11:00)


Timo134

Registrierter Benutzer

  • »Timo134« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 5. August 2014

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 11. August 2014, 11:30

Hallo,
werde mich gerne dann an dich wenden.
Nein, eine Messdiener App gibt es nicht.

LG Timo

Thomas131

Registrierter Benutzer

Beiträge: 105

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 11. August 2014, 15:31

Hallo,
Ich habe diesen Thrend gerade gesehen und habe sofort an die MSA gedacht (Ministranten, die immer wieder zufällig auf Verbrechen stoßen). Religiöse Aspekte sind auch immer wieder vorhanden (Ich denke an das Ende vom "Die MSA auf der Zugspitze").
Die, die das gemacht haben, haben sicher schon eine Menge Erfahrung in solchen Dingen gesammelt. Ev. könnt ihr euch ja zusammentun oder es gibt dir irgendeiner der Filme eine Idee. Eure Gemeinde ist schließlich nicht die einzige, die an Mangel an (aktiven) Ministranten zu kämpfen hat.

m.f.G.:Thomas131

Timo134

Registrierter Benutzer

  • »Timo134« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 5. August 2014

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 11. August 2014, 20:13

Hallo,

echt gut Seite muss man ja sagen. DIe Filme wären für uns zwar etwas zulang, aber ich werde mal schauen ob ich mit dem Verantwortlichen Kontakt aufnehmen kann.

LG
Timo

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Messdiener

Social Bookmarks